Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Plateamp ohne DSP

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Stereoaktiv
    Registrierter Benutzer
    • 04.04.2022
    • 46

    #31
    BigBox Danke für die Antwort. Wenn ich dann pro Stereokanal 2 TIW 200 er in Parallelschaltung und oben drauf eine Bijou 170 nehme. Welches Verstärkerteil würdest Du empfehlen? FA 251 oder 501 oder doch Monacor (wobei ich da gelesen hab dass Monacor eine Bassanhebung integriert hat). Mein Ziel ist es auch schon bei Zimmerlautstärke Schub zu haben.

    Danke vorab.

    Gruß Ed

    Kommentar

    • Stereoaktiv
      Registrierter Benutzer
      • 04.04.2022
      • 46

      #32
      Fosti Danke für die Antwort

      Gruß Ed

      Kommentar

      • Stereoaktiv
        Registrierter Benutzer
        • 04.04.2022
        • 46

        #33
        laguna 0294 Danke für die Empfehlung. Der Monitor 890 ist für mein Zimmer dann doch ne Nummer zu groß. Hab mal gegoogelt. Da gibts noch den Bauvorschlag DD. Kennst Du den auch?

        Danke vorab

        Gruß Ed

        Kommentar

        • Stereoaktiv
          Registrierter Benutzer
          • 04.04.2022
          • 46

          #34
          kboe Danke für die Empfehlung. Speziell die Purifi Verstärker sind interessant für mich.

          Gruß Ed

          Kommentar

          • BigBox
            Registrierter Benutzer
            • 25.12.2006
            • 772

            #35
            Stereoaktiv Ich habe das ING Sam 500d letzte Woche hier gehabt zum testen.
            Die Endstufe rauscht leider hörbar. Nicht dramatisch, geht aber definitiv besser.
            Habs auch in verschiedenen Häusern getestet (Altbau,Neubau). Wenn man da empfindlich ist, besser die Hypex nehmen.
            Die sind -sofern auf 0dB eingegepelt- quasi rauschlos. Aber natürlich auch doppelt so teuer.

            Ich weiß noch nicht genau wie Du es meinst. Also meine Empfehlung bei folgendem Setup:
            - Bijou + pro Seite 2 TIW 200xs:

            Hypex 252 (die beiden Kanäle brücken) pro Seite oder das kleinere 122. Hat 200 Watt an 4 ohm und sollte schon reichen, wenn Du nicht in den absoluten Grenzbereich willst.
            Ich würde das 252 nehmen. Das wird immer reichen und kann auch genutzt werden, wenn Du Dich für die größeren TIW entscheidest.

            Weiterer Vorteil beim Hypex im Vergleich zu den. IMG:
            Du kannst dank der Aktivweiche die Boxen mit REW an deinen Raum anpassen.

            Oder Du misst mit deinem Einmessprogramm die Subwoofer einzeln aus, schaust Dir die Schwachstellen an und korrigierst die im Hypex.

            Wie erwähnt wird es nicht zum
            Ziel führen, wenn die Subwoofer quasi Stereo stehen und der Lyndorf versucht zu korrigieren.
            Da kommt nur Murks raus.

            Kommentar

            • Stereoaktiv
              Registrierter Benutzer
              • 04.04.2022
              • 46

              #36
              Zitat von BigBox Beitrag anzeigen
              Stereoaktiv Ich habe das ING Sam 500d letzte Woche hier gehabt zum testen.
              Die Endstufe rauscht leider hörbar. Nicht dramatisch, geht aber definitiv besser.
              Habs auch in verschiedenen Häusern getestet (Altbau,Neubau). Wenn man da empfindlich ist, besser die Hypex nehmen.
              Die sind -sofern auf 0dB eingegepelt- quasi rauschlos. Aber natürlich auch doppelt so teuer.

              Ich weiß noch nicht genau wie Du es meinst. Also meine Empfehlung bei folgendem Setup:
              - Bijou + pro Seite 2 TIW 200xs:

              Hypex 252 (die beiden Kanäle brücken) pro Seite oder das kleinere 122. Hat 200 Watt an 4 ohm und sollte schon reichen, wenn Du nicht in den absoluten Grenzbereich willst.
              Ich würde das 252 nehmen. Das wird immer reichen und kann auch genutzt werden, wenn Du Dich für die größeren TIW entscheidest.

              Weiterer Vorteil beim Hypex im Vergleich zu den. IMG:
              Du kannst dank der Aktivweiche die Boxen mit REW an deinen Raum anpassen.

              Oder Du misst mit deinem Einmessprogramm die Subwoofer einzeln aus, schaust Dir die Schwachstellen an und korrigierst die im Hypex.

              Wie erwähnt wird es nicht zum
              Ziel führen, wenn die Subwoofer quasi Stereo stehen und der Lyndorf versucht zu korrigieren.
              Da kommt nur Murks raus.
              Ich hatte ja vor nur den Subbereich mit dem Plateamp zu betreiben. Die Bijou wollte ich ja über den Lyngdorf passiv betreiben. Danke für die Empfehlung dann werd ich mir Hypex mal näher ansehen.

              Gruß Ed

              Kommentar

              • BigBox
                Registrierter Benutzer
                • 25.12.2006
                • 772

                #37
                Stereoaktiv Ich weiß;-).
                Ich hab das IMG an einem TIW 300 Subwoofer (30.60) getestet. Mich würde es stören, bin aber da auch wirklich eine Diva.

                Kommentar

                Lädt...
                X