Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klirrfaktormessungen mit REW

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Timo
    Registrierter Benutzer
    • 22.06.2004
    • 9335

    #61
    Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
    Timo, du hast meine Aussage überhaupt nicht verstanden und sehr emotional geschrieben.
    emotional? überhaupt keine Spur, ...

    ps es soll hier um REW Klirrmessungen gehen!

    Kommentar

    • Markus213
      Registrierter Benutzer
      • 11.03.2017
      • 865

      #62
      Bei der Klirrfaktor Messen geht doch darum, dass wir eine grundfrequenz haben und eine z.b dritte harmonische und die grundfrequenz wird von einem Lautsprecher wiedergegeben und die dritte harmonische von einem anderen Lautsprecher, also die Qualität des anderen Lautsprecher ist wichtig und für die Klirrfaktor Messung. Besser kann ich es wirklich nicht erklären tut mir leid.
      Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

      Kommentar

      • Bernd
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2021
        • 592

        #63
        Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
        Timo, stell dir vor dein TIW pfeift mit 200 Herz, wo liegt die dritte harmonische? bei 600 Hertz. wer wird sie wiedergeben? bestimmt nicht der TIW. Wenn das ein schlechter Chassis z.b von Tesla ist dann wird der Klirrfaktor schlecht sein oder wenn das von AL130, wird der hervorragend sein.

        Hallo Markus,

        wir reden doch über den Klirrfaktor von Lautsprechern und nicht vom antreibenden Verstärker. Den kann man sicher vernachlässigen.

        Die 600 Hz entstehen zum Beispiel, wenn der Tieftöner bei hoher Anssteuerung mit seiner Schwingspule den linearen Bereich des Magnetfeldes verlässt. Dann strahlt der Tieftöner auch diese 600 Hz bei einer Ansteuerung mit 200 Hz ab. Da ist egal, wo getrennt wird. Der Mitteltöner kann dann ruhig nahezu keinen Klirrfaktor produzieren.


        Gruß Bernd
        Zuletzt geändert von Bernd; 04.05.2023, 22:03.

        Kommentar

        • Markus213
          Registrierter Benutzer
          • 11.03.2017
          • 865

          #64
          Ein Lautsprecher mit Trennfrequenz von 300 Hertz hat bei 600 Herzen z.b -24 dB Dämpfung, also eine grundfrequenz von 200 Hertz wird mit -24 dB gedämpft aber von dem MT einfach mit 100% wiedergegeben. Also die Qualität des Tieftöners ist nicht entscheidend für den klirrfaktor K3 bei 200 Herz sondern die des Mitteltöners. Ich rede hier von zwei Wege Box bei 300 Hertz Trennfrequenz nicht von Verstärkern und allem anderen.
          Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

          Kommentar

          • blindrabbit
            Registrierter Benutzer
            • 02.12.2019
            • 513

            #65
            Was der MT bei 600Hz wiedergibt ist aber nicht die vom TT produzierte dritte Harmonische der 200Hz, mit der TT angeregt wird.
            Wie Bernd schon schrieb würde der MT diesen K3 Klirr bei 600Hz nur wiedergeben, wenn der Verstärker ihn produzierte - oder natürlich wenn der MT ihn produzierte, der ist aber in deinem Beispiel bei der Grundfrequenz gefiltert.

            Kommentar

            • Bernd
              Registrierter Benutzer
              • 08.01.2021
              • 592

              #66
              Hallo!

              Die Trennfrequenz spielt doch gar keine Rolle. Stellen wir uns vor, wir treiben nur den Tieftöner mit 200 Hz an und produzieren durch hohe Aussteuerung den K3 bei 600 Hz. Die strahlt dann der Tieftöner ganz allein auch ohne Frequenzweiche und Mitteltöner ab. Die 600 Hz kommen durch Nichtlinearität vom Tieftöner und keine Frequenzweiche kann das beeinflussen.

              Gruß Bernd

              Kommentar

              • Markus213
                Registrierter Benutzer
                • 11.03.2017
                • 865

                #67
                Genau aus diesem Grund kann man nicht sagen dass der TIW ein hervorragendes Chassis ist, der im Grundton Bereich einfach spitze ist, wenn man das in einer zweiwege Box misst. Aber vielleicht irre ich mich und habe keine Ahnung. Am besten fragen wir doch den timoexperten.
                Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                Kommentar

                • Timo
                  Registrierter Benutzer
                  • 22.06.2004
                  • 9335

                  #68
                  Aber vielleicht irre ich mich und habe keine Ahnung
                  keine Ahnung zu haben ist nicht schlimm.

                  Kommentar

                  • BigBox
                    Registrierter Benutzer
                    • 25.12.2006
                    • 894

                    #69
                    Markus213 Aber die Messungen von Timo hast Du Dir angeschaut, oder? Hier geht es ja nur um Klirr. Und die Messungen zeigen, dass der TIW in der Konfiguration trotz der höheren Trennfrequenz auch bei 100 dB!! keinen hörbaren Klirr erzeugt (K3 zwischen 0.2% und 0,3% bei 500-1000hz ist unhörbar). Damit sind sicherlich nicht alle Aspekte einer guten Box beleuchtet worden. Aber bezogen auf den Klirr funktioniert das System definitiv einwandfrei. Die IMD werden sicherlich auch passen. Was man aber auch sieht: An der Stelle überholt der K3 den K2. Vermutlich bewegt sich die Box dort dann von den Verzerrungen her auch schon Nahe am Grenzbereich (bzw. hörbarer Verzerrungen).
                    Zuletzt geändert von BigBox; 05.05.2023, 13:52.

                    Kommentar

                    • Timo
                      Registrierter Benutzer
                      • 22.06.2004
                      • 9335

                      #70
                      Zitat von BigBox Beitrag anzeigen
                      Markus213 Aber die Messungen von Timo hast Du Dir angeschaut, oder? Hier geht es ja nur um Klirr. Und die Messungen zeigen, dass der TIW in der Konfiguration trotz der höheren Trennfrequenz auch bei 100 dB!! keinen hörbaren Klirr erzeugt (K3 zwischen 0.2% und 0,3% bei 500-1000Khz ist unhörbar). Damit sind sicherlich nicht alle Aspekte einer guten Box beleuchtet worden. Aber bezogen auf den Klirr funktioniert das System definitiv einwandfrei. Die IMD werden sicherlich auch passen. Was man aber auch sieht: An der Stelle überholt der K3 den K2. Vermutlich bewegt sich die Box dort dann von den Verzerrungen her auch schon Nahe am Grenzbereich (bzw. hörbarer Verzerrungen).
                      danke, genau das wollte ich mit meinen Messungen zeigen, nicht mehr und nicht weniger, ...
                      die Box selbst habe ich bewusst im Karlsruher Treffen nicht gezeigt, ... bzw nicht angespielt, Tonal super, aber schon etwas über 105 dB merkt man dass die obere Trennung noch nicht passt, vermutlich zu viel Klirr aus dem Mittelton kommend, ... der Mitteltöner passt perfekt zu den TIW200, der Übergang ist super gut gelungen, nur die obere Trennung gefällt mir nicht. Und was noch nicht passt werde ich hier nicht diskutieren, denn es geht hier speziell um Klirrmessung mittels REW, ...

                      Kommentar

                      • BigBox
                        Registrierter Benutzer
                        • 25.12.2006
                        • 894

                        #71
                        Was in dem Zusammenhang noch interessant wäre:
                        Unter der Annahme, dass alle Klirrwerte unter der Hörschwelle liegen…
                        Macht es klanglich einen Unterschied, ob z.B. K3 bei 0,3 oder 0,1% liegt? Oder 0,01?

                        Diese Diskussion gibt es ja auch immer wieder beim AL170.

                        Die Klirrwerte sind ja bei allen Lautstärken deutlich höher als beim AL130.

                        Aber trotzdem sind auch alle Werte bis 95 dB unter der Hörschwelle (wenn man die Ausarbeitung von Hobby Hifi Selbstbau als Referenz nimmt).

                        Also gibt es klangliche Unterschiede jedweder Art?

                        Kommentar

                        • Timo
                          Registrierter Benutzer
                          • 22.06.2004
                          • 9335

                          #72
                          Zitat von BigBox Beitrag anzeigen
                          Was in dem Zusammenhang noch interessant wäre:
                          Unter der Annahme, dass alle Klirrwerte unter der Hörschwelle liegen…
                          Macht es klanglich einen Unterschied, ob z.B. K3 bei 0,3 oder 0,1% liegt? Oder 0,01?
                          ...
                          das genau treibt mich auch seit Jahren an, weil ich es nicht weiß und ich immer wieder Probleme habe die Messwerte zu deuten. Interessant an der Stelle ist, dass die MegaAria super gute Messwerte hatte im Vergleich zur Stella TIW200B100, diese aber besser geklungen hat, obwohl die Messwerte eine andere Sprache sprechen, ...
                          sprich wie ist der Vergleich zwischen TI100 und B100, ist meine Frage.

                          Kommentar

                          • Markus213
                            Registrierter Benutzer
                            • 11.03.2017
                            • 865

                            #73
                            Zitat von Timo Beitrag anzeigen
                            und noch eine Box, d...
                            und der zweite Aspekt, wieso messe ich rings um die hohen Grundtöne nicht erheblich mehr Klirr? der TIW200 sollte doch diese Frequenzen nach Meinung Einiger hier gar nicht können und überhaupt nicht funktionieren, ist doch ein SUBTREIBER. Nein der kann deutlich mehr!
                            Es geht um diese Aussage. Sie ist falsch.

                            Der TIW spielt die Grundtöne gut aber die Harmonische spielt eben nicht er sondern irgendwelche Kalotte und die macht es ganz gut. Ich habe es immer gesagt, dass der TIW bis 200Hz gut ist aber nicht bis 1000Hz. Der AL200 GF200 ist da um längen besser.
                            Da hat der Timo wieder was gelernt, dass der Klirrfaktor nicht immer von dem gleichen Chassis gespielt wird.

                            Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                            Kommentar

                            • Timo
                              Registrierter Benutzer
                              • 22.06.2004
                              • 9335

                              #74
                              Es geht um diese Aussage. Sie ist falsch
                              auch wenn du es immer wieder wiederholst wird es nicht wahr.

                              Kommentar

                              • Timo
                                Registrierter Benutzer
                                • 22.06.2004
                                • 9335

                                #75
                                ich erfreue mich gerade an einer Box mit Lautstärken über 100dB mit extrem klarem Klang, obwohl sie nicht funktionieren darf!

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_2129.jpg
Ansichten: 93
Größe: 744,0 KB
ID: 711186

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X