Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TL SUB Phasen Probleme bzw unverständniss

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Timo VOX
    Registrierter Benutzer
    • 10.01.2009
    • 970

    TL SUB Phasen Probleme bzw unverständniss

    Hallo,

    ich habe 3 Voxen vorne mit DSP und Trennfrequenz von 110Hz. Dazu einen TL SUB auch mit DSP für Subsonic Filter und einer Reckhorn S1 zur Phasenkorrektur etc.


    Zu meinem Erstaunen:
    Phase 0 war meine Einstellung von den Ergebnissen am Wochenende....

    Und nun aufmal 270grad??? hin und her getestet und das Ergebniss wann was stärker ist

    20Hz Phase 0
    25Hz Phase 270
    30Hz Phase 0
    35Hz Phase egal
    40HZ Phase 270 (minimal mehr)
    45Hz Phase 270 (dopelter Pegel gefühlt)
    50HZ Phase 0
    55Hz Phase egal je nach sitzposition
    60Hz Phase 0

    Zwischen 40 und 48Hz ist mit Phase 0 im TL SUB weniger Bass bei der Sitzposition als nur mit den Stand Voxen. Es findet also eine Aufhebung statt.

    Im Prinzip kann man sagen das bis 40 HZ der Bass mit Phase 0 kräftiger und schöner ist. Doch darüber bis 48Hz eben nicht. Erst nach 48Hz ist es wieder stärker mit TL Sub.


    Nun stellt sich mir die Frage auf etwas Tiefbass Pegel verzichten und dafür zwischen 40 und 48 Hz Pegel zu haben, oder den TL Sub nicht bei 60 Ausklinken sondern bei 40Hz???
    Eine Raumnode habe ich zwischen 55 und 65 zur Info, deshalb trennt der TL SUB auch raus in dem Bereich.


    Was kann ich nun Tun..?? ich hätte natürlich bis 40Hz Phase 0 und danach Phase 270 grad aber das geht so ja nicht :-(.

    Welche Möglichkeiten habe ich mit der DSP, sollte ich an der Aktiven Weiche die Boost Frequenzen aus schalten??? Diese sind noch alle eingestellt wie es ohne DSP war. Die DSP reguliert lediglich die Begrenzung unter 16 Hz und über 60Hz.


    Die Voxen und der Vox Center ergänzen sich gut. Der Marantz sagte zwar Phase Center aber wenn ich den TIW am Center drehe und er sagt alles ok ist der Pegel beim zuschalten des Centers gleich 50% reduziert.....



    Mit der Phase ursprünglich auf 0 war mein Ergebniss vor dem neu einmessen mit dem Marantz AVR, vllt liegt es ja auch daran da das xt 32 Audesey den Subwoofer ja mit Konfiguriert. Zumindest wäre das eine Idee weshalb nun die Phase verrückt spielt.... ich muss eh neu einmessen da ich ausversehen einen chinch dsp ausgang verwechselt hatte... ich kann dann am Reckhorn ja die Phase mal auf 270 anstatt 0 stellen.

    Die Kurve im DSP vom TL SUB fällt mir gerade ein hat noch einige DB im Peak bei 20Hz sowie bei 50Hz dazu, di eganze Kurve läuft zusätzlich ab 22 Hz bis 50 Hz leicht an..... das ergab sich aus meinen Messungen und Höreindrücken, wie gesagt erst danach habe ich den TL Sub und die DSP Konfig überhaupt neu eingemessen mit dem AVR.

    Für ein paar Tipps oder Hinweise zur DSP Nutzung würde ich mich sehr freuen....


    vllt liegt es aber auch nur am Raum und ich bin machtlos..... nur welche Phase sollte ich dann wählen.. 270 ist die besser verlaufende, bei 0 ist es unter 35 Hz aber erheblich kräftiger......

    VOX 301 Oval
    VOX 301 Center Oval
    Couplet KE Oval
    TL Sub mk II
    Bijou Light 170 Atmos Ausführung
    Couplet KE Center als In Wall
    Mein Wohnkino
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26018

    #2
    Da würde ich 270 nehmen und anheben unter 35.

    Ansonsten (wieder mal): eine exakte Messung des AFganges wäre hilfreich. So tappen alle im Dunkeln.

    Zur Reihenfolge: Beim Antimode wird empfohlen, zuerst den Subwoofer zu entzerren, erst dann den Rest.
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • Timo VOX
      Registrierter Benutzer
      • 10.01.2009
      • 970

      #3
      Entzerren... ? Wie ist das gemeint ?

      VOX 301 Oval
      VOX 301 Center Oval
      Couplet KE Oval
      TL Sub mk II
      Bijou Light 170 Atmos Ausführung
      Couplet KE Center als In Wall
      Mein Wohnkino

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26018

        #4
        Den Frequenzgang begradigen.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • Timo VOX
          Registrierter Benutzer
          • 10.01.2009
          • 970

          #5
          Ich hatte die Probleme weg bekommen.

          Erneutes Einmessen mit Phase 270... und schon ist bei 270er Phase der Tiefbass stärker und keine Frequenzaufhebung meh rbei 40-48Hz :-)

          Jurassic World war der Hammer.... dank des mehrfachen Subsonic Filters (24db aktiv eWeiche, 48db DSP und 11db im PEQ der DSP) gab es für den TL Sub nicht ein einziges mal ein Mechanisches Problem....

          Einfach klasse fast ohne Angst Filme zu gucken mit Pegel.... :-) Das Sofa wurde ganzschön durchgeschüttelt in unserem 40qm Wohnzimmer....Knochentrocken abgrundtief und extreme Erschütterungen.... als wäre der Saurier im Raum gewesen.

          Vorher gingen solche Pegel auch.. waren aber mit Angst vor überlast verbunden bzw in jedem 2ten Film kam ein Anschlagen der TIW 300 zu stande... Das ist nun vorbei :-)

          VOX 301 Oval
          VOX 301 Center Oval
          Couplet KE Oval
          TL Sub mk II
          Bijou Light 170 Atmos Ausführung
          Couplet KE Center als In Wall
          Mein Wohnkino

          Kommentar

          • walwal
            Registrierter Benutzer
            • 08.01.2003
            • 26018

            #6
            Na dann, lass wackeln.
            „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

            Alan Parsons

            Kommentar

            • Timo VOX
              Registrierter Benutzer
              • 10.01.2009
              • 970

              #7
              Ohjaaa

              VOX 301 Oval
              VOX 301 Center Oval
              Couplet KE Oval
              TL Sub mk II
              Bijou Light 170 Atmos Ausführung
              Couplet KE Center als In Wall
              Mein Wohnkino

              Kommentar

              • kboe
                Registrierter Benutzer
                • 28.09.2003
                • 1705

                #8
                Freut mich, dass der S1 zu funktionieren scheint

                gruß
                kboe
                bernie-
                am Ende des Weges angelangt
                Viel besser geht nicht mehr - nur anders

                Kommentar

                Lädt...
                X