Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atlas mit Dappo-WG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Norbert
    Registrierter Benutzer
    • 16.06.2003
    • 1966

    Atlas mit Dappo-WG

    Nachdem mir das mit der Atlas KE mit umgefrickelter Weiche prinzipiell gefallen hat, ich aber den Mittel- Hochtöner Übergang nicht harmonieren konnte, stürze ich mich gleich in das nächste Projekt: Eine Atlas kombiniert mit dem bewährten Mittel- Hochtonteil der Concorde WG

    Ich habe mit Boxsim einen TIW 250 XS mit dem Mittel- Hochtonteil der Concorde WG kombiniert. Ich habe dazu die Boxsim Datei der C-WG, welche Walwal hochgeladen hatte, genommen und die zwei AL 200 gegen einen TIW 250 XS getauscht. Als Weiche für Tiefton- Mittelton habe ich mich an den Vox-Center gehalten und etwas modifiziert. Die zwei AL 200 kann ich nicht löschen. Ist auch mein erstes Mal mit Boxsim

    Wer mag, kann ja mal in die Boxsim-Datei schauen:

    Atlas_Dappo-WG-KE25SC.BPJ

    PS: Hab hier ein kleines technisches Chaos. Boxsim auf einem alten Windows 7 Laptop ohne persönliche Daten von mir. Im Visaton-Forum bin ich gerade mit einem Mac Studio. Krasser könnte der Unterschied nicht sein. Die Boxsim Datei habe ich über einen USB-Stick an den Mac übertragen.
    Angehängte Dateien
    Kein Plan!
  • Hiege
    Registrierter Benutzer
    • 14.03.2008
    • 907

    #2
    Schade das die KE25SC etwas zu leise ist, sonst würde ich 2x TIW250XS empfehlen das ist doppelt so gut wie nur einer
    Ich würde die Boxismdatei neu erstellen, keine Ahnung ob selbst gemessene Chassis und von Visaton gemessene Chassis Dateien kompatibel sind.

    Kommentar

    • Norbert
      Registrierter Benutzer
      • 16.06.2003
      • 1966

      #3
      Das mit der Conga hilft mir jetzt nicht weiter. Habe zwei AL 130 ohne M drin und eine KE 25 SC mit Waveguide. Es ging um die Bassanbindung und ich hätte gern, dass alle Chassis gleichphasig angeschlossen sind, damit die Box zu den sieben anderen Boxen passt. Deshalb 18 dB Trennung im Tief- Mittelton.
      Kein Plan!

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26590

        #4
        Es erscheint mir nicht sinnvoll, das Rad neu zu erfinden.

        Hier habe ich die passive Con WG als Basis genommen und den TIW 250 XS eingesetzt.
        Ein Nachteil: Die Impedanz sinkt partiell auf 2 Ohm, kommt auf den Verstärker an, ob der mitmacht. Alternativ kann vor den MT-Zweig wieder 1 Ohm geschaltet werden.

        Am Gehäuse habe ich aus Faulheit nichts geändert, muss du noch machen.

        Norbert, dein Argument mit gleicher Polung verstehe ich nicht, denn alle Chassis müssen im Übergangsbereich gleichpolig sein, aber nur akustisch. Dann passt die Box auch zu den anderen, man muss sie nur komplett umpolen.

        Concorde-Wg passiv norbert.BPJ
        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von walwal; 25.07.2022, 10:17.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • Norbert
          Registrierter Benutzer
          • 16.06.2003
          • 1966

          #5
          Kleine Umbauarbeiten im 32 mm MDF (22+10)

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 08536AFF-CE83-4DB3-8CFD-C0DB318BFB4D.jpeg
Ansichten: 757
Größe: 81,7 KB
ID: 703925
          Kein Plan!

          Kommentar

          • walwal
            Registrierter Benutzer
            • 08.01.2003
            • 26590

            #6
            Auf alle Fälle den MT-Ausschnitt innen anfasen.

            https://forum.visaton.de/forum/anlei...nschr%C3%A4gen
            „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

            Alan Parsons

            Kommentar

            • Norbert
              Registrierter Benutzer
              • 16.06.2003
              • 1966

              #7
              Zitat von walwal Beitrag anzeigen
              Auf alle Fälle den MT-Ausschnitt innen anfasen.

              https://forum.visaton.de/forum/anlei...nschr%C3%A4gen
              Ist diesmal (zum ersten Mal) ganz fest geplant

              Ich weiß jetzt warum du deine Concorde halbaktiv betreibst

              Bei dem Impedanzverlauf hätte ich das auch

              Ich konnte die Impedanz bei meinem neuen Projekt etwas anheben. Danke für die Vorlage. Die ist besser, als die in der Boxsim Datenbank.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: A9928999-7BF7-4E97-9C14-A55C5B36A7C5.png
Ansichten: 735
Größe: 52,0 KB
ID: 703928
              Kein Plan!

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 26590

                #8
                Das war nicht der Grund, ich wollte meinen Stromfresser austauschen (Rotel) und die sauberere Wiedergabe (keine Rückströme durch Bass in den Mittelton) sowie Raumanpassung haben.
                Seitdem ich die Raummoden mit DSP zähme, ist der Bass sensationell besser.
                Zuletzt geändert von walwal; 25.07.2022, 12:01.
                „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                Alan Parsons

                Kommentar

                • Norbert
                  Registrierter Benutzer
                  • 16.06.2003
                  • 1966

                  #9
                  Kannst du mit deinem DSP auch den Nachhall von einer Raummode reduzieren?
                  Kein Plan!

                  Kommentar

                  • walwal
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.01.2003
                    • 26590

                    #10
                    Ja, das geht mit jedem PEQ. Messungen dazu gab es mal irgendwo. Natürlich ist es besser, den Raum mit Absorbern zu optimieren, aber in einem Wohnzimmer hat das Grenzen.

                    Wir hatten das mal gemessen, etwas hoch, aber recht gleichmäßig, da sind etliche Kanten-Absorber im Raum und eine schräge Holzdecke. Außerdem über den LS eine abgehängte Holzdecke mit Dämpfung.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: nachhallzeit wozi.jpg Ansichten: 0 Größe: 77,1 KB ID: 703932
                    Zuletzt geändert von walwal; 25.07.2022, 13:45.
                    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                    Alan Parsons

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 26590

                      #11
                      Hier Messungen (nicht von mir):

                      Ohne Antimode (DSP)
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: file.php?id=17968&t=1&sid=a64fe3e784fe3543f21819670c254966.png
Ansichten: 766
Größe: 74,1 KB
ID: 703934
                      Mit:

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: file.php?id=17970&t=1&sid=a64fe3e784fe3543f21819670c254966.png
Ansichten: 750
Größe: 74,3 KB
ID: 703935
                      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                      Alan Parsons

                      Kommentar

                      • Norbert
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.06.2003
                        • 1966

                        #12
                        Deine Nachhallzeiten sind recht gut. Respekt

                        PS: Brauch ne Pause, die Nachbarn sicher auch. 4 LS-Öffnungen sind drin. Die Fräsungen auch. Fehlen nur noch die Abschrägungen für die Mitteltöner:

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: B321A5A2-91D8-4FE2-88B2-BA87494E3665.jpeg
Ansichten: 735
Größe: 89,2 KB
ID: 703937
                        Kein Plan!

                        Kommentar

                        • walwal
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.01.2003
                          • 26590

                          #13
                          Wolltest du nicht eine gaaaanz lange Pause machen?
                          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                          Alan Parsons

                          Kommentar

                          • Norbert
                            Registrierter Benutzer
                            • 16.06.2003
                            • 1966

                            #14
                            Hab ich doch. Das ersten Mal seit ein paar Wochen eine ganze Nacht geschlafen. Bin gestern um 7 ins Bett gefallen und war heute Morgen um 4 topfit. Wollte sogar um 6 den Rasen mähen. Konnte mich aber dann doch beherrschen

                            Habe gerade ein Spezialproblem. Wie baut man einen Mitteltonkasten, wenn man nicht mehr ins Gehäuse kommt. Eine Idee habe ich schon
                            Kein Plan!

                            Kommentar

                            • yoogie
                              Registrierter Benutzer
                              • 16.03.2009
                              • 5588

                              #15
                              Geteilte Bretter mit schrägem Schnitt in der Mitte. Dann passen die durch die Öffnung und man fügt sie innen. Unbedingt trocken probieren und anpassen (Leimreste in Ecken und sonstiges). Bei einem Teiler in der Höhe (Einbau von Regalbox Bausatz in vorhandenes lackiertes Standbox Gehäuse) habe ich schon mal Leisten ringsum geleimt, dann geteilte Bretter auf die Leisten, dann müssen die außen nicht abdichten, das machen die Leisten. Natürlich in der Mitte zusammenschieben.
                              Es gibt immer mehrere Möglichkeiten.
                              Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                              Jörg

                              Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X