Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Concorde WG weiche

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26526

    #16
    Keinen Schaumstoff in den Tunnel, das verändert die Abstimmung.
    Ich halte nichts von diesen (Ent)Kopplungs-Mythen. Mache eine Lage Filz auf den Boxenboden, etwa 5 mm kleiner, das sieht man ihn nicht.
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • Opelfreak
      Registrierter Benutzer
      • 10.01.2010
      • 281

      #17
      Vom technischen Aspekt bin ich voll bei Jürgen. Ankoppeln - Abkoppeln, ich höre da keinen Unterschied, habe allerdings noch nie Messungen dazu gemacht. Wenn man am Regler dreht rappelt und klimpert es irgendwann einfach und meistens auch unausweichlich im Wohnzimmer mit Wohninterieur. In meinem Wohnzimmer ist das leider schon recht früh der Fall.

      Die Füße (Spikes) an meinen Concorde sind nur aus optischen Gründen dran und um den schiefen Boden durch Höhenverstellung ausgleichen zu können. Merke: 4 Füße können unter Umständen wackeln, drei Füße wackeln niemals.

      Kommentar

      • goofy_ac
        Registrierter Benutzer
        • 17.02.2018
        • 901

        #18
        Zitat von Opelfreak Beitrag anzeigen
        ...drei Füße wackeln niemals.
        ...sofern man sie ordentlich festschraubt

        Viele Grüße - Axel

        Kommentar

        • yoogie
          Registrierter Benutzer
          • 16.03.2009
          • 5564

          #19
          ja, sind sie...
          Viele Grüße aus dem Bergischen Land
          Jörg

          Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

          Kommentar

          • goofy_ac
            Registrierter Benutzer
            • 17.02.2018
            • 901

            #20
            ...wie willst Du das mit einer so dunklen Sonnenbrille sehen...

            Viele Grüße - Axel

            Kommentar

            • walwal
              Registrierter Benutzer
              • 08.01.2003
              • 26526

              #21
              https://www.tonstudio-forum.de/blog/...-Erkenntnisse/
              „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

              Alan Parsons

              Kommentar

              • kasper
                Registrierter Benutzer
                • 06.07.2014
                • 170

                #22
                Abend, so endlich fertig und Klangtest durchgeführt
                klingen wirklich sehr gut die WGs
                frag mich echt was der Lautsprecher noch besser machen könnte oder sollte. Da gibts nichts zu beanstanden (wirklich erstklassig)
                An Walwal größten Respekt (Daumen hoch)super
                danke dir für diese Modifikation
                hier noch ein paar Bilder, wir sind zufrieden Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ECD0E5F4-C9AE-4B60-892D-9045672AEC45.jpeg
Ansichten: 197
Größe: 832,4 KB
ID: 702133 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DA1B1285-074B-44E0-8E85-A9D055C3C651.jpeg
Ansichten: 178
Größe: 1,10 MB
ID: 702134 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7A811945-11EB-4BF0-9E8B-4DEC26E702E5.jpeg
Ansichten: 176
Größe: 967,7 KB
ID: 702135

                Kommentar

                • kboe
                  Registrierter Benutzer
                  • 28.09.2003
                  • 1762

                  #23
                  Wunderschön!
                  Gratuliere!
                  Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

                  Kommentar

                  • walwal
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.01.2003
                    • 26526

                    #24
                    Passen optisch perfekt zum Raum, schön geworden.

                    Besser machen?
                    Einmessen und korrigieren. Lohnt auf alle Fälle im Tieftonbereich.
                    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                    Alan Parsons

                    Kommentar

                    • Markus213
                      Registrierter Benutzer
                      • 11.03.2017
                      • 635

                      #25
                      Frage:

                      Wie hast du das Blitzlicht aufgestellt. Sag bloß nicht, es wäre iPhone.

                      Optisch einfach perfekt und ALs machen auch sehr viel aus.
                      Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                      Kommentar

                      • kasper
                        Registrierter Benutzer
                        • 06.07.2014
                        • 170

                        #26
                        Danke danke ganz perfekt sind sie nicht geworden aber dafür handgemacht
                        An walwal: zum Thema Bass
                        ja die WG drückt mehr wie die MK2 von der Concorde
                        jetzt die Frage uns kommt es vor als ob der Bass bisschen zu fett ist. Oder bissi dröhnig ( schwer zu erklären) wie ein sub der zu stark eingestellt ist das trifft es gut.
                        bringt es was hinter die Lautsprecher absorber (Steinwolle oder Glaswolle) anzubringen, in die Felder zwischen den Balken?
                        Gedanke ist 10 oder 12 wolle und dann mit nen schönen Stoff verkleiden, das wir was haben ala bassfalle?
                        das wären circa 2m2 Fläche wo absorbieren würde pro Seite?
                        und wir sind solche Hörer die einfach einschalten Bypass (so nennt sich das Bei rotel ) oder direkt einstellen und so wie der Lautsprecher klingt,klingt er im Raum. Deswegen auch die Frage oben weil jetzt der Raum verbessert werden muss. Der Lautsprecher ist jetzt perfekt und der Raum muss werden

                        Wie gesagt wir sind schwer begeistert vom Klang der WG
                        Meinen größten Respekt

                        und an Markus

                        Das Blitzlicht gab es nicht und das objektiv nennt sich iPhone 13
                        ja wenn das Handy nichts kann aber ganz gute Bilder, wieso die Frage?

                        grüße aus Bayern

                        und nochmals danke für eure Tipps



                        Kommentar

                        • walwal
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.01.2003
                          • 26526

                          #27
                          Also, ich stelle in die Raumecken auch Bassabsorber, wenn ich alleine bin und Musik genieße. Und meine Decke hat Balken mit Panelen, dahinter Steinwolle. Das reduziert die Nachhallzeit und macht den Bass exakter. Klare Antwort: mache das mit der Steinwolle zwischen den Balken. Die Bespannung muss nicht porös sein, sondern eine luftdichte Folie geht auch, dann werden nicht zu viel Höhen absorbiert. Kannst du ja testen, stopfe die Steinwolle hinein und höre es an. Wenn es zu dumpf ist, Folie unter den Stoff.

                          Bei mir musste es aus optischen Gründen so sein, wie die restliche Decke im Wohnzimmer.

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 187_8752.JPG Ansichten: 0 Größe: 94,1 KB ID: 702160
                          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                          Alan Parsons

                          Kommentar

                          • kasper
                            Registrierter Benutzer
                            • 06.07.2014
                            • 170

                            #28
                            Super dank für die schnelle Antwort und Erklärung: ich hab da immer ein knoten im kopf,
                            da ich mir immer gedacht habe es muss offenporig sein,dass es den Schall frisst. Weil Folie drum rum kann ja nix durch
                            so lernt man wieder was dazu danke

                            na dann muss ich mal wieder basteln

                            musst dir so vorstellen Raum circa 4,50 breit und 7 Meter lang
                            in der Mitte Stützbalken an der Decke
                            vorderer Bereich wo Lautsprecher sind an der Decke Akustikpanellen von Caparol (melaporplatten) circa 8m2
                            hinterer Bereich nix an der Decke aber großes Sofa schenkelmaße 3,50 auf 3 Meter und wirklich massiv
                            also da haben wir viel Material wo schluckt

                            ich kapier nur noch nicht wo und wann man Absorber oder Diffusoren nimmt?
                            Was sie machen ist klar, bloß mit welchen Ansatz geht man ran an die Sache?

                            danke walwal

                            Kommentar

                            • walwal
                              Registrierter Benutzer
                              • 08.01.2003
                              • 26526

                              #29
                              Man kann beides nehmen. Wenn die Nachhallzeit gut ist, bringen Diffussoren noch etwas. Aber nicht hinter den LS. Muss man aber nicht zu ernst nehmen, da gibt eszu viele Meinungen, was richtig ist.
                              „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                              Alan Parsons

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X