Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musikalische Geheimtips

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 27500

    Leute, das ist DIE DVD, Sorry, 2 DVDs.

    Pink Floyd "The Pulse"

    Ersetzt alle bekannten Drogen
    2,5 Stunden in bester Qualität.

    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • stfn
      Registrierter Benutzer
      • 17.03.2004
      • 135

      Ryuichi Sakamoto: "1996"

      Wem da das Herz nicht aufgeht, der hat keins

      Kommentar

      • Frankynstone
        Registrierter Benutzer
        • 24.03.2004
        • 3916

        Hallo Leute,

        dieses Forum wird ja auch von Suchmaschinen gefunden. Mich fragte eine unbekannte Person, ob ich ihr eine CD kopieren könnte oder MP3s machen. Und sie fragte, wieviel ich dafür haben möchte und wie wir das mit der Bezahlung machen.

        Hier meine öffentliche Erklärung:

        Aufgrund der aktuellen und zukünftigen Rechtslage gebe ich keine kommerzielle Musik weiter und will auch keine kommerzielle Musik von anderen in Form von illegal kopierten Tonträgern oder Dateien erhalten.

        Hier mein Rat an alle Musikhörer:

        Nutzt nicht die kostenlosen Downloads für kommerzielle Musik, diese sind illegal. Kauft möglichst keine Tonträger von Sony und deren Töchtern, diese sind an der aktuellen Situation maßgeblich schuldig. Reklamiert Tonträger mit Kopierschutz und kauft die CD erneut, sobald sie preisgesenkt ist, diese Vorgehensweise ist völlig legal.

        Mein Wunsch:

        Ich möchte in der Musikindustrie kein Feindbild mehr sehen müssen und wünsche mir sowohl für die Künstler, als auch für die Musikhörer eine angenehmere Zukunft. Leider wird mein Wunsch verhallen.

        Verdrossene Grüße.

        Frank.
        PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de

        Kommentar

        • frank-nb
          Registrierter Benutzer
          • 02.01.2005
          • 217

          Es geht auch anders:

          LEGALER DOWNLOAD:
          Highlord

          Hier stellt die Band fast ihr ganzes Musikmaterial zum Download bereit! Ich bin von der Musik begeistert und habe mir nach ausgiebiger Hörprobe fast alle CD´s gekauft! (mit 128 kbit wird man auf dauer nur unglücklich)

          Anspieltip: Vom Album "Breath of Eternity" der Song: "Show me your Kingdom". Achtung: Ist astreiner Heavy Metal! Wer solche Musik nicht mag darf gerne weghören.

          Zu den hohen CD-Preisen: Einfach boykottieren. Ich kaufe nie eine CD, wenn sie über 15 Euro kostet! Da bleibt meist nur Mailorder, aber das ist die Konsequenz!

          Kommentar

          • Frankynstone
            Registrierter Benutzer
            • 24.03.2004
            • 3916

            Ich hab im Laufe der Zeit viele legale Downloadquellen genutzt, oft haben mir die Fundstücke gefallen. Bei Gelegenheit sollte ich die mal zusammentragen und vorstellen.

            Highlord gefällt mir sehr gut, ich spiele mit dem Gedanken diese CDs auch zu kaufen. Hast Du die Band kontaktet oder gibt es die CDs im Laden?

            Mir gefällt, dass die Disskussion gleich in die richtige Richtung losläuft, als in einem Nachbarforum, was IMHO immer mehr verfällt. Da bin ich sofort angegiftet worden, dass ja wohl getroffene Hunde bellen

            Lasset uns den Nachwuchs fördern und CDs bei den Bands direkt kaufen. Gute Idee?
            PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de

            Kommentar

            • frank-nb
              Registrierter Benutzer
              • 02.01.2005
              • 217

              Illegalen Download kann ich auch nicht gutheißen. Ich machs gelegentlich aber trotzdem. Dabei geht es mir nicht darum eine entgültige Version kostenlos abzustauben, sondern um die erweiterte Hörprobe. Auf den Internetseiten der Labels findet man doch nur gut sortierte Ware, die oft nicht ausreichend aussagekräftig ist. 15 Euros für eine CD ist schon ein hoher Preis. Da muss dann aber alles stimmen am Produkt. Der Anschiss lauert überall. Wie oft habe ich mir eine CD gekauft auf der nur etwa die Hälft richtig toll war, Rest waren Lückenfüller. Das ist verarsche am Kunden! Kommerz!

              An mir geht die ganze Trendreiterei vorbei. Eigentlich reichen mir ca. 2 gute CD´s pro Jahr, mehr brauche ich nicht. Eine gute CD kann man mindests 100 mal hören ohne das es langweilig wird. Am eine Album in diese Kategorie einzuordnen muss ich es aber mindestens 5 mal gehört haben. Nicht jede Musik zündet auf Anhieb. Ich habe da schon sehr große Überraschungen erlebt.

              @Frankynstone:
              Schön das dir Highlord gefällt. Wenn ich nicht zu faul wäre, dann würde ich sicher auch direkt bei den Bands bestellen. Wenn man weis was die Bands von der Kohle bekommen wenn man im Laden kauft, dann ist das der beste Weg um gute Musik zu fördern. Das Problem ist einfach das zuviel Leute an einer CD verdienen wollen/müssen. Ich kaufe auch oft auf Konzerte und bei Open Airs direkt vom Zelt (wenn man weis wo der Underground campt). Bei Highlord habe ich auf das bewährte Mittel "E-Bay" zurückgegriffen.

              Kommentar

              • Frankynstone
                Registrierter Benutzer
                • 24.03.2004
                • 3916

                Yo, bei eBay hab ich auch scho CDs ersteigert. Das ist teilweise echt günnsch, weil, wer kauft schon noch CDs

                Eindrücke von Stücken, die man eventuell auf CD haben will, sammle ich im Internetradio. Ich schreibe dann aus der Tracklist ab, was mir zusagt. www.radioparadise.com ist sehr gut gemischt, für jeden Geschmack was dabei ... ich hör fast alles gern. Dabei ist eine Tabelle entstanden, welche Künstler ich wohl demnächst mal bei m Dealer um die Ecke oder eBay suche.
                PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de

                Kommentar

                • Frankynstone
                  Registrierter Benutzer
                  • 24.03.2004
                  • 3916

                  Rock aus Würzburg

                  Schon mal was von mrtwiggles gehört?

                  Das ist ne neue Rockband aus Würzburg und Umgebung. Frontfrau mit bemerkenswerter Stimme.

                  Die bisherigen Ergebinsse der Studioarbeit kann man sich im Netz anhören. Und für 3 EUR + Versand 1,50 EUR hat man die Demo-CD in der Hand. http://www.mrtwiggles.de/

                  Außerdem kann man auch mal http://www.beautiful-friday.de/ besuchen, nicht ganz mein Geschmack, aber vielleicht gefällt es ja sonst jemandem.

                  So denn, macht mal Nachwuchsförderung!
                  PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de

                  Kommentar

                  • Timo
                    Registrierter Benutzer
                    • 22.06.2004
                    • 9136

                    Hallo,
                    ein paar Geburtstagsgeschenke die ich gerne weiterempfehle:

                    Melua_piece_by_piece
                    renee_olstead
                    lizz_wright_salt
                    famous_female_jazz
                    anastacia_piece_of_a_dream

                    Ja die Frauenstimmen und Jazz.......
                    hier meine Leiblinge
                    tok_tok_tok_i_wish
                    tok_tok_tok_it_took_so_long
                    diana_krall_the_girl_in _the_other_room
                    marla_glen_the_best_of

                    leider leider leider ist anastacia sehr schlecht aufgenommen,
                    Melua ist Spitze. Norah in famous_female_jazz ist ebenfalls unschlagbar.....................

                    Gruß Timo

                    Kommentar

                    • sinus
                      Registrierter Benutzer
                      • 20.10.2002
                      • 1002

                      weil du gerade die gute Marla antippst: das Album "this is Marla Glen" is ne wahre Meisterleistung
                      Chris
                      "Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein." Albert Einstein

                      Kommentar

                      • 20Hertz
                        Registrierter Benutzer
                        • 05.09.2004
                        • 1050

                        Hier mal ein Tip von mir:

                        Friedemann () - The Concert



                        Sehr schöne und melodische Musik, die beim Hören nicht "weh" tut - genau das richtige zum Entspannen nach einem stressigen Tag. Der Ton ist IMHO sehr ordentlich, das Bild eher nicht .... egal.

                        Marla Glen ist auch toll, aber ein Geheimtip ist sie (er??) wohl eher nicht mehr.


                        Grüße
                        Matthias

                        Kommentar

                        • Gomoo
                          Registrierter Benutzer
                          • 28.04.2002
                          • 285

                          Ich würde gerne folgende Scheiben empfehlen:

                          Alicia Keys - Unplugged:
                          Klasse souliger und warmer Live Sound

                          Loreena McKennitt - Live Paris / Toronto:
                          fetziger und mitreissender als die Studioalben.
                          Dieses Album hat mich auf der Solo 100 gehört den Boden
                          unter meinen Füßen weggezogen.

                          Kommentar

                          • woody
                            Registrierter Benutzer
                            • 18.06.2001
                            • 652

                            Dieses Album hat mich auf der Solo 100 gehört den Boden
                            unter meinen Füßen weggezogen.
                            So schlimm
                            Gruss Norbert

                            Kommentar

                            • Bexxon
                              Registrierter Benutzer
                              • 28.01.2005
                              • 58

                              Seitdem ich mir vor etwa einem Jahr ein paar VOX 253 gebaut habe, stiegen meine Ansprüche an die Aufnahmequalität von Musik erheblich. Viele von meinen bisherigen Lieblings-CDs bereiten plötzlich deutlich weniger Spaß, andere Alben dagegen gewinnen deutlich in meiner persönlichen Beliebtheitsskala, viele habe ich neu entdeckt.

                              Hier eine kleine Auswahl der CDs (vielleicht nicht gerade Geheimtipps), die ich auch gerade wegen Ihrer Top-Klangqualität sehr empfehlenswert finde:

                              PROGROCK:

                              Porcupine Tree

                              - Deadwing
                              - In Absentia

                              Oceansize

                              - Everyone Into Position

                              A Perfect Circle

                              - Thirteenth Step


                              ALTERNATIVE ROCK/POP:

                              Kashmir

                              - No Balance Palace
                              - Zitilites

                              Radiohead

                              - OK Computer
                              - Hail To The Thief

                              Placebo

                              - Without You I´m Nothing
                              - Black Market Music

                              Jeff Buckley

                              - Grace

                              Alice in Chains

                              Die beste, aber oft verkannte Grunge/Seattle-Band von ihrer ruhigen Seite

                              - Jar of Flies
                              - MTV Unplugged

                              BLUES

                              Blues Company

                              - Invitation To The Blues

                              JAZZ/POP

                              Lyn Leon

                              - Private Pop

                              Kommentar

                              • walwal
                                Registrierter Benutzer
                                • 08.01.2003
                                • 27500

                                Ganz neu auf dem Markt

                                Pink Floyd mit PULSE


                                "Bombastischer Abschied, 29. Juli 2005
                                Rezensentin/Rezensent: J. Konitzer "Positron" (Genf) - alle meine Rezensionen ansehen

                                In üppiger Verpackung wurde 1995 dieses Live-Album von der englischen Supergruppe veröffentlicht.
                                Die erste Seite enthält neben dem großartigen "Shine On You Crazy Diamond" und der Überraschung "Astronomy Domine" schwerpunktmäßig Stücke der letzten beiden Alben "A Momentary Lapse Of Reason" und "The Division Bell", wobei insbesondere "High Hopes" und "Sorrow" in bestechenden, brillianten Versionen vorgetragen werden. Der zweite Silberling wird dominiert durch eine atemberaubende Live-Interpretation von "Dark Side Of The Moon". Abgerundet wird das Album schließlich durch die Klassiker "Wish You Were Here", "Comfortably Numb" sowie "Run Like Hell", wobei insbesondere Gilmours verlängertes Fender-Solo am Ende von "Comfortably Numb" ohne Zweifel einen der größten Momente der Geschichte der Rockmusik darstellt.
                                Das zugehörige Booklet, wobei der Begriff "Buch" passender erscheint, enthält zahlreiche Fotos und gibt eine Impression der visuellen Komponente der Konzerte.
                                Aus meiner Sicht heraus betrachtet stellen Pink Floyd mit PULSE das beste Live-Album, ja geradezu ein Monument der Musikgeschichte, welches mit 5 Sternen eigentlich noch unterbewertet ist."

                                Aufgenommen in Q-Sound, also Surround mit 2 Boxen, na ja, nicht ganz, aber klingt sehr gut. Sehr zu empfehlen!


                                Die DVD hab ich auch bestellt, wird noch besser....




                                Zitat:

                                12 Jahre alt, und immer noch Referenz !!!, 12. Juli 2006
                                Rezensentin/Rezensent: Andreas Hoenig "andimacht" (München) - alle meine Rezensionen ansehen

                                Ich bin überwältigt. Selbst als Lichttechniker, der dann doch schon viele und auch mächtige Lightshows gesehen hat, bin ich absolut hin und weg von dieser Show.
                                Viele schreiben in ihrer Rezension über den Sound der DVD und die Performance der Band, dabei habe ich allerdings den Eindruck, dass das eigentlich spektakulärste an diesen DVDs das Licht ist. Sowas hat es bis dato nicht gegeben und sowas wird es auch so schnell nicht wieder geben.
                                Das Konzert ist vor 12 Jahren gespielt worden. Seitdem ist es keiner Band und keiner Produktion im allgemeinen mehr gelungen ein solches Lichtkonzept zu realisieren. Keine Rolling Stones, kein Michael Jackson, keine Madonna oder ein Robbie Williams haben jemals eine solche Show abgeliefert. Und das wird sich auch so schnell nicht ändern.
                                Jeder, der sagt, dass er von diesem Konzertmitschnitt begeistert ist, sollte mal in sich gehen und überlegen, woran das liegen könnte !! Was ein Spektakel !!
                                Zuletzt geändert von walwal; 13.07.2006, 14:47.
                                „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                                Alan Parsons

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X