Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Antimode

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 27041

    Antimode

    Ein Gerät zur automatischen Eliminierung von Raummoden:

    http://www.upgrade-sound.de/projects_deu.html

    http://www.upgrade-sound.com/downloa...33_Mai2009.pdf

    http://www.casakustik.de/forum/index...pic,408.0.html

    Soll keine Werbung sein, aber das Gerät ist wohl empfehlenswert.
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons
  • Hdtv
    Registrierter Benutzer
    • 07.09.2009
    • 64

    #2
    Hab es auch und es ist wirklich gut was der kleine Kasten rausholt aus einem Sub oder Box die schwer mit Raummoden zu kämpfen hat und der Sub wird dadurch präziser und genauer.W

    as noch Klasse ist man kann den Sub pushen um die 15-25hz oder 25-30hz wobei dann in diesen 2 Modis ein Subsonicfilter bei 10hz wirkt um nix kaputt zu machen

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 27041

      #3
      Ja, die Kritiken sind super und das Gerät ist preiswert.

      Schade, dass es nur bis 144 Hz geht. Ich überlege, den Tiefton der Concorde zu aktivieren über das Gerät, aber Trennung ist bei 300. Ginge das?
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • Hdtv
        Registrierter Benutzer
        • 07.09.2009
        • 64

        #4
        Messen kannst du klar und es bügelt dann halt nur glatt soweit es kann. Wenn du eins kaufen möchtest bekommst du den Support dazu, wirst also erste Klasse beraten

        Kommentar

        • walwal
          Registrierter Benutzer
          • 08.01.2003
          • 27041

          #5
          Danke, du meinst, das regelt nur bis 144, aber überträgt auch höhere Frequenzen?

          Habe mal den Hersteller gefragt.
          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

          Alan Parsons

          Kommentar

          • Hdtv
            Registrierter Benutzer
            • 07.09.2009
            • 64

            #6
            Davon geh ich schwer aus weil man das gute Stück ja auch für Stereo Boxen usw. verwenden kann. Da wird nicht einfach abgeschnitten und dann kommt nichts mehr Frag Bassoldie der Vertreibt das in Deutschland er ist auch dein Ansprechpartner und Support.

            Kommentar

            • Bass-Oldie
              Registrierter Benutzer
              • 03.10.2009
              • 25

              #7
              Hallo Leute,

              das AntiMode 8033 ist nur für die tiefen Töne gedacht (es korrigiert den Raum innerhalb von 3-144Hz) und schneidet oberhalb von 160 Hz die Sígnale mit einem Besselfilter von 12dB/oct. ab.

              Es sollte daher nur hinter einer Weiche eingesetzt werden, die MT/HT direkt an die Sat's schickt, nicht davor.

              Alle weiteren Angaben zum Gerät und zum Support für den deutschsprachigen Raum findet ihr unter www.ak-soundservices.de
              Rückfragen beim Hersteller erledige ich ebenso.

              Gruß,
              Axel

              Kommentar

              • Bass-Oldie
                Registrierter Benutzer
                • 03.10.2009
                • 25

                #8
                Hi,

                noch eines dazu:
                Wenn der Basszweig nicht höher spielen muss als 160 Hz kann man das Vollbereichsignal parallel für eine Aktivierung des Basses hernehmen, passende Adapter dazu findet ihr auf meiner o.g. Webseite. Aber das wird der Concorde nicht helfen, wenn der Bass dort bis 300 Hz spielen soll.

                DSPeaker arbeitet derzeit an einem weiteren Produkt, das preislich oberhalb des AM 8033 liegen wird. Mit dem werden (u.a.) vier Ausgänge zur Verfügung stehen, die frei konfigurierbar sein sollen. Man kann daher von 0.4 Kanälen (4 Subs) bis zur 2.2 Kanälen (also zwei Front-LS und zwei Subs) die LS anschließen.

                Ist aber im Moment noch Zukunftsmusik.

                LG,
                Axel

                Kommentar

                • walwal
                  Registrierter Benutzer
                  • 08.01.2003
                  • 27041

                  #9
                  Also könnte man die Concorde so aufbauen: Antimode bis 150 Hz, TT über Submodul (mit Phasenregler) ohne Tiefpass, da das AM den mit 12 dB schon hat, den Bereich über 150 Hz über einen 2. Verstärker zum M-HT. Den Mittelton ab 150 Hz mit 12 dB trennen. Könnte gut werden...Nein wird gut laut Simu, zumindest die Reso bei 100 Hz, die ich passiv wegbekommen habe, ist fort, der Grundton kann fein über den Widerstand im MT-Eingang geregelt werden.

                  Simu anbei

                  Oder sollte ich den Hochpass des Bassmoduls für den MT-HT-Teil nehmen, der hat meist 12 dB. Aber dann habe ich doppelte Trennung. Kann man den Tiefpass im AM stillegen?
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von walwal; 03.10.2009, 17:05.
                  „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                  Alan Parsons

                  Kommentar

                  • Bass-Oldie
                    Registrierter Benutzer
                    • 03.10.2009
                    • 25

                    #10
                    Hi,

                    der Tiefpass des AM 8033 dient der Rauschunterdrückung und ist fest verbaut. Da kann man nichts abschalten.

                    Den Rest solltest du am besten ausprobieren, für den Selbstbau habe ich leider zu wenig Erfahrung.

                    LG,
                    Axel

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 27041

                      #11
                      Danke, hast Nachricht.
                      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                      Alan Parsons

                      Kommentar

                      • walwal
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2003
                        • 27041

                        #12
                        Nach längerem Grübeln werde ich das Projekt nicht weiter verfolgen, weil:

                        - das mit dem doppelten Tiefpass (AM + Sub) bei 150 Hz zu steil abschneidet
                        - das Submodul keinen LOW-Level-Ausgang für den Tiefton(vor dem AM) hat
                        - normale Verstärker keine Phasenregelung haben
                        - unklar ist, ob die Trennung bei 150 Hz besser klingt.

                        Aber für einen Sub halte ich das AM für eine echte Bereicherung.
                        Zuletzt geändert von walwal; 05.10.2009, 09:42.
                        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                        Alan Parsons

                        Kommentar

                        • @Nite
                          Registrierter Benutzer
                          • 12.05.2007
                          • 322

                          #13
                          Interessant wäre es vielleicht, wenn die Möglichkeit bestehen würde, sich das Teil erstmal auszuleihen und auszuprobieren, denn für eine Try & Error Geschichte sind ~280 Euro etwas viel.
                          Aber zugegeben, hört sich sehr vielsversprechend an, das Konzept.

                          VG @Nite
                          VG @Nite

                          Kommentar

                          • walwal
                            Registrierter Benutzer
                            • 08.01.2003
                            • 27041

                            #14
                            Das Ausleihen hatte mir Bass-Oldie angeboten, schreib ihn mal an.
                            „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                            Alan Parsons

                            Kommentar

                            • Saks
                              Registrierter Benutzer
                              • 04.10.2009
                              • 73

                              #15
                              Hallo Walwal,

                              Stimmt, der Antimode braucht einen (oder mehrere) Subwooferverstärker mit Trennfrequenzregelung. Phasenregelung ist evtl. nicht unbedingt erforderlich, allerdings dann meist sowieso dabei. Der AM8033 bietet 0 oder 180 Grad Phasenausgang. Darüber hinaus gehende Phasenunterschiede nimmt das menschliche Gehör (zumindest meins) bei 80Hz eh nicht mehr wahr.

                              Am besten Trennfrequenzen 80...100Hz. Das ist so meiner Ansicht nach der beste Kompromiss zur Trennung (für wirkungsvolle Raumkorrektur des AM8033).

                              Nun hat Visaton leider keine Subwoofer-Verstärker im Zubehör-Programm. (Warum eigentlich nicht?)

                              Aber gerade im Zusammenspiel mit Visaton (dank Boxsim) gäbe es noch unheimlichen Spielraum für raumakustische Gehilfen wie den AM8033: (Teil)aktive Boxen oder DSP-Subwoofer fürs Heimkino. Und damit echten Genuss ohne Raumdröhnen.

                              Gruss Jörg.
                              Zuletzt geändert von Saks; 05.10.2009, 21:57.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X