Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

W100 X

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ralf321
    Registrierter Benutzer
    • 13.03.2012
    • 11

    W100 X

    Hallo,

    schon gesehen ? Es hat sich ein neuer, kleiner Krawallbruder ins Portfolio geschlichen:

    https://www.visaton.de/de/produkte/c...00-x-2-x-4-ohm

    VG
  • Fosti
    Registrierter Benutzer
    • 18.01.2005
    • 3067

    #2
    Schönes Teil...da werden einige Soundbars draus entstehen und sieht auch bis 2kHz ziemlich gut aus!
    DSP loudspeaker crossovers done right
    http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

    Kommentar

    • yoogie
      Registrierter Benutzer
      • 16.03.2009
      • 5412

      #3
      Ne, noch nicht.
      Mal sehen was man damit mal bauen kann.
      Viele Grüße aus dem Bergischen Land
      Jörg

      Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

      Kommentar

      • Burns
        Registrierter Benutzer
        • 08.12.2008
        • 1017

        #4
        Angabe Korbdurchmesser nur in der Zeichnung ersichtlich.
        Super Ergänzung im Sortiment!

        LG Burns

        Kommentar

        • mechanic
          Registrierter Benutzer
          • 25.07.2014
          • 1875

          #5
          Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
          Schönes Teil...da werden einige Soundbars draus entstehen und sieht auch bis 2kHz ziemlich gut aus!
          Ich vermute, dass, wie beim W130X, wir hier einen reinen Subwoofertreiber haben, der bei 2kHz klirrt wie Sau. Das ist kein TMT, dass ist was für untenrum aus ganz klein ...
          Gruß Klaus

          Kommentar

          • UweG
            Registrierter Benutzer
            • 29.07.2003
            • 5571

            #6
            Interessant finde ich die doch ganz andere Auslegung bezüglich der TSPs im Vergleich zu W130X und KT100V.
            Der W100X ist für wirklich ultrakleine Volumen.
            Dabei fehlt es ihm (im Vergleich zu W130X, KT100V nicht an Wirkungsgrad, aber doch recht deutlich an Tiefgang.
            Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

            Kommentar

            • pulsar99
              Registrierter Benutzer
              • 03.12.2007
              • 759

              #7
              Zitat von UweG Beitrag anzeigen
              Der W100X ist für wirklich ultrakleine Volumen.
              ich hatte den kleinen Treiber auch schon gesehen und auch gleich mal in AJHorn simuliert. Eine lineare Abstimmung gelingt in 3 Liter BR auf 50Hz abgestimmt, dann sind als untere Grenzfrequenz etwa 50Hz erreichbar. Schalldruck in 8 Ohm im Freifeld etwa 77dB/W/m. Das Problem ist die Abstimmung selbst: ein BR-Rohr mit 8cm² Querschnitt (vgl. BR6.8) muss 26cm lang sein.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: w100x_aj01.jpg
Ansichten: 637
Größe: 48,8 KB
ID: 693014

              Grüße Ralf

              Kommentar

              • ubix
                Registrierter Benutzer
                • 26.03.2008
                • 2784

                #8
                Cooles Chassis. Mit 1-2 Stück in einem Gehäuse könnte man einen Minisubwoofer bauen. Oder was jetzt noch fehlte, wäre eine Mittelhochtonkalotte. Oder ein tiefreichender Hochtöner, dann könnte man wirlich sehr kleine, gut klingende Hifi Boxen oder PC Lautsprecher bauen.
                Mit Freundlichem Gruß,

                Ubix
                __________________________________________________ ____

                Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                Kommentar

                • Burns
                  Registrierter Benutzer
                  • 08.12.2008
                  • 1017

                  #9
                  Und wo bleibt die Boxsimdatei? Das man da immer betteln muss
                  Am besten gleich auf der Homepage beim jeweiligen Artikel zum DL.


                  LG Burns

                  Kommentar

                  • 0815bastler
                    Registrierter Benutzer
                    • 19.06.2013
                    • 83

                    #10
                    Nach oben schieben.

                    Habe den W100X schon seit ein Paar Wochen hier rum liegen und warte auf die Boxsimdaten.

                    Kommentar

                    • FZZ
                      FZZ
                      Registrierter Benutzer
                      • 01.11.2015
                      • 280

                      #11
                      tja, eine BoxSim Datei wäre schön. Ich sehe den bei 4 Ohm eher in einem kompaktem 1 - 1,5 Liter GHP

                      Kommentar

                      • Whoofmax
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.01.2008
                        • 626

                        #12
                        Wir bauen demnächst unser Badezimmer um und über dem Spiegelschrank habe ich die Freigabe ne Soundbar mit knapp 20l zu realisieren, hier hätte ich die Idee zwei B100 in je 3l und vier W100X in je 3l zu packen, das Ganze mit nem 2.1 Bluetooth Verstärker zu betreiben, ich warte mal auf die Boxsim Datei...
                        2 legit 2 quit

                        Kommentar

                        • UweG
                          Registrierter Benutzer
                          • 29.07.2003
                          • 5571

                          #13
                          vier W100X in je 3l
                          Das ergibt etwas mehr Wirkungsgrad und etwas weniger Tiefgang als 2 Stück W130X im gleichen Gesamtvolumen.
                          Will man überhaupt so viel Tiefgang in einem so halligen Raum wie dem Badezimmer?
                          Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

                          Kommentar

                          • Whoofmax
                            Registrierter Benutzer
                            • 16.01.2008
                            • 626

                            #14
                            2 mal w130x hab ich in meiner PC Ecke, das reicht mir dicke.
                            Hast recht fürs Badezimmer reicht sicher ein W130X bzw 2 W100X, mir hats den Trick verrissen, ich bekomm nicht mehr als 10cm Höhe als Schallwand durch, wird sonst zu klobig.
                            Somit wird der W130X oder zwei W100X nach oben strahlen müssen, aus dem B100 wird auch nichts, eher der B80, dem ich oben und unten 2,2mm abfeile.

                            Erstmal steht der Umbau ende des Monats an, 120x120cm 6mm dünnes hochglänzendes Feinsteinzeug kommt an alle Oberflächen incl. Decke
                            2 legit 2 quit

                            Kommentar

                            • goofy_ac
                              Registrierter Benutzer
                              • 17.02.2018
                              • 795

                              #15
                              Und wenn Du den W1x0X auf eine Diagonale setzt, so dass er schräg nach vorne oben (unten) abstrahlt? Damit würde es wieder sehr kompakt werden, erfordert natürlich einen etwas präziseren Zuschnitt Es müsste ja nur der Bereich der Tieftöner unter z.B. 45° laufen

                              Viele Grüße - Axel

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X