Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Upcycling eines defekten Röhrenradios

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Jagsi
    Registrierter Benutzer
    • 21.03.2021
    • 83

    Upcycling eines defekten Röhrenradios

    Hallo Liebe Gemeinde,

    Ich bin Jagsi aus Österreich und bin ein echter Neuling in der Lautsprecherszene. Mit gefällt guter Sound, habe im Wohnzimmer eine Teufelanalge mit Denonverstärker.
    Mein Großvater ist vor kurzem verstorben und hat mir einen defekten bzw. ausgeschlachteten Röhrenradio vermacht. Als Andenken an meinen Großvater möchte ich den Radio gerne verwenden.
    Mein Projekt wird sein, den alten Radio mit neuem technisch sehr guten Innenleben zu füllen und dabei das Äußere fast nicht zu verändern.
    Es wird ein Raspberry Pi 4B inkl. Touchscreen an der Front verbaut. Als Software bin ich noch nicht ganz schlüssig aber ich tendiere aktuell zu Volumio.
    Nun geht es darum den Sound zu planen und hier kenne ich mich leider gar nicht aus und bin auch durch meine Recherchen im Internet noch nicht sicher was gut ist bzw. wäre.
    Habe in einem Video gesehen das jemand einen HifiBerry Amp2 und 2 Visaton B100 verbaut hat. Jedoch waren die Boxen in geschlossenen Chassis. Diese geschlossenen Boxen stellen das 1. Problem dar. Der alte Radio ist nicht dicht. Kann aber nicht beurteilen wie schlimm das für die Klangqualität bzw. Lautstärke ist.
    2. wird der Raspberry in das Gehäuse reinkommen - weiß auch nicht ob das dem Minicomputer was anhaben kann.

    Meine Bitte an euch wäre nun mir zu helfen das richtige Set Up für diesen Radio zu finden. Also Vertärker und Boxen.
    Original ist ein 20er Lautsprecher verbaut(denke aber das man 2 auch unterbringt). Mein Wunsch wäre es aber das dieser Radio dann schon sehr gut geht - vom Bass und Lautstärke her. Mir ist schon klar das ich keine Wunder erwarten kann aber ich würde mir schon eine Steigerung im Vergleich zu einem Amazon Echo oder Bose Sound Link erwarten.

    Was noch ein toller Bonus wäre ist das ich den alten Lautstärkenregler an der Front wieder zur Verwendung bringen könnte.

    So ich hoffe ich habe das halbwegs verständlich rüber gebracht, leider ist der Post sehr lange geworden - sorry dafür.

    Danke für eure Hilfe.

    Lg Jagsi

    P.S.: Wenn jemand eine Software kennt die folgendes erfüllt wäre ich auch sehr dankbar.
    Streaming von NAS
    Webradio
    Amazon Music Stream (aktuell mein größtes Problem - finde keine Software die das kann)
    Handy via Bluetooth verbinden und abspielen
    Apple Airplay
    Und grafisch ansprechendes Interface für Bildschirm
    Steuerung via App von Handy oder Tablet aus
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_3476.JPG
Ansichten: 648
Größe: 69,2 KB
ID: 686703


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_3485.JPG
Ansichten: 634
Größe: 103,5 KB
ID: 686704
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_3482.JPG
Ansichten: 635
Größe: 52,3 KB
ID: 686705
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_3479.JPG
Ansichten: 628
Größe: 95,4 KB
ID: 686706
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_3478.JPG
Ansichten: 631
Größe: 99,2 KB
ID: 686707
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_3477.JPG
Ansichten: 624
Größe: 79,1 KB
ID: 686708
    Angehängte Dateien
  • Cpt. Jack Sparrow
    Moderator
    • 12.09.2013
    • 1296

    #2
    Das kann der Raspi mMn ab - hab es jahrelang so betrieben. Schau dir max2play an. Das nutze ich bei solchen Geschichten immer - musst halt nur mal wegen der Oberfläche schauen...
    <-- hat mehr als eine Kugel in der Flinte.
    Meine Lautsprecher:
    Phobos | Titania | Portrait XL | La Belle ATM Semilight | Deimos Center | SID

    Kommentar

    • Jagsi
      Registrierter Benutzer
      • 21.03.2021
      • 83

      #3
      Ist witzig das du genau max2play sagst das habe ich gestern installiert... ich komm irgendwie nicht mit dem kodi klar - vor allem wenn ich das auf autostart gebe funktioniert airplay nicht mehr :-(
      hab auch gestern erst geschnallt das max2play nur das os ist und dann einfach das kodi drauf läuft

      hast du auch einen tip was die verstärker und boxen thematik betrifft? das weiss ich nämlich noch gar nichts....

      Kommentar

      • Jagsi
        Registrierter Benutzer
        • 21.03.2021
        • 83

        #4
        Kann mir da keiner einen Tipp geben? Bitte ich brauche eure Hilfe...

        danke

        Kommentar

        • jhohm
          Registrierter Benutzer
          • 24.09.2003
          • 4539

          #5
          Hallo Jagsi,

          ich würde als Verstärker den HifiBerry nehmen https://www.hifiberry.com

          Bei den Boxen würde ich mir Timos B80 - Boombox anschauen https://forum.visaton.de/forum/proje...-boombox-2xb80

          Wichtig ist, das die B80 in dichten Volumen arbeiten.... Evtl kannst Du Dir ja auch etwas von der Verstärkertechnik übernehmen...

          Ansonsten : ein geiles Projekt !
          ...Gruß Jörn

          Kommentar

          • Cpt. Jack Sparrow
            Moderator
            • 12.09.2013
            • 1296

            #6
            Ich würde mich Jörn anschließen. Der hier sieht sehr gut aus: https://www.hifiberry.com/shop/boards/hifiberry-amp2/

            Zusätzlicher Vorteil: er versorgt die Beere gleich mit Strom. Finde ich richtig gut. Und als Netzteil kannst du das hier nehmen: https://www.boomaudio.de/mean-well-g...4-p1m-netzteil
            <-- hat mehr als eine Kugel in der Flinte.
            Meine Lautsprecher:
            Phobos | Titania | Portrait XL | La Belle ATM Semilight | Deimos Center | SID

            Kommentar

            • Cpt. Jack Sparrow
              Moderator
              • 12.09.2013
              • 1296

              #7
              Ah - du willst Kodi als Bedienoberfläche nehmen. Ich dachte an den LMS. Wo scheiterst du denn mit Kodi?
              <-- hat mehr als eine Kugel in der Flinte.
              Meine Lautsprecher:
              Phobos | Titania | Portrait XL | La Belle ATM Semilight | Deimos Center | SID

              Kommentar

              • F.H.
                Moderator
                • 05.10.2011
                • 1014

                #8
                Die alten Röhrenradios haben eine mehr oder weniger offene Rückwand. Um den akustischen Kurzschluss zu kompensieren, wurden damals große Breitbänder verwendet. Meiner Ansicht nach bietet sich hier der BG 20 an. Der Lochkreisdurchmesser stimmt auch ungefähr. Wenn sich der Klang als zu höhen- oder mittenbetont herausstellt, kann man später noch eine Klangkorrektur einfügen (wie bei den SOLO-Boxen).
                Friedemann

                Kommentar

                • jhohm
                  Registrierter Benutzer
                  • 24.09.2003
                  • 4539

                  #9
                  Hallo Friedemann,

                  an den BG20 hatte ich natürlich auch sofort gedacht, aber der TE möchte ja eine deutlich klangliche Verbesserung erzielen, darum mein Tip mit den beiden B80.....
                  ...Gruß Jörn

                  Kommentar

                  • Cpt. Jack Sparrow
                    Moderator
                    • 12.09.2013
                    • 1296

                    #10
                    Man kann dafür ja ein Gehäuse "im Gehäuse" machen.
                    <-- hat mehr als eine Kugel in der Flinte.
                    Meine Lautsprecher:
                    Phobos | Titania | Portrait XL | La Belle ATM Semilight | Deimos Center | SID

                    Kommentar

                    • jhohm
                      Registrierter Benutzer
                      • 24.09.2003
                      • 4539

                      #11
                      hatte ich genau so vorgeschlagen
                      ...Gruß Jörn

                      Kommentar

                      • Jagsi
                        Registrierter Benutzer
                        • 21.03.2021
                        • 83

                        #12
                        Hallo Leute,

                        erstmal vielen dank für die Kommentare - echt cool danke

                        Kommentar

                        • Jagsi
                          Registrierter Benutzer
                          • 21.03.2021
                          • 83

                          #13
                          Zitat von Cpt. Jack Sparrow Beitrag anzeigen
                          Ah - du willst Kodi als Bedienoberfläche nehmen. Ich dachte an den LMS. Wo scheiterst du denn mit Kodi?
                          nein will ich eigentlich nicht - kann man mir max2play auch eine andere oberfläche haben? dachte da ist KODI ein muss? was ist LMS? kenn ich nicht...

                          Kommentar

                          • Jagsi
                            Registrierter Benutzer
                            • 21.03.2021
                            • 83

                            #14
                            Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
                            Hallo Friedemann,

                            an den BG20 hatte ich natürlich auch sofort gedacht, aber der TE möchte ja eine deutlich klangliche Verbesserung erzielen, darum mein Tip mit den beiden B80.....
                            ok also 2x die B80 in geschlossenem Gehäuse wären die bessere Wahl? Wenn ich das richtig gelesen habe? bringen die auch Bass?
                            Hat jemand vielleicht einen Link wie das Ghäuse aussehen soll? mit schaumstoff drin oder ohne?

                            Kommentar

                            • Jagsi
                              Registrierter Benutzer
                              • 21.03.2021
                              • 83

                              #15
                              ich hoffe ich werde nicht lästig aber hätte noch eine frage - seht ihr eine möglichkeit die lautstärke mit dem alten originalen drehknopf regeln zu können?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X