Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

La Belle oder auch, die unendliche Geschichte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • duffycap
    Registrierter Benutzer
    • 13.06.2007
    • 14

    Mein erstes und noch ziemlich improvisiertes Heimkino war in einem ehemaligen Kellerschwimmbad.
    Die aus Balken und Bohlen gezimmerte Beckenabdeckung hatte wohl eine günstige Eigenresonanz.
    Damals erschien gerade Apollo 13 auf Laserdisc. Der Raketenstart war das Beste und Authentischste was ich erlebt habe.
    Nach Reaktivierung des Beckens wegen der Kinder, ist es jetzt nach 20 Jahren wieder Kino geworden.
    Mit 7 von Jörgs Querbelles und 4 UM 18 als DBA.
    Aber der Spaßfaktor ist nicht mehr so groß.
    Ist ein DBA zu glattgebügelt oder die Abdeckung zu stabil. Stützkonstruktion ganz aus Holz.
    Ob der Solinger Holzwurm daran knabbern kann?

    Kommentar

    • tabw
      Registrierter Benutzer
      • 27.05.2015
      • 236

      Auch wieder mit Apollo 13 auf LD, oder andere Filme?

      Kommentar

      • duffycap
        Registrierter Benutzer
        • 13.06.2007
        • 14

        hab gerade vor ein paar Tagen noch in die 4k UHD reingehört.
        War nicht so wie meine Erinnerung. Aber was ist die in meinem Alter schon wert
        Ich meine aber auch gelesen zu habe dass Laserdisc nicht dynamikbegrenzt war.

        Ich stehe aber auch noch am Anfang meiner Abstimmungen. Lese gerade ziemlich viel in diversen Foren. Im heimkinoverein wird z.Bsp viel diskutiert ob Treiber wie UM 18 überhaupt Kickbassfähig sind etc..
        wenn meine Querbelles weiter runtersollen als 80Hz, sind sie evtl. bei höheren Pegel überlastet.
        Auch die Abstimmung Multisub oder DBA mit Dirac Receiver (beimir aArcam 550) oder miniDSP ist komplexer als ich gedacht habe.
        Bin in das ganze in meinem jugendlichen Leichtsinn mit maximal Halbwissen reingerutscht und lerne gerade. Schmerzvoll aber spannend.

        Kommentar

        • tabw
          Registrierter Benutzer
          • 27.05.2015
          • 236

          Ich könnte die LD zur Verfügung stellen

          Kommentar

          • yoogie
            Registrierter Benutzer
            • 16.03.2009
            • 5592

            Der letzte Schritt, die Schalter an den Sitzen, hat richtig Komfort gebracht.
            Wer auch immer ein Kino plant, ich würde ihm solche Aktionen empfehlen.
            Viele Grüße aus dem Bergischen Land
            Jörg

            Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

            Kommentar

            • yoogie
              Registrierter Benutzer
              • 16.03.2009
              • 5592

              Heute meinte ein Kollege, er bräuchte für das WoMo noch ein Leuchtband, welches dann in der Helligkeit regelbar sein soll. Und warmweiß. Er hatte nur Regler für Netzspannung gefunden. Als ich ihm von der PWM Steuerung der Sitze erzählt und noch im Netz recherchiert habe, kam die Frage auf, ob die PWM vor den LED Ketten (die dann noch nicht mal dimmbar sein müssen) trotzdem regelbar wären.
              Ein kurzer Test mit einer Reserve Platine ergab dann: MEGA
              Helligkeit regeln von Null bis 100 %, wobei bei Null Prozent dann auch nur noch laut Labornetzteil 4 mA fließen. Lichtschalter würde ich eh immer hin bauen.
              Soll er sich aber noch mal selber anschauen...
              Die Schaltung taugt also auch für Licht, nicht nur für Sitze, Heizgriffe oder sonst was
              Nebenbei hat die Schaltung ja 2 Kreise, also gehen auch 2 Leuchtbänder unabhängig voneinander

              Die hier:
              http://forum.visaton.de/showpost.php...&postcount=324
              Viele Grüße aus dem Bergischen Land
              Jörg

              Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

              Kommentar

              • fox2206
                Registrierter Benutzer
                • 31.01.2013
                • 75

                Zitat von yoogie Beitrag anzeigen
                Heute meinte ein Kollege, er bräuchte für das WoMo noch ein Leuchtband
                Die Schaltung taugt also auch für Licht, nicht nur für Sitze, Heizgriffe oder sonst was
                Nebenbei hat die Schaltung ja 2 Kreise, also gehen auch 2 Leuchtbänder unabhängig voneinander
                Ja und wenn er RGBW nimmt und 2 Deiner Schaltungen kann er jede Farbe regeln.
                + über Lichtschalter und PWM extra + Schalten um Stromlos zu machen
                Gruß Stefan

                Kommentar

                • yoogie
                  Registrierter Benutzer
                  • 16.03.2009
                  • 5592

                  Ah ne, Farbe will er nicht. Auch kein Rot
                  Einfach nur weiß, habe ihm gestern Bilder vom Test geschickt, er ist begeistert.
                  Muß aber noch eine Angabe korrigieren, der Stromfluß bei Null ist 40 mA, finde ich trotzdem ok. Es wird einfach dunkler und keine Energie verbraten. Somit kann man immer Akku sparen, auch wenn sein WoMo schon genug Solarzellen auf dem Dach hat. Immerhin 400 Watt und gute Regler, der macht sich bei sowas immer schlau.
                  Jeder macht eben das was er mag.

                  Jetzt will mein Nachbar auch eine, dem habe ich das gezeigt und er hat noch stromfressende und teure Neon Röhren in seinem WoMo.
                  Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                  Jörg

                  Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                  Kommentar

                  • yoogie
                    Registrierter Benutzer
                    • 16.03.2009
                    • 5592

                    Es gibt ein kleines Update.
                    Nachdem zxlimited mich jahrelang bearbeitet hat, die Front für Stereo hören potenter zu machen und ich auch endlich mal was mit den TIW360 machen wollte, wurden nun 2 Querbelle 360 für die Front fertig gestellt. Die Querbelle 250 sind eingedreht zum Hörplatz, die neuen sind mit schrägen Schallwänden versehen. Die kommen hinter die Leinwand, hinten parallel zur Wand und Vorhang. Vorne eben zum Hörplatz. Letztendlich trotz größerem Lautsprecher mehr Platz hinter der Leinwand.
                    Da Martin immer großen Wert drauf gelegt hat, das alle Belle's tonal zueinander passen, mache ich mir da überhaupt keine Sorgen das es nicht homogen sein wird. Das wird sich nach aufstellen und einmessen zeigen. Zum aufstellen hinter der Leinwand müssen aber noch die passenden Ständer gefertigt werden.
                    Jedenfalls haben die ersten angespielten üblichen Test CD's gezeigt, das es eindeutig Belle's sind. Gestrichenes Cello von einer Test CD steht anders, greifbarer im Raum als mit den 250ern. Zum reinen Musikhören braucht man keine Sub mehr. Höchstens bei Orgelmusik, da braucht man sie dann doch.
                    Problematisch waren Teile der Frequenzweiche zu bekommen, da sind doch Werte drauf, die haben mir Kopfzerbrechen bereitet. Eine Spule vor dem B200 hauptsächlich, selber wickeln war nicht erfolgreich, zum Glück hat die Spule mit passenden Werten ein Freund gefunden und besorgt.
                    Planung wegen Aufstellen und Gehäusebau wurden wieder mit FreeCAD gemacht, schön was mit CAD alles möglich ist.
                    Gehäuse mit schräger Schallwand sind noch mal eine Herausforderung, sowas baue ich nicht noch mal.
                    Aber wenn die Ständer fertig sind und die stehen, eingemessen sind und spielen bin ich fertig mit dem Kino.
                    Als letzte Schritte werde ich dann noch vorne rechts und links auf schwarze Molton Vorhänge wechseln, schwarze hochflorige Teppiche auf den Boden vor der Leinwand (gesehen bei Martin, fand ich super). Die dunkelroten Vorhänge können dann weiter nach hinten, da sind die Schienen noch leer.
                    Es gibt noch viel zu sehen, das ganze Marvel Universum lief zwar schon im Fernsehen, aber in der richtigen Reihenfolge im eigenen Kino, so möchte ich das haben. Und ohne Werbeblöcke drin

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.jpg
Ansichten: 269
Größe: 657,3 KB
ID: 706284 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2.jpg
Ansichten: 254
Größe: 648,0 KB
ID: 706285 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 3.jpg
Ansichten: 255
Größe: 463,1 KB
ID: 706287 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 4.jpg
Ansichten: 253
Größe: 450,7 KB
ID: 706286
                    Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                    Jörg

                    Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 26604

                      Die Weichenteile sehen so klein aus...
                      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                      Alan Parsons

                      Kommentar

                      • yoogie
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.03.2009
                        • 5592

                        Dabei ist die Bassweiche wegen GHP länger als normal. Aber die Weichen gingen auch gut rein ins Gehäuse, das stimmt.
                        Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                        Jörg

                        Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                        Kommentar

                        • CBM
                          CBM
                          Registrierter Benutzer
                          • 15.01.2003
                          • 376

                          Hallo Jörg,
                          die sehen in der Form gut aus, hat aber dieses Mal lange gedauert der Bau
                          Und hat der alte TIW noch etwas mehr drauf als der GF250?

                          Dann ist das Kino wirklich fertig? Der Martin wird dir bestimmt noch ein paar Verbesserungsvorschläge machen
                          Ich hoffe Visaton liest hier mit und möchte die Belle 360 bzw. 300 auch mal bauen, damit mit sie wieder ein paar ordentliche
                          Regalboxen im Programm haben.

                          Meine Marvel-Sammlung ist auch noch nicht vollständig, im Moment arbeite ich noch Star Trek Piccard ab.

                          Gruß Thomas

                          Kommentar

                          • dalton 1965
                            Registrierter Benutzer
                            • 18.09.2019
                            • 110

                            Hallo Jörg ,

                            wie immer perfekt ausgeführt . Die Bell`s sehen schon imposant aus. Ich wünsche viele Spaß damit.

                            Gruß
                            Roman
                            Es ist keine Schande nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.

                            Platon

                            Kommentar

                            • Opelfreak
                              Registrierter Benutzer
                              • 10.01.2010
                              • 285

                              Moin Jörg,
                              echt lecker Teile hast du da gebaut...
                              Hut ab (fliegt ja von alleine ab) und viel Spaß damit.

                              Gruß
                              Nico

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X