Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HT21 + 2 TIW250XS Bassreflexstandbox

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Timo
    Registrierter Benutzer
    • 22.06.2004
    • 9137

    und im jungen zarten Alter von knapp 40 habe ich diese Box bei einem Treffen bei Jorge mitgebracht, ... KE25 mit Trennung um die 1,2 kHz und TL10B50 im Zweiweger, das dritte runde Teil auf der Schallwand ist kein Mitteltöner sondern das Bassrefelxrohr.

    Das war eine sehr gute Spassbox die auch perfekt Klassik oder andere schwierige Musikrichtungen wiedergeben konnte. Hier war ganz klar die KE der Flaschenhals, ...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fp050cl3.jpg
Ansichten: 334
Größe: 1,11 MB
ID: 709036

    Kommentar

    • Timo
      Registrierter Benutzer
      • 22.06.2004
      • 9137

      und noch die negativen Dinge einer solchen Box, ... die IM-Verzerrungen sind etwas erhöht aber auch K2 und K3 sind rings um die Trennfrequenz erhöht, ... dies waren die Messungen vor kurzem an der SEAS A26 mod: speziell K3 war im direkten Vergleich zu meinen sonst üblichen Boxen im Bereich um einem kHz sehr erhöht. Aber fällt bis in Pegel rund um 100 dB nicht negativ auf, ... das sind Pegel die schon so hoch sind, dass 90 Prozent unserer Boxen da nie spielen müssen.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Seas Klirr K2 und K3.jpg Ansichten: 0 Größe: 238,4 KB ID: 709038

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_2091.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,30 MB ID: 709039

      Kommentar

      • mechanic
        Registrierter Benutzer
        • 25.07.2014
        • 2267

        Zitat von Timo Beitrag anzeigen
        Ich hatte vor nicht allzu langer Zeit die Idee den TIW300 in einem Zweiweger zu nehmen, ... die AMTs würden sich sicher auch wieder eignen.
        Machen wir es doch gleich richtig (falsch): PAW38 (geht super bis über 1kHz) und deine großen AMT´s. Ich habe ja die Bass-Module von den Tritons, HP-entzerrte PAW38 BR in 67 Litern. Da kommen die AMT´s einfach drüber. Visaton traut sich sogar, den PAW zusammen mit dem HTH 8.7 zu verkaufen ....
        Gruß Klaus

        Kommentar

        • Timo
          Registrierter Benutzer
          • 22.06.2004
          • 9137

          Zitat von mechanic Beitrag anzeigen

          Machen wir es doch gleich richtig (falsch): PAW38 (geht super bis über 1kHz) und deine großen AMT´s. Ich habe ja die Bass-Module von den Tritons, HP-entzerrte PAW38 BR in 67 Litern. Da kommen die AMT´s einfach drüber. Visaton traut sich sogar, den PAW zusammen mit dem HTH 8.7 zu verkaufen ....
          ist vorgemerkt für ein nächstes Kellerprojekt!

          Kommentar

          • Timo
            Registrierter Benutzer
            • 22.06.2004
            • 9137

            in diesem Zusammenhang hier was zum Anhören, geklaut vom anderen forum

            https://youtu.be/GfoOfD0xHHY

            Kommentar

            • Kay*
              Registrierter Benutzer
              • 13.11.2002
              • 851

              Timo,
              du hast es einfach nicht verstanden,

              wenn TP und HP nicht zusammenpassen (aufgrund der Konstruktion!)
              - und das hatte ich oben versucht darzustellen -

              dann ergeben sich - zwangsläufig - die vom TE bemerkten Schwächen.
              ...
              nicht mehr und nicht weniger
              ...
              und es geht eben um Fehler, die mit einer "Geschmackskorrektur" nicht zu beheben sind.


              Der Ansatz, die TMT steiler zu trennen, ist eine sehr sinnvolle Massnahme,
              die aber das grundsätzliche Problem nicht behebt!

              Nochmal, wenn der TE mit dem Ergebnis zufrieden,
              o.k.
              ...
              aber : Nicht Nachmachen! (weil, Verschwendung von Resourcen)

              Markus213
              ich sehe, wir haben einen ähnlichen Ansatz!
              Zuletzt geändert von Kay*; 03.03.2023, 04:20.
              best regards
              Kay

              Kommentar

              • Kay*
                Registrierter Benutzer
                • 13.11.2002
                • 851

                Zitat von Hiege Beitrag anzeigen
                Die Frequenzweiche sieht aufgrund von Messtechnik und probehören so aus wie sie aussieht. ...
                du beschreibst doch selbst - sogar nach Theorie korrekt - deine Fehler bei der Konstruktion
                ...
                warum ziehst du daraus keine Konsequenzen?

                p.s.
                die FW ist gruselig!
                best regards
                Kay

                Kommentar

                • Timo
                  Registrierter Benutzer
                  • 22.06.2004
                  • 9137

                  Ich merke dass ich mit dem Post in ein Wespennest gestochen habe. Das war meine Intention.

                  keine Sorge ich habe schon verstanden was geht und was nicht. Nur gibt es dazwischen hunderte Grautöne dazwischen. Es gibt in unserem Hobby kein Schwarzweißdenken.

                  Gruß Timo

                  ps. Habt ihr beiden meine vielen großen zweiweger gesehen? Die nach eurer Meinung nicht funktionieren sollten? Und sie tun es doch.

                  Kommentar

                  • Pollton
                    Registrierter Benutzer
                    • 06.02.2015
                    • 192

                    Hallo,

                    ich lese hier von Anfang an gespannt mit, ist ein sehr interessantes Projekt. Es wurde ja auch schon fast alles gesagt, aber ich möchte mich doch mal kurz äußern, wie ich das Ganze sehe. Den Kritikern hier gebe ich zum größten Teil recht. Es war nach meiner Auffassung alles konstruktive Kritik und nicht böse gemeint. Nur so was hilft einem auch weiter. Der TE sagt ja selbst, dass er nicht 100% zufrieden ist.

                    Mit Hornlautsprecher habe ich bisher leider noch keine Erfahrung gemacht, daher kann ich dazu auch nicht viel sagen. Ich sehe hier den Schwachpunkt bei den TMT und die Auslegung als 2 Wege Konstruktion. Ja, die TIW 250XS sind auch keine Tiefmitteltöner, für mich sind das Subwoofer Chassis und vielleicht auch als Tieftöner für 3 Wege Lautsprecher zu gebrauchen. Auch wenn die TIW das vom Frequenzgang her können, die schwere Membran schwingt im Mittelton träge aus, gute Mittenwiedergabe verlangt nach kleineren und leichteren Membranen.
                    Und der Knackpunkt ist m.M n. auch die Auslegung als 2 Wege. Jetzt muss der Mittelton von zwei schweren Membranen abgestrahlt werden, zudem sind die Zentren sehr weit auseinander. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber so fehl es etwas an einer gewissen Ortung, guter Mittelton verlang eher nach einer Art Punktabstrahlung. Eine Auslegung als 2 1/2 Wege wäre daher sinnvoller.
                    Ich rede hier immer von Mittelton, den größten Teil übernimmt ja das Mittelhochtonhorn, aber trotzdem, bis 1 kHz ist auch noch Mittelton. Und zu dem glaube ich auch, eine steilere Trennung wird die Probleme nicht lösen.

                    Ich wundere mich aber trotzdem über die Simulationen. Im Punkt Abstahlverhalten und Bündelung sieht das alles sehr gut aus. Die Dinge, die ich angesprochen habe, sind wahrscheinlich nicht messbar. Auch führt ein auf Achse gerade gezogenen Frequenzgang, nicht immer zum guten Klang, wäre ja sonst auch zu einfach

                    Es wurde hier vom TE mal der Vergleich zum Klipsch RF7 III herangezogen und vielleicht auch als Vorbild genommen. Ich halte die RF 7 nicht für einen hervorragenden Lautsprecher. Vielleicht wurde aus Kosten Gründen auf eine 2 1/2 Wege verzichtet, ich weiß es nicht, aber sicherlich haben die besser geeignete Tiefmitteltöner genommen. Und leider habe ich keine Messungen zu der RF 7 III gefunden, aber was ich bisher über die Vorgänger Modelle gesehen habe, war alles andere als linear abgestimmt. Vielleicht liegt darin das Geheimnis?

                    Gruß
                    Werner

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 27503

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Klipsch%2520RF7%2520II%2520Frequency%2520response.jpg Ansichten: 0 Größe: 105,7 KB ID: 709336

                      https://community.klipsch.com/index....nce-waterfall/

                      https://www.avsforum.com/threads/kli...ments.1412510/
                      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                      Alan Parsons

                      Kommentar

                      • walwal
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2003
                        • 27503

                        Die Mk 3 Version scheint besser zu sein.

                        https://www.areadvd.de/tests/test-klipsch-rf7-mk3/
                        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                        Alan Parsons

                        Kommentar

                        • Hiege
                          Registrierter Benutzer
                          • 14.03.2008
                          • 978

                          Zitat von Kay* Beitrag anzeigen

                          du beschreibst doch selbst - sogar nach Theorie korrekt - deine Fehler bei der Konstruktion
                          ...
                          warum ziehst du daraus keine Konsequenzen?

                          p.s.
                          die FW ist gruselig!
                          Warum bist du nicht in der Lage deine Behauptungen zu begründen?
                          Ich nehme euch nicht ernst solange ihr dazu nicht in der Lage seid.
                          Und auf die Bemerkung von Timo das ihr keine eigenen Projekte vorstellt reagierte Markus als hätte man ihn beleidigt.


                          Kommentar

                          • Hiege
                            Registrierter Benutzer
                            • 14.03.2008
                            • 978

                            Zitat von Pollton Beitrag anzeigen
                            Mit Hornlautsprecher habe ich bisher leider noch keine Erfahrung gemacht, daher kann ich dazu auch nicht viel sagen. Ich sehe hier den Schwachpunkt bei den TMT und die Auslegung als 2 Wege Konstruktion. Ja, die TIW 250XS sind auch keine Tiefmitteltöner, für mich sind das Subwoofer Chassis und vielleicht auch als Tieftöner für 3 Wege Lautsprecher zu gebrauchen. Auch wenn die TIW das vom Frequenzgang her können, die schwere Membran schwingt im Mittelton träge aus, gute Mittenwiedergabe verlangt nach kleineren und leichteren Membranen. Und der Knackpunkt ist m.M n. auch die Auslegung als 2 Wege. Jetzt muss der Mittelton von zwei schweren Membranen abgestrahlt werden, zudem sind die Zentren sehr weit auseinander. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber so fehl es etwas an einer gewissen Ortung, guter Mittelton verlang eher nach einer Art Punktabstrahlung. Eine Auslegung als 2 1/2 Wege wäre daher sinnvoller. Ich rede hier immer von Mittelton, den größten Teil übernimmt ja das Mittelhochtonhorn, aber trotzdem, bis 1 kHz ist auch noch Mittelton. Und zu dem glaube ich auch, eine steilere Trennung wird die Probleme nicht lösen.
                            Man muss aber auch sehen dass es z.b bei der Visaton Monitor auch irgendwie funktioniert mit zwei schweren tieftönern welche relativ weit in den Mittelton hineinspielen. Und auch der horntreiber schafft diese tiefen Frequenzen wirklich ohne Probleme.

                            Meiner Meinung nach ist das Problem ein abstimmungsproblem, die Treiber Kombination ist halt ultra zickig, weshalb ich das dann mit Aktivtechnik weiter verbessern will. Nur habe ich mich davor gescheut direkt das so zu versuchen, da ich da nicht so viel Erfahrung wie mit gewöhnlichen Frequenzweichen habe.

                            Während des Baus der Lautsprecher, vor allem während der Abstimmung als ich immer wieder die Frequenzweiche abgeändert, gemessen und dann anschließend Probe gehört habe, hatte ich sehr unterschiedliche Stärken und Schwächen. Deswegen bin ich mir relativ sicher dass da auf jeden Fall Potenzial ist für Verbesserung, ohne das Grundkonzept komplett über den Haufen zu werfen.



                            Kommentar

                            • Markus213
                              Registrierter Benutzer
                              • 11.03.2017
                              • 822

                              Wir könnten Stundenlang mit dem Hammer auf den TIW250 hauen und es wird immer noch ein TT Chassis bleiben. Der TIW250 ist weder der Volumenschieber noch ein Tiefmitteltöner. Er ist und bleibt ein Tieftöner. Ein richtiger Schieber, der in geschlossenen Räumen wirklich Bass macht ist zB Seas L26ROY. Er kann alleine so viel Luft kompriemieren wie zwei TIWs250 oder ein PAW38. Und ein guter Tiefmiteltöner ist zB PAW25.
                              Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                              Kommentar

                              • Hiege
                                Registrierter Benutzer
                                • 14.03.2008
                                • 978

                                Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
                                Wir könnten Stundenlang mit dem Hammer auf den TIW250 hauen und es wird immer noch ein TT Chassis bleiben. Der TIW250 ist weder der Volumenschieber noch ein Tiefmitteltöner. Er ist und bleibt ein Tieftöner. Ein richtiger Schieber, der in geschlossenen Räumen wirklich Bass macht ist zB Seas L26ROY. Er kann alleine so viel Luft kompriemieren wie zwei TIWs250 oder ein PAW38. Und ein guter Tiefmiteltöner ist zB PAW25.
                                Der L26ROY ist weder der Volumenschieber noch ein Tiefmitteltöner. Er ist und bleibt ein Tieftöner. Ein richtiger Schieber, der in geschlossenen Räumen wirklich Bass macht ist z.B. Carpower Sonic 15Mkii. Er kann alleine so viel Luft kompriemieren wie drei L26ROY.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X