Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aria MHT Projekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Maroni
    Registrierter Benutzer
    • 21.07.2003
    • 615

    Aria MHT Projekt

    Hi @ll!

    Habe die Tage begonnen, ein 5.1 System mit 5 gleichen Aria MHT zu bauen. Das Kistendesign ist angelehnt an die Gehäuse von Sonus Faber und werden mit Palisanderholz furniert.

    Hier ein paar Bilder zum Bau





    Die Lautsprecher bestehen aus je 3 gerundeten Innenteilen, welche alle mit dem Bündigfräser auf eine Toleranz von max. +/- 0,5mm kopiert wurden. Die Innenversteifung hat Löcher mit abgerundeten Kanten ala Matrix. Die Seitenwände werden aus 3mm MDF Platten geformt. 5 Schichten plus Furnier dürfte in Verbindung mit der Versteifung als Wandstärke genügen, ansonsten bekomme ich die 128mm Schallwandbreite nicht mehr hin.

    Der Rohbau:





    Die 3 Innenteile wurden mit der Schallwand und der Rückwand mit 6mm Holzdübeln verleimt


    Ende Post 1
    Zuletzt geändert von Maroni; 22.09.2007, 14:42.
    sento la musica ...
  • Maroni
    Registrierter Benutzer
    • 21.07.2003
    • 615

    #2
    Der fertige Innenaufbau:







    Schallwand und Rückwand wurden mit Hilfe zweier Hilfsbretter an Deckel und Boden und einem Längsbrett mit Schlitz mit dem Stirnfräser auf die Schräge gebracht. (Dank an Andik für den Tipp )

    Die beiden Löcher in Deckel und Boden dienten zum Einspannen in der Frässchablone und werden mit Holzdübeln wieder verschloßen!

    Das Pressen der Seitenteile





    Die Presse besteht aus 5 Brettern, die im Radius plus Wandstärke gefräst wurden. Die Platten verleime ich einzeln, da sie mir so schon in sämtliche Richtungen verrutschen ....

    Bin jetzt mal bei der ersten Box, mehr Bilder stelle ich bei Interesse gerne zur Verfügung.

    mfg Maroni


    Ende Post 2
    sento la musica ...

    Kommentar

    • TurboOmega
      Registrierter Benutzer
      • 08.04.2006
      • 2268

      #3
      Genial!!! Gefällt mir sehr sehr gut!!!

      Ich hoffe, dass das Endergebnis dem entspricht, was der Aufbau bisjetzt verspricht!

      Jann

      Kommentar

      • Gast-Avatar
        andik

        #4
        Gibts schon Fortschritte? Bin gespannt aufs Endergebniss!!

        Kommentar

        • Moab
          Registrierter Benutzer
          • 04.12.2002
          • 9

          #5
          Hallo,
          sehr schön und viel Arbeit.
          Ich habe eine Frage: du hast in der mitte eine Versteifung gebaut
          wie wird dann der MHT12 eingebaut?
          oder hast du vor abzubauen wenn die Boxen fertig sind?
          MfG
          M.B
          Vergiss nie die Heimat wo Deine Wiege stand Du findest in der Fremde keine zweites Heimatland!!

          Kommentar

          • Mr.E
            Registrierter Benutzer
            • 02.10.2002
            • 5314

            #6
            Nö, ich glaub die Versteifung bleibt drin. Aber das ist ja auch eine Aria, keine Aria 2.

            Kommentar

            • walwal
              Registrierter Benutzer
              • 08.01.2003
              • 27664

              #7
              Zu Palisander:

              Ich hatte auch mal Ostindisch-Palisander verarbeitet. Das Zeugs ist sehr porös, so daß der Leim durchschlägt. Also unbedingt Papier zur Trennung zwischen Furnier und Auflage verwenden. Nur so als Tipp.
              „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

              Alan Parsons

              Kommentar

              • Reim
                Registrierter Benutzer
                • 29.06.2001
                • 1417

                #8
                Hallo andik

                kannst du mir den Tipp mit dem Fräsen näher erklären, ich habe das nicht richtig verstanden, wie kann die Front und Rückwand eine schräge und genau passende Fase erhalten?

                Danke

                Thomas
                Viele Grüße

                vom Reim

                Kommentar

                • Gast-Avatar
                  andik

                  #9
                  Hi, mit genau dieser Frage stand ich auch einst im Keller, im Grunde ganz einfach:

                  Zuerst oben, unten, vorne, hinten verleimen, dann ein Behelfsbrett ganz vorne an der Überstehenden Kante, die Links und rechts gerade Übersteht, an Boden und Deckel jeweils einmal festschrauben, das Behelfsbrett steht jetzt schräg in die Luft und liegt nur auf ca. 1cm auf jeder Seite auf.
                  Jetzt muss nur noch ein breiter Nutfräser mit der eingestellten Frästiefe, die mit der Dicke des Behelfsbrettes übereinstimmt über das Brett geführt werden, dann wir automatisch dieser letzte Winkel vor Abschluss zu den Front- Endbrettern kopiert.

                  Soll ich mal ein Foto von der Anwendung machen? Könnte aber erst morgen.
                  Zuletzt geändert von andik; 23.08.2007, 13:45.

                  Kommentar

                  • TurboOmega
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.04.2006
                    • 2268

                    #10
                    Bitte mache ein Foto, stehe genauso wie Thomas auf dem Schlauch *G*

                    Jann

                    Kommentar

                    • Gast-Avatar
                      andik

                      #11
                      OK, werde heute abend 1, 2 Fotos schießen.

                      Andi

                      Kommentar

                      • Klaus
                        Registrierter Benutzer
                        • 20.10.2006
                        • 152

                        #12
                        Original geschrieben von andik
                        OK, werde heute abend 1, 2 Fotos schießen.

                        Andi
                        Die Fotos dann bitte auch hier einstellen
                        Genial einfach oder einfach genial?

                        Kommentar

                        • Maroni
                          Registrierter Benutzer
                          • 21.07.2003
                          • 615

                          #13
                          Ich habs so verstanden und gemacht:









                          mfg Maroni
                          sento la musica ...

                          Kommentar

                          • Gast-Avatar
                            andik

                            #14
                            Jo, genau so, hab allerdings nur das obere Brett an Deckel und Boden über 2Schrauben in die Stirnseite befestigt, (wie gesagt ganz vorne), war auch stabil genug, das ist quasi die High End Lösung, kann man auch Extreme Winkel auf diese Weise machen:

                            Bassreflex mit bösem Blick

                            Wer schon mal versucht hat mit der Stichsäge solche Spitzen Winkel zu sägen weis was ich meine, das wird ar...krumm!
                            Die Oberfräse ist schon ein kleines Zauberwerkzeug, mit ein wenig verdrehtem Denken sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt.

                            Kommentar

                            • Maroni
                              Registrierter Benutzer
                              • 21.07.2003
                              • 615

                              #15
                              2 Stück sind soweit fertig





                              sento la musica ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X