Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Projekt: Infinitas KE25SCWG - AL130 - TIW200XS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Timo
    Registrierter Benutzer
    • 22.06.2004
    • 8267

    #46
    und noch die Simulation zu meinem Post!
    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • Samy
      Registrierter Benutzer
      • 06.03.2015
      • 123

      #47
      Nach den vorran gegangenen Ereignissen muß ich davon ausgehen das meine Räume keine Druckkammern oder Room Gainer sind sondern eher Schwarze Drucklöcher oder BassNirvanas deswegen je mehr Volumen und je tiefer der Bass kommt je besser um nicht im Nirvana zu verschwinden Aber mehr als 60-65 Liter schaff ich nicht weil dann wird das Ding zu hoch , zu Tief oder zu Breit

      Ein MiniDSP ist dran also Laufzeiten und Frequenzen / PEQ ist kein Problem. In meinem Musikraum wo die Lautsprecher hin sollen nutz ich ein Onkyo TX-NR905 im BiAmp Stereobetrieb weil er recht starke Endstufen hat. Ich glaube er hat keine Möglichkeit die Bi Amp Ausgänge Hoch und Tiefpass zu Filtern. Das wäre sonst aufjedenfall eine gute Idee spart man sich ne menge Frequenzweiche.

      Nachtrag, nö kann der alte Klotz nicht erst ab dem 5010 gabs die Möglichkeit die Ausgänge frei tief oder hochpass zu Filtern. Dann weiß ich schonmal was ich brauche wenn der 905 aufgibt vorher ist er für Stereo noch gut genug.
      Zuletzt geändert von Samy; 24.10.2021, 15:12.

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26604

        #48
        Wenn es Raummoden (mit Löchern) sind, kann kein DSP/EQ die korrigieren, dann muss Hörort und/oder Boxenstellplatz geändert werden.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • Samy
          Registrierter Benutzer
          • 06.03.2015
          • 123

          #49
          Meine Antwort bezog sich auf Timos Aussage das ich die Lautsprecher Aktiv betreiben sollte. Was ich eben nicht kann ich habe nur eingriffe über den DSP auf den einen Kanal aber eben keine möglichkeit der Trennung/Tief Hochpass. Das wollte ich damit zum Ausdruck bringen.

          Kommentar

          • walwal
            Registrierter Benutzer
            • 08.01.2003
            • 26604

            #50
            Ok, das stimmt natürlich. Aber ob passiv oder aktiv, Basslöcher sollte man nicht auffüllen, weil es Zeiteffekte sind, die kann ein EQ nicht korrigieren, Es nutzt auch nichts, immer mehr Bass in den Raum zu pumpen, das verschlechtert den Klang.

            „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

            Alan Parsons

            Kommentar

            • Timo
              Registrierter Benutzer
              • 22.06.2004
              • 8267

              #51
              Zitat von Samy Beitrag anzeigen
              Nach den vorran gegangenen Ereignissen muß ich davon ausgehen das meine Räume keine Druckkammern oder Room Gainer sind sondern eher Schwarze Drucklöcher oder BassNirvanas deswegen je mehr Volumen und je tiefer der Bass kommt je besser um nicht im Nirvana zu verschwinden Aber mehr als 60-65 Liter schaff ich nicht weil dann wird das Ding zu hoch , zu Tief oder zu Breit

              Ein MiniDSP ist dran also Laufzeiten und Frequenzen / PEQ ist kein Problem. In meinem Musikraum wo die Lautsprecher hin sollen nutz ich ein Onkyo TX-NR905 im BiAmp Stereobetrieb weil er recht starke Endstufen hat. Ich glaube er hat keine Möglichkeit die Bi Amp Ausgänge Hoch und Tiefpass zu Filtern. Das wäre sonst aufjedenfall eine gute Idee spart man sich ne menge Frequenzweiche.

              Nachtrag, nö kann der alte Klotz nicht erst ab dem 5010 gabs die Möglichkeit die Ausgänge frei tief oder hochpass zu Filtern. Dann weiß ich schonmal was ich brauche wenn der 905 aufgibt vorher ist er für Stereo noch gut genug.

              ich habs eben erst gelesen, deswegen leider die Rückmeldung etwas spät, ... ich halte den Post im physikalischen Sinne nicht für richtig, denn ein Druckkammereffekt habe ich immer, nur eben etwas schwächer oder etwas stärker, es kann nur zusätzlich ein wegsaugen passieren wenn es Resonatoren in Raum gibt, die die einzelnen Frequenzen wegsaugen, sogenannte Plattenschwinger, oder es gibt sehr viel absorbtionsmaterial in irgend einer Form, aber im Basseine ganze Menge ... ich kann die Plattenschwinger sehr gut nachweisen indem ich mich gegen eine Wand lehne und diese dann einen leichten Effekt im Tieffrequenten hat, aber dieser Effekt ist minimal, im Vergleich zu den Raummoden die im 10 dB Bereich sind und die Schwinger keine 2 dB wegnehmen, ...

              also irgendwie denke ich, dass man mal eine Messung deines Raumes machen sollte, ... um deine Aussagen zu verifizieren und schlussendlich halte ich immer noch die sehr tiefe Abstimmung für einen Fehler, ...

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 26604

                #52
                Vieleicht hilft das weiter:

                https://www.hifi-selbstbau.de/grundl...uenz-von-20-hz
                „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                Alan Parsons

                Kommentar

                • Markus213
                  Registrierter Benutzer
                  • 11.03.2017
                  • 628

                  #53
                  Zitat von walwal Beitrag anzeigen
                  Im Buch "Lautsprecher - Dichtung & Wahrheit" steht was über die Grundlagen der Raumakustik.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: buchseite.jpg
Ansichten: 351
Größe: 52,7 KB
ID: 694889
                  Hier ein link zur PDF
                  http://www.hornlautsprecher.de/download_dichtung.htm

                  Ich hoffe es funktioniert.
                  Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                  Kommentar

                  • Samy
                    Registrierter Benutzer
                    • 06.03.2015
                    • 123

                    #54
                    Letztlich ist die Frage obs am Raum oder an den Lautsprechern liegt. Denn es ist ja zumindest nicht "der" Raum. Die Lautsprecher sind nun durch 5 Räume an 3 Umzügen gewandert. Sie haben nie ein anderes Frequenzverhalten an den Tag gelegt die Messungen waren eigentlich unterm Strich immer ähnlich.
                    Aber wenn ich mein neues Projekt fertig habe und dies "mein Manko" des fehlenden Tiefbasses nicht behebt werde ich schauen was man am Raum / den Räumen ändern könnte.

                    Dann wäre nur die Frage wie und womit vermesse ich die Räume um herrauszufinden welchen einfluß der Raum hat.
                    Soweit ich weiß müßte bei einer Nahfeldmessung der Raum aussen vor sein oder? Demnach die Differenz zwischen Nahfeldmessung und Hörplatzmessung den Einfluß des Raumes abbilden? So ähnlich wurde es auch in Walwals Link gezeigt im Wasserfalldiagrammvergleich zwischen Nahfeld und Hörplatz. Dann müßte ich die zwei Kurven übereinanderlegen und wüßte was der Raum ausmacht korrekt?
                    Zuletzt geändert von Samy; 30.10.2021, 22:39.

                    Kommentar

                    • Samy
                      Registrierter Benutzer
                      • 06.03.2015
                      • 123

                      #55
                      Zitat von Timo Beitrag anzeigen
                      also irgendwie denke ich, dass man mal eine Messung deines Raumes machen sollte, ... um deine Aussagen zu verifizieren und schlussendlich halte ich immer noch die sehr tiefe Abstimmung für einen Fehler, ...
                      Die tiefe Abstimmung ist ja um "mein Problem" zu beheben. Meine Aussage das ich zuwenig Bass habe bezog sich ja nicht auf die Infinitas die nichtmals gebaut ist sondern auf Eigenbauten sowie ExperienceV20 und Concorde welche ja in dem Sinne bewährt sind. Viellleicht ist es letztlich auch kein Problem der Lautsprecher oder des Raumes sondern das Problem liegt bei mir und meinem Musikgeschmack. Einzig was mich auf den Raum bringt ist die Messung von Walwals Concorde die von 30-50hz gar keinen Abfall zeigen was ich so nicht hinbekomme.

                      Kommentar

                      • walwal
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2003
                        • 26604

                        #56
                        Samy, kann es sein, dass du in der Raummitte den Hörplatz hast? Dort ist meist ein Bassloch. Eine Hörpostion auf 35 oder 65 % der Raumlänge ist besser.
                        Zuletzt geändert von walwal; 31.10.2021, 16:02.
                        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                        Alan Parsons

                        Kommentar

                        • Markus213
                          Registrierter Benutzer
                          • 11.03.2017
                          • 628

                          #57
                          Jürgen, du wirst sehen, er findet den Fehler und baut seine Box nicht mehr.

                          Samy, wenn du schreibst, du bekämest die 30-50Hz nicht hin, heißt für mich, du hast eindeutig einen Fehler in der Anlage, wenn jegliche Boxen keinen Bas bringen.

                          Ich würde erst mit REW einfach am Kopfhörerausgang den Frequenzgang messen. Natürlich die 48V Spannung ausschalten. Oder wenn du es kannst, an einem reinen Widerstand am Verstärker messen.

                          Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                          Kommentar

                          • ubix
                            Registrierter Benutzer
                            • 26.03.2008
                            • 3192

                            #58
                            Zitat von Samy Beitrag anzeigen
                            Konnte mich nicht von lösen und hab etwas umgestellt. Der Übergang von MT auf HT ist jetzt tiefer. Den 15 Ohm in Reihe mit eingefügt.
                            Die Impedanzspitze im Hochton ist nun weg. Die Impendanzsenke auf 3 Ohm ist noch da aber wüßte auch nicht wie ich das beheben sollte, ich denke aber das dies kein Problem ist denn z.b. die ExperienceV20 haben hier ebenso eine Senke auf 2,9 Ohm. Auch die Concorde mit den AL200 kommt hier auf 3,2 Ohm. Und diese beiden Lautsprecher haben an meinem Verstärker keine Probleme bereitet.
                            Hier ist noch eine Variante infinitas2.BPJ
                            Mit Freundlichem Gruß,

                            Ubix
                            __________________________________________________ ____

                            Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                            Kommentar

                            • Samy
                              Registrierter Benutzer
                              • 06.03.2015
                              • 123

                              #59
                              So das Material habe ich zusammengetragen.
                              Bisschen MDF
                              Die Chassis
                              Terminals
                              Material für eine herkömmliche Weiche
                              Material für zwei Voodoo Weichen
                              Normales Lautsprecherkabel
                              Voodoo Lautsprecherkabel
                              Normales Netzkabel
                              Voodoo Netzkabel

                              Auch schon einwenig gesägt. Aber noch viel Arbeit bis es fertig ist.

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 260854992_2972974686302783_9203581160233570407_n.jpg Ansichten: 0 Größe: 199,7 KB ID: 696030​​Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 261417745_1507008959669872_1697656788509749994_n.jpg Ansichten: 0 Größe: 168,3 KB ID: 696031 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_49724.jpg Ansichten: 4 Größe: 157,2 KB ID: 696029
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 261256536_1043501196494735_23681494971931189_n.jpg Ansichten: 0 Größe: 73,2 KB ID: 696032 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 261382780_1560549524303690_3347053869799292746_n.jpg Ansichten: 0 Größe: 63,0 KB ID: 696033
                              Zuletzt geändert von Samy; 29.11.2021, 14:30.

                              Kommentar

                              • Samy
                                Registrierter Benutzer
                                • 06.03.2015
                                • 123

                                #60
                                Ich habe dort neben der Weiche ein MiniDSP per Biamp dran sodas dies trotz der passiven Weiche auch möglich ist.
                                Beim Raum habe ich nun Eck Absorber gestellt. Deckenabsorber sowie an 3 der Wände auch auf den Wandflächen Basotec Absorber.
                                Die Lautsprecher habe ich vor nun exakt symetrisch im Raum aufzustellen. Vorher war dies immer nicht ganz der Fall. Dazu habe ich den Sitzplatz genau mittig aufgestellt.

                                Mal sehen ob dies dann alles am Ende zu meinem gewünschten Ergebnis führt.


                                Eine Voodoo Weiche , passt gerade so durch das Tieftönerloch. :

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 263649834_947009449531729_1111384864440393835_n.jpg Ansichten: 0 Größe: 131,1 KB ID: 696126

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X