Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stella TIW200B100

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26598

    #76
    Timo, Messing ist auf alle Fälle unproblematisch, ich vermute, Stahl auch, weil der Kern aus Eisen (Stahl) ist. Hast du kein Messgerät für Induktivität?
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • Timo
      Registrierter Benutzer
      • 22.06.2004
      • 8263

      #77
      ich habe nun seit einer Stunde versucht herauszufinden was für Auswirkungen, dass dies hat, zunächst mal das was man im Netz findet, und unter dem Stichwort Wirbelstromverluste findet man in der Tat richtig viel Wissenschaftliches rund um das Thema. Aber meine konkrete Frage wird nicht beantwortet, ... zumindest habe ich nichts gefunden.

      Jürgen, ich habe ein Messgerät, aber wenn ich eine Schraube reinhalte, passiert am Messwert "nichts". Egal welche Schraube. Ok, ich habe erst vier Schrauben gestern mal schnell reingehalten, vielleicht sollte ich geduldiger sein und der Sache detailierter auf den Grund gehen.

      die Idee, die ich habe, ich schneide M5 Gewinde in das Holz und befestige die zwei I-Punktspulen. Nur habe ich halt nur die handelsüblichen Schrauben in Stahl, ...

      so wie ich es verstehe, induziert das Wechselfeld in der Schraube einen zusätzlichen Magnet, der dann irgendetwas in/an der Spule verändert. Wird der Spulenwert dadurch vielleicht kleiner? zumindest habe ich es nicht gemessen, ... wird die Spule früher warm, und wird dadurch die maximale Leistung nicht erreicht? dann wäre es mir wirklich egal, weil die I-Punktspulen sind eh hoffnungslos überdimensioniert, die liegen halt hier und werden deshalb verwendet, das geht sicher auch in diesem Falle um den Faktor drei bis fünf günstiger, ... ich nehme ganz gerne mit, dass die eine Spule so einen extrem niedrigen Widerstand hat, das bringt im Bass einiges an Pegel, aber wirklich brauchen tut man die I-Punktspulen sicher nicht. Ganz toller Nebeneffekt, Die Weiche macht die Box deutlich schwerer, ... was dazu hilft dass die Box nicht wegwandert, ... zusätzliches Gewicht wollte ich eventuell eh ins Gehäuse packen, dann aber eher im Bereicht des Breitbandvolumens, ...

      Ich muss es halt wieder probieren, ich hatte gehofft dass es diese Untersuchung schon gibt, ... Danke dir.

      Kommentar

      • Timo
        Registrierter Benutzer
        • 22.06.2004
        • 8263

        #78
        ich habe gestern die große Spule genommen und die hat im Messwert 3.96 mH und die M5x25 Schraube machte draus 3.97 und springt dann wieder zurück auf 3.96. Also innerhalb der Messtoleranz, ... aber ich war soeben nochmals in der Garage und habe das Gleiche nochmals an der kleinen I-Punktspule gemacht, hier ist der Messwert deutlich wahrnehmbar anders. 3.92 mH hat diese genau und wird mit der ersten Schraube schon messbar höher mit 3.96 und mit der zweiten Schraube sind es dann 4.0mH, also hat es einen Effekt, den man Messen kann, ... jetzt ist nur die Frage was sich im realen Einsatz tut?

        Kommentar

        • laguna 0294
          Registrierter Benutzer
          • 21.11.2011
          • 617

          #79
          Völlig unkritisch,für unser Gehör.Ich hab diese Spule bei mir in der Vox einfach mit etwas Heisskleber
          fixiert,dann stellte sich die Frage erst gar nicht.
          Gruß

          Kommentar

          • Timo
            Registrierter Benutzer
            • 22.06.2004
            • 8263

            #80
            ein befreundeter Feinmechaniker hat mir ausgeholfen, Danke und Gruß Timo

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_1869.jpg Ansichten: 0 Größe: 85,5 KB ID: 697895

            ps, der Winkel stimmt super genau!!!

            Kommentar

            • Timo
              Registrierter Benutzer
              • 22.06.2004
              • 8263

              #81
              zur Weiche komme ich leider auch erst am Sonntag, sodass die Box wohl am Samstag nächste Woche fertig wird. So ist zumindest mal der Plan, ... viel ist es dann aber wirklich nicht mehr, wenn die Weiche verlötet ist und die Weiche verschraubt ist kommt auch schon mit der Verkabelung und der Dämpfung das Endfinish (Chassis verschrauben), ... Das geht in der Regel sehr schnell, ... vielleicht komme ich auch die Woche über schon dazu, dann würde ich einen ersten Klangeindruck formulieren.
              Gruß Timo

              Kommentar

              • Timo
                Registrierter Benutzer
                • 22.06.2004
                • 8263

                #82
                ich habe heute die Füße und das Anschlussterminal gemacht, beim passiven System ist das einfach,


                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_1870.jpg
Ansichten: 287
Größe: 76,2 KB
ID: 697945

                Kommentar

                • Timo
                  Registrierter Benutzer
                  • 22.06.2004
                  • 8263

                  #83
                  ja, ich habs gerade geschrieben, Jan war mal zum Kurzbesuch vom Dorf in der Großstadt ähhh Weltstadt Karlsruhe.

                  wir haben alle möglichen Boxen durchgehört, angefangen mit der Stella TIW200B80 im Wohnzimmer, dann die MegaAria im Keller und lediglich umgesteckt mit gleicher Elektronik die Aria TL in TIW300 als Sub und dann die GF250 im Doppelsub, zwischendrin noch einige Breitbänder in den Boomboxen gehört B100 und B80, ... was immer das schöne ist, das Quatschen rings um das Hobby, was ist gut, was geht und was geht nicht und ehrlich gesagt, ich bin da eher am Downsizen, "was braucht man mehr" als ein FAST, ich mache jetzt auf jeden Fall die Box fertig mit der Zielvorgabe die Box auch länger im Wohnzimmer zu haben, ... langzeithörtauglich, denn die jetzige Stella ist da definitiv nicht schlecht, ... und ich verspreche mir etwas mehr Durchhörbarkeit im Mittel und Hochton durch den B100, und im Subabteil dürfte der Bass etwas genauer in CB werden, obwohl da die Stella TIW200B80 meiner Meinung nach nicht schlecht ist, vielleicht gehts noch einen Tick besser ...

                  Kommentar

                  • DerSp
                    Registrierter Benutzer
                    • 06.06.2015
                    • 100

                    #84
                    Hallo,
                    erstmal möchte ich mich für die Möglichkeit des probehören bedanken. Angefangen hatten wir mit der Stella in der B80 Konfiguration. Erste töne und war sehr verblüfft was die „kleine“ Stella kann. Danach haben wir die Mega aria gehört. Wie ich es bereits zu Timo sagte: Die Aria mit Tl oder die mega aria waren für mich auf jedenfalls tonal „besser/richtiger“ allerdings nach einer Weile, durch die gute Auflösung, relativ anstrengend für mich. Dann wieder zurück zur Stella B80, sicher fehlt dann kurz was an höhen(im vergleich zur aria) allerdings ist es einfach entspannt Musik hören. Versteht mich nicht falsch, mein Highlight(bei Breitband Lautsprechern ) ist noch immer die Pentaton von mechanic zusammen mit seinem sub und den class a Endstufen. Wer allerdings entspannt Musik hören will auf kleinem Raum und das für nen „Schweine Preis“, hört euch mal die Stellas an. Timo, danke nochmal.

                    Jan
                    Zuletzt geändert von DerSp; 22.01.2022, 10:05.
                    Gruß aus Kraichtal

                    Jan

                    Kommentar

                    • mechanic
                      Registrierter Benutzer
                      • 25.07.2014
                      • 2074

                      #85
                      Zitat von DerSp Beitrag anzeigen
                      ... und das für nen „Schweine Preis“, hört euch mal die Stellas an.
                      Moin Jan,
                      ich würde eher sagen: "Schwaben-Preis" (durch die einfache Serienweiche sind das unter. € 200 pro Seite). Aber warte auf die "große Schwester", die wird noch besser; schöner ist sie jetzt schon ...
                      Gruß Klaus

                      Kommentar

                      • Timo
                        Registrierter Benutzer
                        • 22.06.2004
                        • 8263

                        #86
                        fertich


                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_1872.jpg
Ansichten: 242
Größe: 109,7 KB
ID: 697968

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_1873.jpg
Ansichten: 361
Größe: 86,6 KB
ID: 697969

                        Kommentar

                        • Timo
                          Registrierter Benutzer
                          • 22.06.2004
                          • 8263

                          #87
                          es spielt diese weiche, und klingt gut

                          Angehängte Dateien

                          Kommentar

                          • DerSp
                            Registrierter Benutzer
                            • 06.06.2015
                            • 100

                            #88
                            Ahhhhh, ein Tag zu spät ;-)
                            sehen wie erwartet gut aus.
                            Gruß aus Kraichtal

                            Jan

                            Kommentar

                            • Timo
                              Registrierter Benutzer
                              • 22.06.2004
                              • 8263

                              #89
                              Wie erwartet. Der Hochton-Anstieg ist auf Achse deutlich. Unter ca 15 bis 20 grad ist die Abstimmung sehr neutral.
                              Und, wie erwartet ist der tiw200 nun der limitierende Faktor. Meine Messungen zeigen unter 100 dB und einem Meter Entfernung keinerlei unangenehmen klirr. Da drüber allerdings schon. Die Box ist nicht lauter als die Referenzbox. Allerdings spielt sie bis 100 dB deutlich klarer. Obwohl die Alte auch schon gut im mittelton ist, kommt diese noch besser.

                              ich habe den hochton heute morgen zunächst korrigiert und heute Mittag wieder rausgemacht. Auch die impedanzkorrektur war nicht notwendig. Die eine Spule habe ich zunächst mit 1,4 mH abgewickelt, am Ende sind es 1,23 mH. Ich hatte eine intertechnik 1,65 welche ich abgewickelt habe.

                              die bedämpfung ist Schafwolle. Ein halbes visaton Päckchen im BB und min drei Packungen im Bass bei 21 Liter sehr stark gestopft. Allerdings beim Bass direkt ist leer.

                              meine weiche sitzt direkt am Boden. Die Kabel sind an den Seitenwänden mit schmelzkleber befestigt.

                              der Fuß selber funktioniert auch super und ist von vorne nicht sichtbar.

                              Kommentar

                              • Timo
                                Registrierter Benutzer
                                • 22.06.2004
                                • 8263

                                #90
                                Wer hören möchte, gerne Freitag Mittag auf Zuruf.

                                bei 80 von 100 am Verstärker und 80 von 100 am Rechner ist 100 dB in einem Meter. Da drüber hört man im Bass Verzerrung und im mittelton wird es auch deutlich hörbar schlechter. Aber das ist mehr als ich dachte.

                                jetzt wird erst mal eine Weile gehört.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X