Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Projekt: Infinitas KE25SCWG - AL130 - TIW200XS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Markus213
    Registrierter Benutzer
    • 11.03.2017
    • 628

    #91
    Bei REW startest du einfach das Programm und wenn das richtig ist drückst du einfach auf die Fläche Klirrfaktor. Bei Arta ist es ein separates Programm. Aus dem Amplituden Diagramm sieht man dass die Satelliten einfach zu früh kommt gegenüber von Subwoofer deshalb entsteht dieser komisches Ausschwingen nach 120Hz.
    Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

    Kommentar

    • Samy
      Registrierter Benutzer
      • 06.03.2015
      • 123

      #92
      Du meinst die Senke bei 110hz? Da ist der Sub schon längst aus der ist abgeschnitten und kommt bis ~50hz. Voller Pegel vom Sub so bis ~35-40hz. Sodas ich bei den Standlautsprechern kein Boost geben muß im DSP und bei 0db bleiben kann.
      Die Senke bei 110hz habe auch mit deaktivem Sub. Oder was meinst du genau? Hier mal ein Diagramm was ich gestern gespeichert hatte als Eingangsmessung ohne Sub und ohne DSP.


      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: ohnesub.jpg Ansichten: 0 Größe: 64,0 KB ID: 697791

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26604

        #93
        Die Senke bei 110 kann Allisoneffekt sein, also destruktive Interferenz durch Wand/Boden-Reflektion. Boxen verschieben und neu messen. Oder 10 cm Steinwolle hinter die Boxen an die Wand/Seite.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • Samy
          Registrierter Benutzer
          • 06.03.2015
          • 123

          #94
          Zum Klirrfaktor , den Reiter Distortion habe ich dort im REW das müßte der Klirrfaktor sein. Aber hierzu sollte man das Mikro ins Nahfeld des Lautsprechers bringen laut Anleitung um die Raumstörung nicht mit reinzubringen. So eine Messung hab ich noch nicht gemacht. Werd ich machen wenn ich mein Stativ in den Umzugskisten gefunden habe.

          Kommentar

          • Samy
            Registrierter Benutzer
            • 06.03.2015
            • 123

            #95
            Zitat von walwal Beitrag anzeigen
            Die Senke bei 110 kann Allisoneffekt sein, also destruktive Interferenz durch Wand/Boden-Reflektion. Boxen verschieben und neu messen. Oder 10 cm Steinwolle hinter die Boxen an die Wand/Seite.
            Ich hoffs, nicht das ich bei der Weiche wieder was verlötet habe. Bei einem Center hatte ich mal was böse verdreht und nichtmals gemerkt war geschlossenes Gehäuse hatte wenig Tiefgang dachte ok is halt so. Bis der Receiver ne Endstufe in Rauch auflöste da hab ichs dann rausgefunden Impedanz war so gen 0,5 Ohm. Aber dürfte hier nicht der Fall sein beide Lautsprecher machen das selbe.

            Absorption kommt wenn der Postbote da war das ich noch weitere Lücken meiner Wände und Decke zukleistern kann Laut Rechner ist die 110hz Mode zwischen Längswand und Decke.

            2x 12cm Steinwollrahmen 120x60 für hinter die Boxen
            4x 50x50x100 Steinwollabsorber für die Ecken
            4x 100x50x12 Basotect für die Decke
            4 Pakete Sonorock für die 2x 200x80x40 Resonatoren
            2x 120x60x10 Diffusoren für Längswände
            2x 120x50x24 Basotect für Längswände
            2x 120x50x10 Basotect für Querwände Sekundärer Reflektionspunkt

            Bin gespannt ob der Aufwand was nützt. Danach gehen mir aber auch die Freien Flächen aus für weitere Absorber dann heißt es wohl schichten und dicker machen. Wenn ich dann in der mitte Sitze und mit beiden Armen die Wände berühren kann hab ich zumindest meine Autoinnenraum Verhältnisse

            Kommentar

            • Markus213
              Registrierter Benutzer
              • 11.03.2017
              • 628

              #96
              Dann Schalte bitte den einen Basslautsprecher ab und mache eine Messung. Am besten draußen. Es kann auch sein, dass im Gehäuse eine sthende Welle entsteht. Bei 140cm könnte sein.
              Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

              Kommentar

              • Samy
                Registrierter Benutzer
                • 06.03.2015
                • 123

                #97
                Du meinst einen der zwei Tieftöner? Ja das könnte ich machen.

                Aber hier das wäre dann auch der Fall bei der Concorde die macht das selbe :
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: concorde.jpg
Ansichten: 165
Größe: 67,0 KB
ID: 697801

                Kommentar

                • Samy
                  Registrierter Benutzer
                  • 06.03.2015
                  • 123

                  #98
                  Zwei Bassfallen hab ich heute zusammengezimmert 50x50x120 Isover Ultimate. Bisschen was hats gebracht der Einbruch bei 100hz ist deutlich weniger.
                  Erstaunlich wieviel Einfluß der Raum hat und wieviel Aufwand man aufwenden muß um das zu optimieren. Kannst am Ende ja reinstellen was man will die Musik macht der Raum.
                  Frage mich wie die Goldenen Ohren dann in Teils ungedämpften Räumen den Unterschied zwischen zwei ähnlichen Lautsprechern per Gehör ausmachen wollen oder gar der Voodoo Kabelklang. Erstaunlich
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: zweibassfallen.jpg
Ansichten: 104
Größe: 120,5 KB
ID: 697835

                  Kommentar

                  • walwal
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.01.2003
                    • 26604

                    #99
                    Ganz so schlimm ist es zum Glück nicht. Miese Boxen klingen nie gut, aber gute Boxen schon.
                    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                    Alan Parsons

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X