Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Concorde Waveguide XXL - Vollaktiv

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 25680

    Zitat von BigBox Beitrag anzeigen
    Vorläufiges Fazit:....
    Im Ergebnis ist es die bestklingendste Box die ich je hatte. Ich meine, der Hoch/Mittelton ist noch einen ticken homogener als bei der passiven Variante.....
    Ja, die Aktivierung bringt mehr "Klarheit, Durchhörbarkeit".

    Kommentar

    • BigBox
      Registrierter Benutzer
      • 25.12.2006
      • 610

      Markus213 : Ich bin ja auch für Fragen und Kritik absolut offen. Ich habe halt nur erklärt, warum ich diese Änderungen nicht umsetze.
      Wobei ich ja quasi mein gesamtes Wissen hier aus dem Forum habe. 95% der Empfehlungen habe ich umgesetzt. Ein paar eben nicht

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 25680

        Ja, eine von Dutzenden Möglichkeiten, wobei bei dieser Version die Bündelung ungleichmäßiger ist.

        Nachtrag: Bezug sich auf einen Vorschlag von Markus 123, der gelöscht wurde. Wie gesagt, es gibt sehr viel Möglichkeiten, die Weiche auszulegen, wobei es immer ein Kompromiss sein wird.

        Es ist nicht so, dass BW besser ist als LR oder umgekehrt. Schön, wenn es so einfach wäre.
        Zuletzt geändert von walwal; 11.05.2021, 09:17.

        Kommentar

        • walwal
          Registrierter Benutzer
          • 08.01.2003
          • 25680

          Natürlich gibt es kein LR6, man kann aber etwas ähnliches nachbilden mit dem DSP. Sind aber Spielereien wahrscheinlich ohne Nährwert.
          Zuletzt geändert von walwal; 12.05.2021, 11:01. Grund: War pfui

          Kommentar

          • BigBox
            Registrierter Benutzer
            • 25.12.2006
            • 610

            Ich konnte es mir nicht nehmen lassen und habe die "verbesserte Simulation" von Jürgen (welche durch Feedback des Forums entstanden ist) doch nochmal ins DSP eingebaut. Der Übergang Hoch/Mitteltöner misst sich tatsächlich minimal besser. Zudem habe ich noch einen Shelving-Filter bei 5 khz gesetzt (1 dB Erhöhung im Hochton).
            Kann sich nun sehen lassen.
            Und dann mal wieder eine Messung drüber gejagt...

            Wie klingts?
            Meiner Meinung nach fast genauso! Dirac hat also auch aus dem ersten Preset schon alles rausgeholt. Aber im (fast) direkten umschalten ist V2 tatsächlich nochmal einen ticken „offener“. Mag aber auch sein, dass es einfach minimal anders abgestimmt ist. Wer weiß. Wir sprechen also hier eher um homöopathische Korrekturen (wenn man Dirac oder eine andere Raumkorrektur nutzt).Bleibt trotzdem so, weil zumindest die Messung vor der Korrektur schöner aussieht
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von BigBox; 12.05.2021, 23:45.

            Kommentar

            • walwal
              Registrierter Benutzer
              • 08.01.2003
              • 25680

              OK. Wenn man nichts mehr verbessern kann, ist alles gut. Auch bei mir hatte ich ab und zu den Drang zu "Verbesserungen", war auch nicht möglich. Seit Jahren höre ich daher und genieße nur noch.

              Wenn sich solch minimale Verbesserungen (in Boxsim) nicht im Frequenzgang und/oder der Abstrahlung auswirken, hört man auch keinen Unterschied. Und man gewöhnt sich auch an einen anderen Klang.

              Zuletzt geändert von walwal; 13.05.2021, 08:12.

              Kommentar

              • BigBox
                Registrierter Benutzer
                • 25.12.2006
                • 610

                Abschließendes Fazit nach etwa 25 Stunden Musik genießen:
                - Die Concorde XXL dürfen bleiben;-).
                Der Hoch-Mitteltonbereich ist wirklich ein absoluter Segen. 85% der Zeit höre ich leise
                Musik. Wie transparent und offen, einfach echt, die Al/Ke-WG Kombi klingt. Wahnsinn!
                Vorgestern habe ich nochmal die passive Concorde WG mit Dirac gehört.
                Klanglich sehr ähnlich. Aber der letzte „Schleier“ (der mir vorher nicht aufgefallen ist) scheint bei der aktiven Version nicht mehr vorhanden zu sein.
                alles klingt noch einen ticken klarer.
                Das sind alles keine Welten,aber hörbar. Sicherlich der etwas optimaleren Abstimmung geschuldet, was passiv nicht möglich wäre.

                Der Bassbereich mit den beiden TIW 300 je Seite klingt auch fantastisch. Wobei ich hier tatsächlich mit den Zielkurven ein wenig mehr spielen musste.
                Dirac leistet aber wieder fantastische
                Arbeit.

                Abschließend zu den Hypex:
                Im absoluten Grenzbereich
                geht den Hypex bei den Bässen tatsächlich die Luft aus. Also die letzten 4-5 dB (welche bei den Monitor mit den 1 kw Endstufen möglich waren) fehlen hier leider.
                Das ist tatsächlich die einzige klitzekleine Schwachstelle.
                Heißt: Sollte Hypex irgendwann die Einbaumodule etwas stärker anbieten, werde ich diese noch tauschen. Wobei das Problem
                nicht die Gesamtleistung ist, sondern das 2 Kanäle mit je 500 Watt angesteuert werden. Die ALs brauchen soviel Leistung natürlich nichtmal annähernd​​​​​​. Besser wäre eine Aufteilung 100 W Hochton/250 W Mittelton/750 Watt Bass.
                Ansonsten klanglich/Rauschverhaltent/Leistung wirklich absolut fantastisch.

                viele Grüße
                bastian

                Kommentar

                • BigBox
                  Registrierter Benutzer
                  • 25.12.2006
                  • 610

                  Nachtrag zum Hypex:
                  gestern bei Vollauslastung der TIW mal auf die Clippinganzeige geschaut.
                  Kein Clipping.
                  Also sind die TIW am Limit.
                  Da die Monitor mehr Druck gemacht haben,dachte ich es lag an der BR Abstimmung.
                  Tipp von Jürgen: Vermutlich weil die BR Rohre nach hinten gewandert sind...
                  Und tatsächlich: Couch ca 30 cm nach vorne.
                  Deutlich mehr Bassdruck.
                  Also: Das Hypex kann auch zwei TIw300 ohne Clipping betreiben.
                  Und ich war schon kurz davor noch ein zweites Modul nachzurüsten

                  Kommentar

                  • walwal
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.01.2003
                    • 25680

                    Du hast ja den Bass kräftig angehoben, was Leistung braucht. Wenn jetzt die Aufstellung besser ist, brauchst du das nicht mehr.

                    Kommentar

                    • Nightingale
                      Registrierter Benutzer
                      • 15.05.2009
                      • 707

                      Zitat von BigBox Beitrag anzeigen
                      Nachtrag zum Hypex: gestern bei Vollauslastung der TIW mal auf die Clippinganzeige geschaut. Kein Clipping. Also sind die TIW am Limit.
                      Das würde ich so ohne weitere Untersuchungen nicht 100%ig unterschreiben.
                      Auch wenn kein clipping auftritt so beginnen Amps im Grenzbereich angestrengt zu klingen. Oftmals sind da die Netzteile einfach am Ende. Bei den 2x TIW300 dürfen die Amps ja schon ordentlich arbeiten.

                      Wie sieht es eigentlich mit dem Verhältnis Membranfläche zur BR Portfläche aus? Vl wird es auch da ein wenig knapp. Wenn ich PA Bässe plane/realisiere rechne ich eigentlich immer mit einem Verhätlnis von 2:1 damit es zu keiner Port Kompression kommt.

                      Kommentar

                      • walwal
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2003
                        • 25680

                        Die Kanäle habe ich (für Bastian) so groß simuliert, wie sinnvoll machbar. Geht ja in Boxsim, wenn ich mich recht erinnere, hat man erst bei 105 dB Kompression, außerden haben wir gerundete Rohre genommen.

                        Wegen Netzteilen: Class D ist da nicht so empfindlich, soweit ich richtig informiert bin.

                        Kommentar

                        • BigBox
                          Registrierter Benutzer
                          • 25.12.2006
                          • 610

                          Nightingale Ich habe einen ganz guten Vergleich. Die Monitor lief ja (passiv) an einer STA 2000-D Endstufe (4*500 Watt Sinus an 8 ohm pro Kanal). Also 2 KW pro Monitor bzw. 1 KW für die TIW je Seite.

                          Der nun erzeugbare Bassdruck ist (kann ich natürlich nicht mehr messen) auf recht ähnlichem Niveau. Das Problem war tatsächlich die Aufstellung.
                          Ich habe auch keine Kompressionseffekte oder ähnliches wahrnehmen können.
                          Ich musste die Zielkurve etwa 3-4 dB höher anheben als bei der Monitor aufgrund der Aufstellung.
                          Jetzt steht die Couch etwa 40 cm weiter vorne (was noch machbar war). Die Anhebung konnte ich nun reduzieren. Ziemlich exakt wie bei der Monitor.

                          Auch die TIW 300 sind "nur" 30er. Die bekommt man auch gut an die Grenze getrieben

                          Heißt:
                          Das Netzteil des Hypex scheint das zu packen, da ich keine großen Unterschiede zur Monitor mehr wahrnehmen kann.

                          Kommentar

                          • BigBox
                            Registrierter Benutzer
                            • 25.12.2006
                            • 610

                            Nightingale Nachtrag: Das Netzteil hat ja auch 1.2 kw (Wirkunsgrad 92% bei Vollauslastung). Die KE und die AL130m ziehen kaum Leistung. Also ist für die 500-Watt-Bass-Endstufe auch definitiv genügend Leistung da.

                            Kommentar

                            • Whoofmax
                              Registrierter Benutzer
                              • 16.01.2008
                              • 593

                              Ich hab mittlerweile just 4 fun Open Baffles mit je 2x 40cm Bässen pro Seite und den FA503ern, da vermisse ich nichts an Leistung, ich brauch aber auch keine 115db
                              2 legit 2 quit

                              Kommentar

                              • Nightingale
                                Registrierter Benutzer
                                • 15.05.2009
                                • 707

                                Ja stimmt, sind halt doch nur 30er High End HiFi Subs ;-) ... haben eben doch nicht den linearen Hubraum von 3,75l wie meine PA Dingerchen

                                Ich gratuliere dir auf jeden Fall zu deinen neuen Teilen. Sehen toll aus und haben ein Bassteil nach meinem Geschmack.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X