Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TPR 3 und ET 100 von Dynavox aufwerten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Fotohuis
    Registrierter Benutzer
    • 03.09.2016
    • 107

    #31
    Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
    P.S. mfbfreaks ? - ich baue gerade was damit:
    http://piratelogic.nl/?p=nl.little.one

    Kommentar

    • Fotohuis
      Registrierter Benutzer
      • 03.09.2016
      • 107

      #32
      PSU Headamp Artikelnummer: PSU Headamp
      Preis pro Stück EUR 65.00 Net Preis No TAX included + S&H
      Bild zum Artikel: PSU Headamp
      Sehr audiophiles doppeltgeregletes Netzteil (nach Sulzer)
      für IC-Preamps, Phono EQs und Head Amps

      mit hochwertigen Bauelementen
      Kondensatoren von ELNA (ROE), Panasonic FC, schnelle Dioden, Block Trafo
      Eingangsspannung 230VAC
      Ausgangsspannung regelbar, eingestellt auf +- 15VDC
      Maße / Size 65x206mm
      Ali-E Netzteil ist Eur. 4,50 + Block Trafo und kleines Netzfilter Eur. 4,50. Kann man die Eingangs Elco noch tauschen nach 2200uF/25V, statt 1000uF/25V (Panasonic, Eur. 1,-). +/- 1,3V bis +/- 20V - 100mA.

      Kommentar

      • Fotohuis
        Registrierter Benutzer
        • 03.09.2016
        • 107

        #33


        Keine LT1028 ...



        Jetzt wieder OK.

        Kommentar

        • kboe
          Registrierter Benutzer
          • 28.09.2003
          • 1767

          #34
          Sehe ich das richtig, dass man hier einen Mörder Aufwand bei den Verstärkern treibt und dann einen Billig-Breitbänder dranhängt?

          Nix gegen Verstärkertuning. Aber da stimmt doch etwas mit den Prioritäten nicht

          Nicht böse sein, ist halt mein Eindruck.

          Ich persönlich würde das von der anderen Seite angehen und zuerst für die bestmöglichen Lautsprecher sorgen.
          Die sind doch immer weiter vom Ideal weg, als die Elektronik.

          Just my 2 cts.

          Gruß
          kboe
          Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

          Kommentar

          • Fotohuis
            Registrierter Benutzer
            • 03.09.2016
            • 107

            #35
            Da steckt einen re-foamed FB820 / FB821 (mit Ribbon Hochtoners) 4 drivers, 3-Weg System dran. Die waren damals nur Eur. 1140 pro Set.
            Alternativ was ich habe fuer nur den TPR-3 544 oder 545 Philips MFB Aktiv System.





            Zuletzt geändert von Fotohuis; 30.09.2017, 20:50. Grund: Ekstra Fotos, Preis

            Kommentar

            • laguna 0294
              Registrierter Benutzer
              • 21.11.2011
              • 617

              #36
              Hallo
              Glaube mit dem Preis irrst Du.Die Boxen
              wurden Anfang der 90 er Jahre gebaut, da
              war noch DM.Ich glaub die FB 820 lag bei
              1000 DM das Paar.Die Ribbon wohl teurer.
              Hab letztens noch ein Pärchen neu bestückt
              für einen Bekannten.W170 S, W100S, Hochtöner
              blieb.Grund:Sicken defekt.
              Gruß

              Kommentar

              • Fotohuis
                Registrierter Benutzer
                • 03.09.2016
                • 107

                #37
                Zitat von laguna 0294 Beitrag anzeigen
                Hallo
                Glaube mit dem Preis irrst Du.Die Boxen
                wurden Anfang der 90 er Jahre gebaut, da
                war noch DM.Ich glaub die FB 820 lag bei
                1000 DM das Paar.Die Ribbon wohl teurer.
                Hab letztens noch ein Pärchen neu bestückt
                für einen Bekannten.W170 S, W100S, Hochtöner
                blieb.Grund:Sicken defekt.
                Gruß
                Die Exakte Preis (FB820) war in NLG. 570 pro Stück. Ende Jahre 80, anfang 90er Jahre. Nur für ein Vergleich kann die Preis 1:1 in Euro übertragen worden.

                Sehe auch:
                http://www.dutchaudioclassics.nl/img...b800series.pdf


                Tatsächlich die FB821 waren zirka 30% teuerer und waren auch etwa später auf den Markt.
                Persönlich ist das Unterschied minimal weil eine Ribbon hat eine Strahlungsecke die absolut frei sein muss. Die Akoustiek des Zimmers ist denn sehr wichtig geworden.

                Nach eine Re-foam mache ich etwa mehr Dämpungsmaterial (weniger Verfarbung) und optimal sind neue MKP Kondensatoren - Bipolaire.

                Kommentar

                • Fotohuis
                  Registrierter Benutzer
                  • 03.09.2016
                  • 107

                  #38
                  Falls Interesse:

                  http://www.humblehomemadehifi.com/Cap.html

                  Test verschiedene Kondensatoren. Für viel Geld oder einfach die wahlen für eine normale Preis .....

                  Kommentar

                  • laguna 0294
                    Registrierter Benutzer
                    • 21.11.2011
                    • 617

                    #39
                    Hallo
                    Danke für den Link, ist zum Informieren
                    immer interressant.Die Weichen mußte ich
                    eh ändern, aber Klangunterschiede bei Kondis
                    ist wie eine Religion, man muß drann glauben.
                    Deshalb reicht bei mir MKT und fertig.Ich kann
                    da nichts hören, was den Preis für die ultrateuren
                    Oel, Silber usw.rechtfertigen würde.Muß jeder
                    selber entscheiden.
                    Gruß

                    Kommentar

                    • Fotohuis
                      Registrierter Benutzer
                      • 03.09.2016
                      • 107

                      #40
                      Für einen FB820 re-cap:
                      1x 3,3uF-250V MKP audio Visaton
                      1x 22uF-250V MKP audio Visaton
                      1x 8,2uF-250V MKP audio Visaton
                      2x 33uF-250V MKP audio Visaton
                      22uF steht // 33uF also 55uF.

                      Kommentar

                      • Fotohuis
                        Registrierter Benutzer
                        • 03.09.2016
                        • 107

                        #41
                        Deshalb reicht bei mir MKT und fertig.Ich kann
                        da nichts hören, was den Preis für die ultrateuren
                        Oel, Silber usw.rechtfertigen würde.Muß jeder
                        selber entscheiden.
                        MKT klinkt für mich etwa zu schärf. Aber das ist rein subjektiv. Für einen FB820 Recap nach Visaton MKP's (statt Bipolair) kostet es für mich gerade Eur. 60 für einen Set FB820 Lautsprecher.
                        Zuletzt geändert von Fotohuis; 30.09.2017, 23:59. Grund: Besseres Deutsch :)

                        Kommentar

                        • Klaatu
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.05.2003
                          • 39

                          #42
                          Dynavox TRP-3

                          Guten Abend,
                          an meinem Dreher (Nadel: Audio Technica AT150 SA) hängt die Kenwood Basic M2A/C2 Combi und dann noch die Heco Direkt.

                          Kann ich mich mit dem Dynavox TRP-3 (anstelle der Kenwood C2) verbessern?
                          Was ist zu erwarten, mich reizt es, mal eine Röhre zu hören. Keinerlei Erfahrung bisher damit!
                          Zuletzt geändert von Klaatu; 08.10.2017, 13:13.

                          Kommentar

                          • Fotohuis
                            Registrierter Benutzer
                            • 03.09.2016
                            • 107

                            #43
                            Alles ist natürlich rein Subjektiv aber den TPR-3 ist sehr gut und im Preis-Qualität fast unschlagbar. (Eur. 199).

                            Kommentar

                            • Klaatu
                              Registrierter Benutzer
                              • 08.05.2003
                              • 39

                              #44
                              Hier mal meine Fotos vom Innenleben. Vielleicht kann jemand was zur Qualität der verwendeten Bauteile sagen. Lieben Dank.
                              Ergänzt: Bild 4 fehlerhaft betitelt, gehört zum Phono
                              Angehängte Dateien
                              Zuletzt geändert von Klaatu; 08.10.2017, 13:15. Grund: Dynavos TPR-3

                              Kommentar

                              • Fotohuis
                                Registrierter Benutzer
                                • 03.09.2016
                                • 107

                                #45
                                Ja das kann ich:
                                Die Röhre 6N3 (China Qualität aber überall verfügbar) tauschen nach G.E. Military Spezifikationen.
                                Das ist die Beste Upgrade.

                                Weiter in die Erste Treppe RIAA die (2 Stück) NE5534P zurück tauschen nach LT1028.

                                Der Poti kann man nach Alps 100K log tauschen. Orginal die etwa bessere China Qualität.

                                Die Rote LED einfach wegnehmen oder für eine schöne Ansicht: 8mm Orange.

                                Die weitere Komponenten sind sicher nicht slecht. Aber auch nichts sehr Spezial. Leider hat Dynavox schon einige Komponenten nach etwas mehr billiger gewechselt. NE5534 statt LT1028.

                                Gruss,

                                Robert
                                Zuletzt geändert von Fotohuis; 26.02.2018, 18:24. Grund: Typ Fehler, muss 100k sein

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X