Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DT94-8 + W100S-4 tiefe Trennung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • groeni78
    Registrierter Benutzer
    • 23.11.2010
    • 167

    DT94-8 + W100S-4 tiefe Trennung

    Hallo,

    ich habe den DT94-8 und W100S-4 im Gehäuse (ovale Aria UL94) vermessen. Wenn ich bei etwa 1,5 kHz trenne, dann komme ich auf ein brauchbares Ergebnis. Trenne ich höher, bringe ich da nichts ordentliches zustande. Kann ich den DT94 und W100S bei etwa 1,5kHz trennen, oder ist das schon zu tief?
    Bei der Simulation am Bild handelt es sich um den 15 Grad Frequenzgang in der horizontalen, da dies in etwa der Winkel ist, den beide LS zu meiner Abhörposition haben.
    Ich hänge auch die 0 Grad Messung und die 15 Grad Messung als Boxsim Projekt an. Vielleicht könnte jemand da ja mal drüber sehen.

    Angehängte Dateien
  • laguna 0294
    Registrierter Benutzer
    • 21.11.2011
    • 592

    #2
    Hallo
    Eine DT 94 ist eigentlich erst ab 3 khz einsetzbar.Alles da
    drunter ist nicht zu emfehlen.Ein W100 S kann doch locker
    bis 3,5 oder 4 khz spielen.Einen 47 er Kondi vor dem Hochtöner
    ist 10 mal zu groß.Vergleiche mal die Weichen der Bauvorschläge
    Alto 1 oder Aria leight.Also 1800 Hz Trennung klingt sicherlich
    nicht besonders gut, egal was die Simu anzeigt.
    Gruß

    Kommentar

    • Burns
      Registrierter Benutzer
      • 08.12.2008
      • 1031

      #3
      Mal probiert und sieht glaub ich nicht schlecht aus
      Forum Weiche 0 Grad B1.BPJ

      Kommentar

      • ubix
        Registrierter Benutzer
        • 26.03.2008
        • 2890

        #4
        Zitat von Burns Beitrag anzeigen
        Mal probiert und sieht glaub ich nicht schlecht aus
        [ATTACH]33223[/ATTACH]
        Ich habe das auch einmal simuliert, aber irgendwie hat der W100 S in der Simulation einen anderen Frequenzgang als auf der Webseite von Visaton, wo er bis 5000 Hz einen ansteigenden Frequenzgang hat, in der Simulation aber eher einen abfallenden ab 2000 Hz. So richtig vernünftig habe ich das nicht hinbekommen.
        Ich glaube nicht, das es gut ist, den DT94 so tief zu trennen.

        Ist wohl am besten, einen Bauvorschlag von Visaton zu nehmen.
        Mit Freundlichem Gruß,

        Ubix
        __________________________________________________ ____

        Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

        Kommentar

        • Burns
          Registrierter Benutzer
          • 08.12.2008
          • 1031

          #5
          Er hat doch die Messdaten der Chassi in Boxsim eingespielt.

          Kommentar

          • GF250
            Registrierter Benutzer
            • 29.03.2017
            • 671

            #6
            Wie hört es sich denn an? Kannst du Klirr auch messen? Dann messe einfach ab welcher Trennfrequenz nach unten der Klirr ansteigt und ob der Pegel den die Box dabei dann noch bringen kann für dich ausreicht. Rein Thermisch würde ich mir keine Sorgen machen solange die Box nicht als Partylautsprecher missbraucht werden und stundenlang vollen Pegel bringen müssen. Aus eigener Erfahrung weiß ich das der DT94 ein robuster Hochtöner ist der nicht gleich die Segel streckt auch wenn er bei 2kHz oder tiefer getrennt wird.

            Kommentar

            • Burns
              Registrierter Benutzer
              • 08.12.2008
              • 1031

              #7
              Sag ich auch. Ich betreibe die DT94 in der RetroFlowerBox schon ca 2 Jahre sogar etwas flacher getrennt mit dem BG20 der um einiges lauter als der W100S kann. No Problem.
              Der Einknick des W100S bei 2000Hz ist denk ich ein Messbedinnungsfehler.

              lg

              Kommentar

              • groeni78
                Registrierter Benutzer
                • 23.11.2010
                • 167

                #8
                Zitat von GF250 Beitrag anzeigen
                Wie hört es sich denn an? Kannst du Klirr auch messen? Dann messe einfach ab welcher Trennfrequenz nach unten der Klirr ansteigt und ob der Pegel den die Box dabei dann noch bringen kann für dich ausreicht. Rein Thermisch würde ich mir keine Sorgen machen solange die Box nicht als Partylautsprecher missbraucht werden und stundenlang vollen Pegel bringen müssen. Aus eigener Erfahrung weiß ich das der DT94 ein robuster Hochtöner ist der nicht gleich die Segel streckt auch wenn er bei 2kHz oder tiefer getrennt wird.
                Die Ausstattung fürs Klirrmessung hätte ich denke ich schon, aber das Know How fehlt mir dazu leider noch. Als Partylautsprecher werden sie nicht verwendet, sondern in Verbindung mit einem Sub über einen AVR für den Fernseher.



                Der Einknick des W100S bei 2000Hz ist denk ich ein Messbedinnungsfehler.
                Das kann ich zu 99,99% ausschließen. Gemessen wurde mit der Arta Messbox, MPA-102 mit ECM-40 (beides gemeinsam kalibriert) aus 70cm Entfernung (gefenstert) auf Höhe zwischen DT94 und W100S.

                Aber genau dieser Einknick ist der Grund, warum mir die Simus mit höherer Trennung nicht so gut gefallen - möglicherweise hört man es nicht, keine Ahnung.

                Kommentar

                • groeni78
                  Registrierter Benutzer
                  • 23.11.2010
                  • 167

                  #9
                  Oder ist dies einfach der Baffle Step, der sich eventuell zufällig etwas ungünstig im Zusammenhang mit einer vorhanden Sickenresonanz in diesem Bereich ergibt?

                  Links die Messung des unbeschalteten Chassis. Rechts die Simu des Chassis mit dem BS der Gehäuseabmessungen (Vituixcad)

                  Angehängte Dateien

                  Kommentar

                  • albondiga
                    Registrierter Benutzer
                    • 18.06.2004
                    • 1111

                    #10
                    Warum das Rad neu erfinden: Aria UL94
                    Oder hier mit dem W100S-8 und DT94, lässt sich leicht auf 4 Ohm umrechnen. Aria Ultralight
                    mit 0,82mH, 15µF sowie 6,8 Ohm vor dem DT94 sollte das passen.

                    edit: war erstgenannter Link nicht deine Ursprungsversion?
                    Kerze: "Wasser soll gefährlich sein!?!". Andere Kerze: "Kannste von ausgehen!"

                    Kommentar

                    • groeni78
                      Registrierter Benutzer
                      • 23.11.2010
                      • 167

                      #11
                      Zitat von albondiga Beitrag anzeigen
                      Warum das Rad neu erfinden: Aria UL94
                      Oder hier mit dem W100S-8 und DT94, lässt sich leicht auf 4 Ohm umrechnen. Aria Ultralight
                      mit 0,82mH, 15µF sowie 6,8 Ohm vor dem DT94 sollte das passen.

                      edit: war erstgenannter Link nicht deine Ursprungsversion?

                      So ähnlich war die Weiche. Wenn ich die Bauteile der "originalen AriaUL94" benutze, ist der Fgang nicht besonders gut und diese Senke bleibt natürlich - darum auch der Gedanke mit der tieferen Trennung. Das wäre die einzige Möglichkeit, diese Senke zu umgehen.

                      Das ist die Simu mit den Teilen der "originalen" AriaUL94


                      Ich werde zu Testzwecken mal eine Weiche mit tiefer Trennung zusammenstecken und messen bzw anhören.
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar

                      • albondiga
                        Registrierter Benutzer
                        • 18.06.2004
                        • 1111

                        #12
                        Ist die Simu mit den Visaton-Daten oder mit deinen importieren Messdaten? Kannst du die mal hochladen?
                        Kerze: "Wasser soll gefährlich sein!?!". Andere Kerze: "Kannste von ausgehen!"

                        Kommentar

                        • groeni78
                          Registrierter Benutzer
                          • 23.11.2010
                          • 167

                          #13
                          Zitat von albondiga Beitrag anzeigen
                          Ist die Simu mit den Visaton-Daten oder mit deinen importieren Messdaten? Kannst du die mal hochladen?
                          Simu ist mit meinen Messdaten. Die 2 BPJ Projektdateien (0 und 15 Grad) findest du in Beitrag #1.

                          Kommentar

                          • Burns
                            Registrierter Benutzer
                            • 08.12.2008
                            • 1031

                            #14
                            Die Senke des W100S wird dir nicht ganz erspart bleiben / hast du mal eine Messung einer anderen Box am selben Aufstellort versucht? (nur zum Vergleich - bisschen komisch ist das schon)

                            lg

                            Kommentar

                            • ubix
                              Registrierter Benutzer
                              • 26.03.2008
                              • 2890

                              #15
                              Zitat von Burns Beitrag anzeigen
                              Er hat doch die Messdaten der Chassi in Boxsim eingespielt.
                              Das hatte ich übersehen, falls Du mich gemeint hattest.

                              Aber der Senke bei 2 khz ist schwer in der Simu beizukommen.
                              Mit Freundlichem Gruß,

                              Ubix
                              __________________________________________________ ____

                              Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X