Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Planung EFH

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • knork
    Registrierter Benutzer
    • 18.09.2008
    • 1896

    #46
    Offene Kamine stinken auch ganz fürchterlich beim Anheizen, bis dann endlich mal genug Zug im Schlot ist.
    ...

    Kommentar

    • Nightingale
      Registrierter Benutzer
      • 15.05.2009
      • 717

      #47
      Just 4 fun, weils eine angenehme Athmosphäre gibt. Geheizt wird mit Erdwärmekollektoren, Wärmepumpe und Photovoltaik. Anheizen kann ich den so oft ich will. Gibts da in D Bechränkungen?

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 25915

        #48
        Offene Kamine werden heute nur noch relativ selten gebaut. Ihr großer Nachteil ist der relativ schlechte Wirkungsgrad bei der Verbrennung von Holz. Dies ist auch der Grund dafür, dass der Gesetzgeber die Nutzungszeiten für offene Kamine eingeschränkt hat (Betriebszeit möglichst max. 2 mal pro Woche für ca. 8 Stunden).

        http://www.schornsteinfeger-kreis-bo...ene_kamine.htm

        1. BImSchV § 4 allgemeine Anforderungen ...

        (3) Offene Kamine dürfen nur gelegentlich betrieben werden
        . In ihnen dürfen nur naturbelassenes stückiges Holz nach § 3 Abs. 1 Nr. 4 oder Presslinge in Form von Holzbriketts nach § 3 Abs. 1 Nr. 5a eingesetzt werden. Satz 2 gilt nicht für offene Kamine, die mit geschlossenem Feuerraum betrieben werden, wenn deren Wärmeabgabe bestimmungsgemäß überwiegend durch Konvektion erfolgt.

        Kommentar

        • Timo
          Registrierter Benutzer
          • 22.06.2004
          • 7792

          #49
          alles OT:
          ich muss jetzt mal mein Umweltschutzingenieur raushängen lassen, (obwohl ich jetzt in der autoindustrie arbeite)

          die BImSchV wird in der Realität in Deuschtland sehr lasch ausgelegt. Die Politik wollte etwas für die Umwelt tun, die Theorie war gut die Praxis ist schlecht. Keiner wird ins eigene Heim kommen wenn jeden Tag mit einem offenen Kamin geheizt wird, nur wenn es Beschwerden gibt, muss der Kaminfeger kommen und nachschauen.

          Der Wirkungsgrad eines solchen offenen Ofens geht gegen Null. Ein Kaminofen ist schon schlecht und heizt die Umwelt und nicht den Raum.

          Ich heize im Privaten auch mit einem Feststoffofen, allerdings habe ich was ganz Modernes, die Luftmenge der Ansaugluft und die Temperatur der Abgasluft wird gemessen und demensprechend die Zuluft geregelt. Nur so lässt sich eine gleichbleibende Wärme im Raum garantieren.

          Gruß Timo

          Kommentar

          • tilln
            Registrierter Benutzer
            • 27.04.2007
            • 93

            #50
            Hallo,
            ich würde mal behaupten, dass ein offener Kamin genauso wenig zum Heizen gedacht ist, wie eine Kerze als Arbeitsbeleuchtung.
            Man mach so einen Kamin ja an, damit es gemütlich wird. Die Strahlungswärme eines offenen Feuers nimmt man dann evtl. als positiven Nebeneffekt mit.
            Viele Grüße,

            Till

            Kommentar

            • horr
              Registrierter Benutzer
              • 04.10.2005
              • 1808

              #51
              Jürgens Wirkungsgradwunder ist weg???
              Wirkungsgrad liegt bei bis zu 89 Prozent
              Moderne Gaskraftwerke schaffen knapp 60 %.

              Kraftwärme-Kopplungs-Kraftwerke (Cogeneration of Heat and Power) bis knapp 90 %.

              Da wäre ein offener Kamin mit 89% wirklich beeindruckend.

              MFG

              Christoph

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 25915

                #52
                Weg, weil OT. Bezog sich auch nicht auf offenen Kamin.

                Hast PN

                Kommentar

                Lädt...
                X