Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2-Wege Top mit PAW25 und (HTH 8.7) Jetzt doch mit HT21/DR45n

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ubix
    Registrierter Benutzer
    • 26.03.2008
    • 3233

    #61
    Aber abgesehen von Gitter oder nicht, sieht Top aus !

    Man könnte sie , wenn sie fest stationiert wäre auch ohne Gitter betreiben, sieht eigentlich am besten aus. Aber da gibt es ja immer wieder die Finger, die mal prüfen wollen, wie weit sich die Membrane denn nun reindrücken lässt.
    Zuletzt geändert von ubix; 14.07.2021, 01:44.
    Mit Freundlichem Gruß,

    Ubix
    __________________________________________________ ____

    Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

    Kommentar

    • Fosti
      Registrierter Benutzer
      • 18.01.2005
      • 3153

      #62
      Zitat von ubix Beitrag anzeigen
      Ich würde die ganze Front vergittern. Diese runden Chassis Gitter finde ich persönlich nicht so berauschend, es sieht nicht sehr wertig aus. Irgendwie muss man doch solche Gitter herbekommen, oder ähnliches.
      Moin,

      https://www.lautsprecherteile.de/har...tems-s118?c=18

      Ist auch sonst ein guter Shop:
      https://www.lautsprecherteile.de/har...schrauben/?p=1
      https://www.lautsprecherteile.de/har...ungen/magnete/

      Viele Grüße,
      Christoph
      Ich stimme ansonsten dafür, deinen Nick in "Cato" zu ändern; derjenige, der im Senat immer mit "...im übrigen bin ich der Meinung, dass MEG gehört werden muss!" geschlossen hat . (copyright by mechanic)

      Kommentar

      • Bernd
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2021
        • 461

        #63
        Hallo!

        Das mit dem Vergittern ist ja keine schlechte Idee, übersteigt aber mit Sicherheit meine Möglichkeiten. Bei meinen kleinen Zeilen habe ich das ja gemacht, aber die sind eben klein und die Lautsprecher sind von hinten auf die Schallwand montiert. Da hat man eine glatte Fläche mit 8 cm-Löchern. Bei den neuen sind die Lautsprecher leider nicht eingefräst. Eine Öberfräse habe ich (noch) nicht und auch noch nie damit gearbeitet. Aber man wächst ja mit seinen Aufgaben...


        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Zeile_Sub.jpg
Ansichten: 278
Größe: 174,9 KB
ID: 692353

        Gruss Bernd
        Angehängte Dateien

        Kommentar

        • goofy_ac
          Registrierter Benutzer
          • 17.02.2018
          • 937

          #64
          Deine Bedenken mal beiseite gewischt - so robust, wie Sub (mit Kofferecken und Bügelgriffen) und Zeilen angesetzt sind, fügt sich die Klammer-Methode zwar nicht perfekt, aber doch ganz ansprechend in die Optik... Ist ein Look, und hält zudem was aus - ich würd dabei bleiben!

          Viele Grüße - Axel

          Kommentar

          • Bernd
            Registrierter Benutzer
            • 08.01.2021
            • 461

            #65
            Hallo!

            Wenn ich das mit den Gittern machen wollte, müßte ich die Schallwände mit 10 mm aufdoppeln und dann das Gitter drum dängeln. Die Körbe der PAWs sind 10 mm dick. Ausfräsen wäre bei 16mm auch keine Option. Mal sehen.

            Gruss Bernd

            Kommentar

            • kboe
              Registrierter Benutzer
              • 28.09.2003
              • 1774

              #66
              Ich hatte an meinen Jerichos diese Gitter vorne auf der Schallwand montiert.....
              https://www.ikea.com/at/de/p/laempli...tahl-30111087/
              Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

              Kommentar

              • kboe
                Registrierter Benutzer
                • 28.09.2003
                • 1774

                #67
                IMHO brauchst du die Schallwände nicht aufzudoppeln. Mach doch einfach einen "Bespann"-Rahmen.
                Gruß
                Bernhard
                Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

                Kommentar

                • goofy_ac
                  Registrierter Benutzer
                  • 17.02.2018
                  • 937

                  #68
                  Dann einen anderen Vorschlag:
                  Für wirklich kleines Geld gibt es bei gängigen (auch lokalen) Schraubenhändlern Distanzbolzen in allen Gewindegrößen und Längen. Welche Maschenweite hast Du im Gitter? 10mm? Dann schau nach M8 oder M6. Wenn Du 10mm aufdoppeln müsstest, sollten 15mm Länge reichen. Normalerweise würde ich auf welche mit Innen- und Aussengewinde gehen, hier bietet sich 2x Innengewinde an. Aussengewinde hat i.d.R. relativ kurze, max. 10mm Gewindelänge, reicht bei Deiner Wandstärke nicht aus.
                  Einschlagmuttern rausholen, lange Schraube vom Boxen-Inneren durch die Chassisbohrungen nach außen, mit den Distanzbolzen fixieren. Meist sind die Bolzen Stahl verzinkt, also einmal in schwarzen Schrumpfschlauch packen, oben bündig abschneiden. Dann das Gitter auflegen, schauen, dass die Innengewinde der Bolzen die Maschen des Gitters treffen. Im worst case einen Steg aus dem Gitter knipsen und ne U-Scheibe / Karosseriescheibe zwischenlegen. Dann von oben mit Flanschschraube fixieren - gibt´s in schwarz - fertig. Falls die Schraube zu lang ist - einkürzen
                  Das Gitter wird zwar über der Box "schweben", bringt aber mit dem massiven Blechrand ausreichend Steifigkeit mit. Auf die Weise kannst Du auch dem Einfräsen der Chassis aus dem Weg gehen

                  Viele Grüße - Axel

                  Kommentar

                  • ubix
                    Registrierter Benutzer
                    • 26.03.2008
                    • 3233

                    #69


                    Man könnte auch anstatt Distanzbolzen kleine Holzklötzchen in der entsprechenden Stärke nehmen. Auf die Schallwand kleben, und das Gitter daran befestigen.
                    Oder einen Rahmen anbringen, wobei man aber trotzdem möglichst mittig noch befestigungen anbringen sollte. Aber die Vorgehensweise von Goofy AC ist auch sehr gut



                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Chassis_2.jpg
Ansichten: 325
Größe: 55,5 KB
ID: 692397

                    Zuletzt geändert von ubix; 16.07.2021, 01:35.
                    Mit Freundlichem Gruß,

                    Ubix
                    __________________________________________________ ____

                    Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                    Kommentar

                    • ubix
                      Registrierter Benutzer
                      • 26.03.2008
                      • 3233

                      #70
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chassis_3.jpg Ansichten: 0 Größe: 136,0 KB ID: 692398 Hier noch ein Beispielbild des gleichen Lautsprechers ohne Schallwand.
                      Zuletzt geändert von ubix; 16.07.2021, 01:39.
                      Mit Freundlichem Gruß,

                      Ubix
                      __________________________________________________ ____

                      Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                      Kommentar

                      • Bernd
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2021
                        • 461

                        #71
                        Hallo!

                        Die kompletten Gitterfronten sind natürlich sehr schön. Ich schätze mal, die von ubix verlinkte Box kostet weniger, als mein Selbstbau. Da kommt man dann schon ins Grübeln ob sich das lohnt. So genau kann ich gar nicht sagen, was der Spass jetzt wirklich bis jetzt gekostet hat, aber über 600€ pro Stück sicher.

                        Ich werde mal über eine komplette Gitterfront nachdenken, glaube aber nicht, dass ich das hinbekomme. Meine Werkstattmöglichkeiten sind noch magerer, als mein handwerkliches Können.

                        Vom Klang sind sie für mich aber voll in Ordnung. Viele HiFi-Boxen dieser Preislage hätten kaum, wenn überhaupt, einen besseren Klang und über den möglichen Pegel muss man nicht erst reden. Sie laufen aber bis jetzt immer mit meinen kleinen W300S- Subwoofern. Ohne habe ich noch nicht probiert. Wirklichen Tiefbass können sie ja keinen.

                        Sollte ich eine Entscheidung treffen und fertig sein, gibt es wieder ein Bild, aber dass kann dauern.

                        Gruss Bernd

                        Kommentar

                        • ubix
                          Registrierter Benutzer
                          • 26.03.2008
                          • 3233

                          #72
                          Meine Fotos sollten ja nur ein Beispiel sein. Dieser Lautsprecher kostet 1300 Euro. Einzeln, da er mit integrierter Endstufe ist. Der Tieftöner hat aber 12 Zoll, also 30cm.

                          Ich hatte das Namensschild vorne retuschiert. Eine sehr bekannte Marke. Welche durch den Namen sicher auch noch etwas teurer ist.

                          Ich finde ihn ohne Gitter sogar noch besser als mit. Man sieht wenigstens was. Aber wie ich schon einmal schrieb. Manche Leute haben Sticky Fingers ;-) Nicht so gut für den Tieftöner. Oder etwas geschützt anbringen.

                          Da ich den PAW 25 auch habe, den sogar als Subwoofer betreibe, kann ich nur sagen, er kann auch Bass. Und von daher ist deine Kombination eigentlich nicht von schlechten Eltern. . Wenn ich das noch finde, kann ich mal eine kleine Sounddatei vom Sommerfest meiner ehemaligen Firma hier einbringen, wo man das recht gut hören kann.
                          Mit Freundlichem Gruß,

                          Ubix
                          __________________________________________________ ____

                          Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                          Kommentar

                          • Kay*
                            Registrierter Benutzer
                            • 13.11.2002
                            • 691

                            #73
                            wie wär's denn damit
                            https://www.monacor.de/produkte/comp...stbau-/sg-250/
                            zweiteilig, ein Ring zur Bassmontage,
                            darauf geklemmt wird dann das Gitter
                            best regards
                            Kay

                            Kommentar

                            • Cerebral_Amoebe
                              Registrierter Benutzer
                              • 19.08.2012
                              • 498

                              #74
                              Eine Messung des FQ wäre wirklich interessant.

                              Ich hatte die PA 115 H in Boxsim simuliert und hatte mich über den Einbruch des HTH8.7 gewundert.
                              Wenn man den HTH8.7 verpolt, sieht es normal aus.
                              Auf eine Anfrage an Visaton, ob der Weichenplan so in Ordnung ist und es an den Daten vom HTH8.7 liegt, hat leider niemand geantwortet.

                              PAW38, HTH8.7, Zuschnitt für Gehäuse und Weichenbauteile habe ich hier liegen und beginne mit dem Bau.
                              Ich kann zwar nur mit REW messen, aber das sollte ausreichen um zu sehen, ob der Hochton den Einbruch hat oder nicht.
                              Grüße
                              Andreas

                              Kommentar

                              • Bernd
                                Registrierter Benutzer
                                • 08.01.2021
                                • 461

                                #75
                                Hallo!

                                Wer soll antworten? Ich habe die beiden HTH8.7 noch im Schrank liegen. Bei mir ist HT21/DR45N verbaut!

                                Mit REW am Laptop kämpfe ich noch. Irgendwie spinnt das Audiointerface. An meinem grossen Mac mit SPL Crimson geht es einwandfrei, der ist aber schlecht zu transportieren.

                                Früher war auch im originalen Weichenplan vom PA110 ein Fehler bezüglich der Polung des Hochtöners, soweit ich mich erinnere. Das wurde aber korrigiert.

                                Gruss Bernd

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X