Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kabelesoterik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • walwal
    antwortet
    So, jetzt gibt es bei Lowbeats neue Messungen zum Kabelklang.

    https://www.lowbeats.de/wireworld-ls...sprecherkabel/

    Erkenntnis: Querschnitt beeinflusst die Messwerte der Impedanz. (bei 5 m bis zu 0,5 Ohm, Testfrage: wie weit muss ich den Lautstärkeregler aufdrehen,um diese 0,3 dB auszugleichen?)) Durch die Konstruktionsart kan man die Induktivität verringen, Bereich etwa 1µH, das soll den Klang beeinflussen. Anmerkung: Wie scchlecht muss dann der Klang durche eine Spule mit etwa 1 mH (Faktor 1000) werden?

    Hörtest muss man aber trotzdem machen.

    So was nennt man als Tiger gesprungen und als Bettvorleger gelandet.
    Zuletzt geändert von walwal; 17.01.2021, 10:39.

    Einen Kommentar schreiben:


  • spendormania
    antwortet
    Lustige Geschichte zu dem ewigen Thema: Wer bei ME Geithain anruft und nachfragt, mit welchen Strom/-Signalkabeln man denn den Klang "verbessern" könne, wird von denen am Telefon zusammen geschissen.

    "Totaler Schwachsinn", "Verbrecher" und "Kriminelle" für Anbieter teuren Kabelzubehörs sollen da als Ausdrücke fallen...scheint so, als wüsste da jemand, wovon er redet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Whoofmax
    antwortet
    Was , um Gottes willen, wickeln die alles um 1,5mm² Kabel herum?
    Stahl, Kupfer oder gar Iridiumwolle?

    Würde mich nicht wundern wenn man selbstgestrickte Socken im selben Design zum hören anziehen muss

    Einen Kommentar schreiben:


  • kboe
    antwortet
    Zitat von ubix Beitrag anzeigen
    würde ich Starterkabel für Autos nehmen,
    DAS wär doch mal was....

    Einen Kommentar schreiben:


  • ubix
    antwortet
    Zitat von Whoofmax Beitrag anzeigen
    Solange das Kabel, vor lauter Signalstau, nicht noch unter Verstopfung leidet...
    Das sieht ja fürchterlich aus! Was , um Gottes willen, wickeln die alles um 1,5mm² Kabel herum? Und wieviel soll so ein Kabel kosten ? 100000 ?
    Wenn ich schon so drauf wäre, würde ich Starterkabel für Autos nehmen, das sieht dann wenigstens nach was aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • jhohm
    antwortet
    Zitat von FZZ Beitrag anzeigen
    mit zunehmender Aktivierung unserer LS hat es wohl bald ein Ende mit diesem Voodoo.
    Naja, das glaube ich nicht...

    Selbst Netzwerk-Leitungen gibt es schon von den Kabel-Gurus; Netzleizungen sowieso, und auch schnöde Koaxial-Leitungen werden mit Weihwasser behandelt, damit der Klang wirklich göttlich wird.

    Warts ab, wenn erstmal die ersten LWLs klangoptimiert werden.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • FZZ
    antwortet
    mit zunehmender Aktivierung unserer LS hat es wohl bald ein Ende mit diesem Voodoo.

    Einen Kommentar schreiben:


  • JAL
    antwortet
    Ich wußte gar nicht,
    daß man mit Elefanten-Kackwürsten HiFi-Komponenten miteinander verbinden kann....

    Man könnte auch von Scheißkabeln reden looool

    Sorrrry die bildlich-explizite Ausdrucksweise..... hehe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Locke
    antwortet
    Raketenwurmlarven

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Ich hab ein dejavu....
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Niwo
    antwortet
    ... Wenn so was im Garten rumliegen würde, würde man erstmal wild mit ner Schaufel draufschlagen, um zu verhindern, dass es sich vermehrt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Niwo
    antwortet
    @whoofmax

    Dein Bild sieht jetzt schon so aus, als ob da irgendjemand irgendein Defizit kompensieren müsste...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Whoofmax
    antwortet
    Solange das Kabel, vor lauter Signalstau, nicht noch unter Verstopfung leidet...

    Bei den Hypex Fusionamps, sogar bei der 503 sind 1,5mm² Kabel für die einzelnen Endstufen beigepackt, das reicht auch innerhalb des Lautsprechers völlig aus ;-)
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Jetzt gibt es einen neuen Beitrag:

    https://www.lowbeats.de/das-neues-lo...rer-und-kabel/

    Wenn man den link:
    http://www.audiomisc.co.uk/HFN/SCAMP/scamp.html

    liest, erkennt man, dass der Verstärker mit manchen Lautsprechern Probleme haben kann. Auch im Visaton-Programm gibt es Boxen, die "schwierig" für den Verstärker sind.


    Kabel können die nicht beseitigen.


    Gut, dass ich nicht viel erwartet habe, da ist jemand als Tiger losgesprungen und als Bettvorleger gelandet.
    Zuletzt geändert von walwal; 28.10.2020, 10:38.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ubix
    antwortet
    Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
    Selbst Lautsprecher müssen, vor allem ihre mechanische Teile eingebrannt werden.
    Schöne Lautsprecher.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X