Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Concorde Waveguide XXL - Vollaktiv

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Markus213
    Registrierter Benutzer
    • 11.03.2017
    • 404

    #46
    Na ja, zwischen 4Ohm und 16Ohm sind genau 6dB Leistung unterschied. Also etwa 250W zu 60W. Der Kollege überlegt eine neue Endstufe mit nur +3dB mehr Leistung damit der RLC noch mehr glüht. Aber bei aktiven Weichen braucht man weniger Leistung.
    Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

    Kommentar

    • EsTrUjEnBaJaN
      Registrierter Benutzer
      • 18.12.2013
      • 42

      #47
      Es wird doch sicher User geben die an den Concorde o.ä. schon ein Hypex Modul vollaktiv oder gebrückt als 1 Kanal mit Passivweiche haben. Welche Erfahrungen gibt es da? Bei der FA503 wird ja schön mit 500W pro Kanal geworben, aber schaut einer ins Datenblatt hat man danach mehr Fragen als vorher.
      Im Übrigen war es an der Vox kein Unterschied ob die Hypex vollaktiv oder gebrückt passiv angeschlossen war. An der Concorde habe ich es allerdings aktiv nicht ausprobiert, das wäre mal noch eine Aufgabe.

      Kommentar

      • Markus213
        Registrierter Benutzer
        • 11.03.2017
        • 404

        #48
        Dann kaufe ich mir doch the t.amp Quadro 500 DSP
        Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

        Kommentar

        • BigBox
          Registrierter Benutzer
          • 25.12.2006
          • 641

          #49
          EsTrUjEnBaJaN Was meinst Du damit,wenn man ins Datenblatt schaut hat man mehr Fragen als vorher?

          - 500 Watt pro Kanal an 4 ohm/ 280 an 8 ohm + 1 Kanal 100 Watt (an 4 oder 8 ohm)
          - Leistungsaufnahme 1.2 kw
          Ist ja ne Digitalendstufe, also sollte das hinkommen
          pegasusCH nutzt für die Convox ( zwei TIW 250) das kleinere Hypex. Evtl kann er etwas dazu schreiben (Stichwort Leistungsreserven)

          Kommentar

          • jhohm
            Registrierter Benutzer
            • 24.09.2003
            • 4539

            #50
            Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
            Na ja, zwischen 4Ohm und 16Ohm sind genau 6dB Leistung unterschied. Also etwa 250W zu 60W. Der Kollege überlegt eine neue Endstufe mit nur +3dB mehr Leistung damit der RLC noch mehr glüht. Aber bei aktiven Weichen braucht man weniger Leistung.
            Dir ist schon klar, dass die Impedanz das Problem ist, mit die Leistung?!
            auch die von dir angepriesene t.amp ist Lg. Beschreibung erst ab 4 Ohm zu gebrauchen....
            ...Gruß Jörn

            Kommentar

            • EsTrUjEnBaJaN
              Registrierter Benutzer
              • 18.12.2013
              • 42

              #51
              Die Leistungsangaben sind mit Fußnoten angegeben und z. B. zeitlich limitiert wegen Überhitzungsschutz. Bei der FA253 dachte ich auch 2x150watt an 8 Ohm plus einmal 100Watt sollte reichen. Ich orientierte mich an der Leistung einer Rotel RB990BX und kann es auch direkt vergleichen. Die Rotel hat pro Kanal 200Watt an 8 Ohm. Ist aber auch wieder nicht vergleichbar weil das bei Rotel der continuous Power Output ist und der ist dann bei dem Hypex FA253 Modul bloß noch 50Watt/ Kanal. Da war ich auch überrascht aber der FA253 fängt da ganz nervös an rot zu blinken wenn’s mal laut wird. Nach einer Diskussion mit dem Hypex Support teste ich hoffentlich bald das große Modul.

              Kommentar

              • pegasusCH
                Registrierter Benutzer
                • 02.12.2020
                • 79

                #52
                Zitat von BigBox Beitrag anzeigen
                [USER="13353"]
                pegasusCH nutzt für die Convox ( zwei TIW 250) das kleinere Hypex. Evtl kann er etwas dazu schreiben (Stichwort Leistungsreserven)
                Ich höre generell nicht laut. Meine Hypex 253 sind fix auf -15 dB eingestellt, Lautstärkeregelung erfolgt digital. Wenn ich mal aufdrehe für ein paar Minuten dann reichen mir die -15 dB.

                Ich kann aber gerne mal einen Test machen und die Lautstärke der Hypex raufdrehen. Nur: wie kann ich "Leistungsreserven" messen? bzw. wie stelle ich sicher, dass nicht die LS an ihre Grenzen kommen?
                Ich nehme an, die AL 130 werden die Leistungsgrenze zuerst erreichen..

                Kommentar

                • Markus213
                  Registrierter Benutzer
                  • 11.03.2017
                  • 404

                  #53
                  Zitat von pegasusCH Beitrag anzeigen

                  Ich höre generell nicht laut. Meine Hypex 253 sind fix auf -15 dB eingestellt, Lautstärkeregelung erfolgt digital. Wenn ich mal aufdrehe für ein paar Minuten dann reichen mir die -15 dB.

                  ..
                  Wenn das so ist, wie Du das so beschreibst, dann sind die -15dB von 200W gerade 6W. Dann bleibe ich bei meinen TPA3116 für 10 Euro pro Baugruppe 30W auf 8 Ohm. Wobei der TPA 3116 auch 4 Ohm stabil ist.
                  Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                  Kommentar

                  • BigBox
                    Registrierter Benutzer
                    • 25.12.2006
                    • 641

                    #54
                    pegasusCH Wüsste ich nicht wie man das ohne weiteres messen kann.
                    ich gehöre ja eher zur Vollgas-Fraktion und habe eine starke Basserhöhung eingestellt.
                    da sind die Clippinggrenzen gut hörbar.

                    Wobei ich mal hoffe, dass das 503er Modul ausreicht. Und dank des aktiven Lüfters sollte auch für Kühlung gesorgt sein

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 25921

                      #55
                      Zitat von EsTrUjEnBaJaN Beitrag anzeigen
                      Die Leistungsangaben sind mit Fußnoten angegeben .....
                      Kannst du bitte mal zeigen, wo das steht? Ist mir vollkommen neu.

                      Kommentar

                      • EsTrUjEnBaJaN
                        Registrierter Benutzer
                        • 18.12.2013
                        • 42

                        #56
                        Im datasheet des jeweiligen verbauten amps zu finden auf der Hypex Homepage
                        Hier der Link
                        https://www.hypex.nl/img/upload/doc/...252MP_04xx.pdf

                        Kommentar

                        • walwal
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.01.2003
                          • 25921

                          #57
                          Gefunden, danke - etwas enttäuschend...Wobei wohl nicht der Klirr limitiert, sondern die Abwärme.

                          Kommentar

                          • mechanic
                            Registrierter Benutzer
                            • 25.07.2014
                            • 1903

                            #58
                            Der Witz des Jahres - das Auto fährt Spitze 250 Sachen, aber die Bremsen sind nur für 50 ausgelegt !

                            Im Sommer funktioniert das Modul wahrscheinlich nur mit Wasserkühlung ....
                            Gruß Klaus

                            Kommentar

                            • jhohm
                              Registrierter Benutzer
                              • 24.09.2003
                              • 4539

                              #59
                              Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
                              Der Witz des Jahres - das Auto fährt Spitze 250 Sachen, aber die Bremsen sind nur für 50 ausgelegt !

                              Im Sommer funktioniert das Modul wahrscheinlich nur mit Wasserkühlung ....
                              Wer bremst, verliert
                              ...Gruß Jörn

                              Kommentar

                              • Brettl
                                Registrierter Benutzer
                                • 19.02.2004
                                • 143

                                #60
                                Deshalb auch mein Hinweis an anderer Stelle, die Hypex FA-Module wenigstens in ein ALU-Gehäuse zu packen, im besten Fall belüftet. Eingepferscht in ein MDF-Kischtl ist nicht gut. Die Module werden warm, im Sommer wie Winter.

                                Gruß
                                Sören
                                Aktuell:
                                Studio 3

                                Geschichte:
                                Vollaktives 2.2 mit BijouWG und TIW250
                                B200 + TIW250 oldschool

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X