Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umbau einer Concorde Mk III auf Waveguide

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • UweG
    Registrierter Benutzer
    • 29.07.2003
    • 5621

    Warum willst Du denn bei 200Hz trennen? Wenn man Artefakte auf dem Niveau akzeptiert, wie sie bei der MT-HT-Trennung auftreten, kann die Trennung über 400Hz erfolgen. Ich weiß, dass Du dich anhand von Hörversuchen gegen eine hohe Trennung entschieden hast und beim AL130 als MT ist das natürlich auch nicht nötig. 2xGF200+2xB100+KE-Wg kann ich mir schon vorstellen.
    4 Stück B80 liegen bei mir schon zu Hause und 4 AL170 auch. Wenn ich denn endlich mal zum Bauen käme .... .
    Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 27627

      Uwe, ich habe das nur auf die Heissmann-Box bezogen. Meine Concorde wird bei 300 Hz mit LR4 getrennt. Optisch gefällt mir kein MT, der kleiner als das WG ist. Der SEAS DXT wäre da schöner. Er hat auch ein gleichmäßigeres Abstrahlverhalten.

      Im Anhang die Trennung bei 200 (l) und 400 (r), beides LR4. Die Mk2 war ja bei 600 getrennt, das erschien damals auch mir zu hoch, weil der Al 130 seine Qualitäten nicht ausspielen konnte.
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von walwal; 28.07.2019, 07:35.
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • blaueelise
        Registrierter Benutzer
        • 22.10.2012
        • 549

        Habe nur mal so am Rande hier mitgelesen...
        Hier gab es von einem Forumteilnehmer eine aktive Belle MHT, er hatte mal aus Spaß den B200 durch 2 B80 ersetzt und eingemessen, ich meine mich zu erinnern dass es die Aussage gab dass er keinen Unterschied hörte …

        Könnte doch eine alternative sein?
        VG

        Kommentar

        • walwal
          Registrierter Benutzer
          • 08.01.2003
          • 27627

          Wofür? Das hat aber gar nix mit dem Thema hier zu tun...
          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

          Alan Parsons

          Kommentar

          • blaueelise
            Registrierter Benutzer
            • 22.10.2012
            • 549

            War ein Hinweis zu Uwe's Überlegung

            Kommentar

            • walwal
              Registrierter Benutzer
              • 08.01.2003
              • 27627

              Du wirst aber nicht zwei Al 130 mit einem B 200 vergleichen wollen?
              Wie sich 2 B80 oder 100 im vergleich zu den Al 130/Ti 100 schlagen, weiß ich nicht.
              „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

              Alan Parsons

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 27627

                Inzwischen gibt es eine vollaktive Version der dxt wave mit den Hypex Fusion (DSP + Endstufen). Der Hypex 123 kostet rund 400 Euro, somit ist diese Version mit 800 Euro für 6 Endstufen (2 x 125 + 100 Watt) mit DSP preiswerter als Hifi-Akademie ( rund 3000 Euro), sicher eine Empfehlung wert für die Concorde. .

                Mit den Hypex kann man verschiedene Einstellungen speichern und umschalten, mit der Hifi-Akademie geht das nur mit angeschlossenem PC/Laptop. Allerdings hat die Hifi-Akademie doppelte Verstärkerleistung. Bekommt man bei Hypex aber auch für 1060, heute würde ich so bauen...

                Übrigens trennt Heismann ebenso wie ich mit LR4...
                Zuletzt geändert von walwal; 30.10.2019, 17:07.
                „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                Alan Parsons

                Kommentar

                • Brettl
                  Registrierter Benutzer
                  • 19.02.2004
                  • 144

                  Zitat von walwal Beitrag anzeigen
                  Inzwischen gibt es eine vollaktive Version der dxt wave mit den Hypex Fusion (DSP + Endstufen). ...
                  Danke für's Zeigen!
                  Aktuell:
                  Studio 3

                  Geschichte:
                  Vollaktives 2.2 mit BijouWG und TIW250
                  B200 + TIW250 oldschool

                  Kommentar

                  • walwal
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.01.2003
                    • 27627

                    Natürlich kann man damit auch andere 3-Weger antreiben.

                    Bei dem Preis eine echte (und bessere) Alternative zu passiver Trennung und externem Verstärker. Nachteil: Man kann nicht mehr über Verstärker- und Kabelklang diskutieren.

                    http://forum.visaton.de/showpost.php...24&postcount=4
                    Zuletzt geändert von walwal; 31.10.2019, 17:51.
                    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                    Alan Parsons

                    Kommentar

                    • VISATON
                      Administrator
                      • 30.09.2000
                      • 4475

                      Die Aktivierung der Studio 3 kann hier weiter diskutiert werden
                      Admin

                      Kommentar

                      • walwal
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2003
                        • 27627

                        Habe mal gemessen, wie laut ich höre. Mittelwert 80 dB, Spitzen 90 am Hörplatz. Dachte, das sei mehr.

                        Bass-Frequenzgang am Hörplatz ohne Fensterung mit Sinustönen:


                        Die Senke bei 70 Hz ist eine Mode Decke-Boden und stark höhenabhängig. Aber sonst gibt es da nix zu meckern.
                        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                        Alan Parsons

                        Kommentar

                        • Whoofmax
                          Registrierter Benutzer
                          • 16.01.2008
                          • 912

                          Ja, hab auch schon mit nem db messer meine Hörlautstärke am Hörplatz gemessen, mehr wie 85-90 sind mir zu stressig. es sei denn ich steh in der Küche und spiel am Smartphone mit der Lautstärke, da sind es dann etwas mehr
                          2 legit 2 quit

                          Kommentar

                          • goofy_ac
                            Registrierter Benutzer
                            • 17.02.2018
                            • 1091

                            Zitat von walwal Beitrag anzeigen
                            Habe mal gemessen, wie laut ich höre. Mittelwert 80 dB, Spitzen 90 am Hörplatz. Dachte, das sei mehr.
                            Hi Jürgen

                            Wie weit sitzt Du weg, was „sagt“ Deine Conny bei dieser Lautstärke in 1m Abstand, die sonst immer als Referenz genannt werden? Hab keinen blassen Dunst, wie die Lautstärke in einem realen Wohnraum über die Entfernung abnimmt...

                            Viele Grüße - Axel

                            Kommentar

                            • mechanic
                              Registrierter Benutzer
                              • 25.07.2014
                              • 2305

                              Ich nehme für den schnellen Check Lautstärke, Abstand und Leistungsbedarf diesen Link:

                              http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-61.html

                              P.S. Bei 3m Abstand fährt Jürgen seine Hifi-Akademie-Boliden danach mit 10 Watt Spitze
                              Gruß Klaus

                              Kommentar

                              • goofy_ac
                                Registrierter Benutzer
                                • 17.02.2018
                                • 1091

                                Ich danke Dir - genau um eine solche Einschätzung / Bewertung ging es mir

                                Wie war das letzt mit der Diskussion, dass 2kW Endstufen noch nicht ausreichen? Muss das Wohnzimmer lang sein

                                Viele Grüße - Axel

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X