Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atlas mit Dappo-WG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Norbert
    Registrierter Benutzer
    • 16.06.2003
    • 1965

    Für mich erscheint der Tieftöner optisch immer etwas nach vorn versetzt, obwohl die Schallwand für alle Chassis durchgehend ist:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: F91EF19F-2D7C-47D6-9A41-8C11FAFBA936.jpeg
Ansichten: 268
Größe: 618,2 KB
ID: 704839
    Kein Plan!

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 26584

      Vermutlich wegen der Sicke des TT, die ist sehr "prominent".
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • Norbert
        Registrierter Benutzer
        • 16.06.2003
        • 1965

        Es geht weiter

        Korrektur der vergeigten Gehäuse für die Tieftöner vorne:
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 91068183-5957-4E9C-8184-61DF46A65AB8.jpeg
Ansichten: 168
Größe: 98,6 KB
ID: 704952

        Das darf jetzt aber ein bisschen dauern. Die Sache wird auch so kompliziert, dass es nicht mal einen vernünftigen Plan gibt. Bin selbst gespannt, was am Ende dabei herauskommt
        Kein Plan!

        Kommentar

        • Norbert
          Registrierter Benutzer
          • 16.06.2003
          • 1965

          Diesmal zäume ich das Pferd von hinten auf, d.h. ich mache den Aufbau auf der jetzt größeren Rückwand. Dadurch habe ich mit der Frontplatte größere Freiheiten zum Gestalten.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 189151F3-D11F-40DD-B27B-F186C9D2D35A.jpeg
Ansichten: 170
Größe: 82,1 KB
ID: 704954

          Kein Plan!

          Kommentar

          • Norbert
            Registrierter Benutzer
            • 16.06.2003
            • 1965

            Zwischendrin mal ne neue Messung von der Hörposition und die dazu gehörige Korrektur mit dem EQ:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 775AAC8D-4D57-4547-8E38-26240FF01DC1.png Ansichten: 0 Größe: 78,5 KB ID: 704957 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1B26D5B1-5A54-4F6E-A347-79FEB785F835.png Ansichten: 0 Größe: 78,5 KB ID: 704958 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: FD2E5D57-9799-43A6-8318-A501A19BC70A.jpeg Ansichten: 0 Größe: 203,7 KB ID: 704959

            Ganz schön abenteuerlich die Korrektur. Klingt aber passabel, auch bei sehr hohen Lautstärken.

            PS: Die Messungen sind von den Mini-LS hinter der Leinwand mit abgesetzten Tieftongehäusen. Die normale Diva in freier Aufstellung habe ich noch nicht gemessen.
            Zuletzt geändert von Norbert; 31.08.2022, 10:47.
            Kein Plan!

            Kommentar

            • Norbert
              Registrierter Benutzer
              • 16.06.2003
              • 1965

              Jetzt wird‘s schräg:

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: B3EF3983-1E6B-4043-9F3E-73BD40BCD42D.jpeg
Ansichten: 143
Größe: 90,0 KB
ID: 704963

              Kein Plan!

              Kommentar

              • Norbert
                Registrierter Benutzer
                • 16.06.2003
                • 1965

                Wirklich eine schräge Sache:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DD4AAD30-FC13-40F0-A94E-28283E820CC0.jpeg
Ansichten: 127
Größe: 90,3 KB
ID: 704965

                Jetzt muss ich noch mit 2K Kit ran
                Kein Plan!

                Kommentar

                • Norbert
                  Registrierter Benutzer
                  • 16.06.2003
                  • 1965

                  Der rechte Tieftöner ist in der Wand:

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: AD11731E-C175-470C-93C8-53C0FF1121E1.jpeg Ansichten: 0 Größe: 215,8 KB ID: 704968

                  Der Unterschied zum Linken ist mit der Festbeleuchtung gut zu sehen

                  Detailaufnahme:
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2CB21B06-4127-4DE8-A384-E728F5188929.jpeg
Ansichten: 110
Größe: 78,3 KB
ID: 704969


                  Kein Plan!

                  Kommentar

                  • yoogie
                    Registrierter Benutzer
                    • 16.03.2009
                    • 5587

                    Ich hätte es auch geändert.
                    Auch wenn man es nicht sieht oder es viel ausmacht, als Erbauer weiß man es...
                    Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                    Jörg

                    Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                    Kommentar

                    • Norbert
                      Registrierter Benutzer
                      • 16.06.2003
                      • 1965

                      Ist nicht nur ein optischer Makel (ohne EQ!)

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 7D9783E3-013B-40E5-91D2-111B0F1F9544.png Ansichten: 0 Größe: 47,8 KB ID: 704975
                      Kein Plan!

                      Kommentar

                      • Norbert
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.06.2003
                        • 1965

                        Hier mal ein aktueller Vergleich zwischen linken und rechten Front-LS. Links ist der TT 30 cm zu weit rechts, Rechts ist der TT genau über dem Mittel-Hochtonteil:

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: C78B2FC8-D4D8-41E1-8E7A-9CFB83F4BFA5.png
Ansichten: 118
Größe: 44,1 KB
ID: 704977

                        Kein Plan!

                        Kommentar

                        • Norbert
                          Registrierter Benutzer
                          • 16.06.2003
                          • 1965

                          Jetzt alle 3 Frontlautsprecher im Vergleich:

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 00107473-00E1-486D-8704-CAA04DF4FDCD.png
Ansichten: 120
Größe: 50,7 KB
ID: 704982

                          Es fällt auf, dass rechter und linker LS bei 1 kHz im Vergleich zum Center eine stärkere Erhöhung aufweisen. Das könnte rechts vom rechten LS das Regal sein und links vom linken LS die Mauerecke. Der Center kann ungehindert abstrahlen. Das kann ich überprüfen, da ich ja die Mittel-Hochtonteile verschieben kann.
                          Kein Plan!

                          Kommentar

                          • Norbert
                            Registrierter Benutzer
                            • 16.06.2003
                            • 1965

                            Das linke Mittel-Hochtonteil klebt fest. Rechts konnte ich variieren und habe das Mittel-Hochtonteil 15 cm zur Leinwandmitte geschoben. Die rechte Begrenzung vom Regal ist wohl eher nicht für die Erhöhung bei 1 kHz verantwortlich:
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 89AF937B-A9D9-46C9-8329-CE6544189D7E.png
Ansichten: 116
Größe: 39,9 KB
ID: 704984

                            Aber der F-Gang ist jetzt etwas ausgeglichener.
                            Kein Plan!

                            Kommentar

                            • Norbert
                              Registrierter Benutzer
                              • 16.06.2003
                              • 1965

                              Jetzt habe ich mit der Dämmung rumgespielt und die Ursache für die 1 kHz Anhebung gefunden:

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: F097A1D7-5B7A-400C-8FD3-FD8B0C19C005.png Ansichten: 0 Größe: 27,9 KB ID: 704986

                              Es ist die 6 cm hervorstehende Kante links vom LS. Ich habe ein Sitzkissen über die Kante gelegt und mit einem Besenstiel fixiert:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 5CDF2608-5800-4847-8919-26DD20CF3ABA.jpeg Ansichten: 0 Größe: 239,0 KB ID: 704987

                              Und siehe da, weg ist der Buckel. Das ist wirklich sehr spannend

                              Statt den F-Gang anzupassen, einfach die Schall-Hindernisse bedämmen.

                              Wie blöd! Jetzt ist der TT wieder an der falschen Stelle

                              PS: Die Messung ist unkalibriert im Pure Direct Modus ohne EQ vom 3 m entfernten Hörplatz gemessen !!!
                              Kein Plan!

                              Kommentar

                              • Norbert
                                Registrierter Benutzer
                                • 16.06.2003
                                • 1965

                                Hab offenporigen Schaum gefunden und die Sitzkissen ersetzt. Mit etwas Tageslicht sieht man auch besser den Unterschied der beiden Tieftongehäuse:

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1056C3FA-821F-4DD3-A48A-0328C787218D.jpeg Ansichten: 0 Größe: 248,2 KB ID: 704990

                                Ein ordentliches Messmikro lohnt sich

                                Habe meine ganzen DSD-streams rauf und runter gehört. Ohne EQ! Klingt entspannt. Musik aus Wand ist nicht trivial. Ich hätte 3 gleiche Frontboxen verwendet, wenn ich mehr Platz in der Tiefe hätte. Aber das Ausrichten zum Hörplatz geht mit dem Tieftöner nicht.
                                Kein Plan!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X