Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FR10-8 + Speaker TT180-200

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Burns
    antwortet
    Lieber Kay,

    die Beiträge sind gut die du verlinkt hast, aber:
    Wenn die Konstruktion (Box) den tieffrequenten Bass nicht schafft, kannst du die Box herumrücken oder mit dem Mikro die wildesten Stellungen einnehmen, der Bass wird nicht tiefer

    OT https://www.youtube.com/watch?v=NseWRQ1JYoM

    LG
    Zuletzt geändert von Burns; 09.06.2022, 15:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    gegen den Raum geht nix

    Links Akustik
    http://www.hifi-forum.de/index.php?a...&thread=326&po stID=32#32
    Konzepte zur tieffrequenten Optimierung
    https://www.mbakustik.de/news/active-bass-canceling/
    Alternative DBA-Anordnungen
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-28823.html
    Tieftonwiedergabe_Nubert
    https://www.nubert.de/downloads/opti...wiedergabe.pdf

    einfach mal ein Mikro nehmen und am Hörplatz messen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Burns
    antwortet
    Was bringts?
    Wenn die Konstruktion den tiefen Frequenzgang nicht kann bringt dich der Raum auch nicht weiter

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    hornresp = Konstruktion
    Ls im Raum = https://www.hunecke.de/de/rechner/lautsprecher.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Burns
    antwortet
    Ja, aber wie ziehst du deine Eindrücke, passt Hornresp als Vergleich oder nicht?
    Wie kann man daraus sagen, ob ein Hornprinzip funktioniert oder nicht?

    LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    Hallo Burns,
    das ist doch klar,
    Hören machste im Raum
    (vgl die oben beschriebene Aufstellungsabhängigkeit,
    die erinnere ich auch, als ich mit Fostex und BL unterwegs war)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Burns
    antwortet
    Hallo Kay,

    habe mit dem HornResp schon Stunden verbracht, komme aber bei vielen Bauvorschlägen zu einem anderen Ergebnis.
    zB das Tier: mit Mivoc laut Hornresp spiel nicht so tief wie im Hörvergleich. Das Tier mit 120l mit Beyma hat gut gepasst
    zB2 Hybridhorn Beyma, passt die Simu gar nicht zum Hörergebnis

    AjaHorn wäre interesant, hab ich aber nicht

    LG

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    Zitat von VIS-DIY-AUDIO
    Hallo Herr Burns , letztendlich ist es eine eher akademische Frage ob die Konstruktion,
    ...
    die sich mit Hilfe von Hornresp klären liesse

    Einen Kommentar schreiben:


  • ubix
    antwortet
    So toll das alles ist, es ist mir heute alles viel zu groß. Ich weiß noch, wie ich damals die halbierte Expobox in meine erste Wohnung geschleppt hatte. Ursprünglich war die ja für meine Bassanlage gedacht. Und die Vermieterin mit großen Augen da stand.. Ich habe damals echt nur in Zimmerlautstärke gehört, weil die Vermieterin direkt unter mir wohnte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ubix
    antwortet
    Danke !

    Daran kann ich mich auch noch erinnern. 2 Stück davon, dann kann ich endlich im Haus zeigen, wer hier das sagen hat.
    Wenn das Dachgeschoß anfängt zu bröckeln . Aber so böse bin ich nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd
    antwortet
    Hallo!

    Es ist das:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: RPB311.jpg
Ansichten: 192
Größe: 385,4 KB
ID: 702455

    Für den totalen Freak noch das hier:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Dinosaurierhorn1.jpg
Ansichten: 186
Größe: 363,0 KB
ID: 702456

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Dinosaurierhorn2.jpg
Ansichten: 193
Größe: 162,4 KB
ID: 702457

    Gruß Bernd

    Einen Kommentar schreiben:


  • ubix
    antwortet
    Da scheint es mehrere Versionen der Bücher zu geben, aus welchem Jahr ist den Deins ? Bzw. welche ISBN ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • ubix
    antwortet
    Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
    Meintest Du das?





    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Falthorn JBL.jpg Ansichten: 45 Größe: 553,9 KB ID: 702311

    Leider fällt das Buch mittlerweile auseinander.

    Gruß Bernd

    Jahaaa !! Wahnsinn, und ich bin seit Jahren am rätseln, wie ich an den Plan komme. Bzw. in welchem Buch der Plan gewesen war.

    Danke !
    Zuletzt geändert von ubix; 01.06.2022, 04:19.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd
    antwortet
    Meintest Du das?


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Titelseite Klinger.jpg
Ansichten: 256
Größe: 716,7 KB
ID: 702310


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Falthorn JBL.jpg
Ansichten: 249
Größe: 553,9 KB
ID: 702311

    Leider fällt das Buch mittlerweile auseinander.

    Gruß Bernd


    Einen Kommentar schreiben:


  • ubix
    antwortet
    Zitat von VIS-DIY-AUDIO Beitrag anzeigen
    Das ist für mich ein richtiges Backloaded Basshorn, das hat auch unter 100 Hz noch richtig Bass Pegel geliefert. Das sieht sehr nach Kopien von den Seiten vom kleinen Klinger Taschenbuch aus, mit denen ich damals mehr schlecht als recht versucht habe das Bassmonster nach zu bauen.
    Nachtrag 3: die Diskussion über die Interpretation der Funktion von Backloaded Horn Gehäusen ist wahrlich nicht neu, da haben sich die Forum Teilnehmer vom DIYAudio Forum schon 2005 die Köpfe heiß geredet,
    In einem Klinger Buch gab es auch mal einen Bauplan für ein Backloaded Horn mit 2 30 cm chassis. Das hatten wir mal nachgebaut, allerdings nur halb so breit, mit einem Chassis. schade, das ich das Buch nicht mehr habe.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X