Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fertigboxen vs. Selbstbau - Hier: Canton 1.2 dc mit Keramikchassis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Fosti
    Registrierter Benutzer
    • 18.01.2005
    • 3153

    #46
    Ja ich sitze nicht nur rum beim Musikhören...stehe auf....bewege mich im Zimmer
    Sonst könnte ich mir auch einen Kopfhörer kaufen!
    Ich stimme ansonsten dafür, deinen Nick in "Cato" zu ändern; derjenige, der im Senat immer mit "...im übrigen bin ich der Meinung, dass MEG gehört werden muss!" geschlossen hat . (copyright by mechanic)

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 26841

      #47
      Ja dann.... ist D 'Appo nix für dich. Ich sitze im Sessel und genieße - bei Rumlaufen schwappt auch der Cognac aus dem Glas....Wobei Rumlaufen und Rumsaufen......egal.

      Kopfhörer macht mich nicht mehr an.

      Concorde mit einem Al 130 M wird wohl bald gebaut, aber mit TT unten - nicht von mir.
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • Timo
        Registrierter Benutzer
        • 22.06.2004
        • 8493

        #48
        Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
        Ja ich sitze nicht nur rum beim Musikhören...stehe auf....bewege mich im Zimmer
        Sonst könnte ich mir auch einen Kopfhörer kaufen!
        Ich sehe es genauso. Ein Qualitätsmerkmal aus meiner Sicht ist dass das Stereopaar überall im Raum funktioniert. Da scheidet für mich generell dappo aus.

        Kommentar

        • walwal
          Registrierter Benutzer
          • 08.01.2003
          • 26841

          #49
          Keine Anlage "kann" überall im Raum richtig sein. Bei Mono geht das und mit Rundumstrahlern.
          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

          Alan Parsons

          Kommentar

          • linux1972
            Registrierter Benutzer
            • 09.12.2013
            • 55

            #50
            Zitat von walwal Beitrag anzeigen
            ...
            Deswegen ist es wohl richtig, nur im unteren Bereich zu korrigieren.

            So ne Automatik ist kein Allheilmittel. Und über 300 - 500 Hz immer kritisch. Wobei diese früher deutlich schlechter waren.
            Ich bin da auch sehr skeptisch.
            Also wenn ich am Hörplatz messe, kommt oberhalb des Grundtonbereich eigentlich nix reproduzierbares raus. Micro minimal umpositioniert ergibt ganz andere Ergebnisse.
            Auf der Basis einer solchen Messung würde ich nicht schmalbandig entzerren. Bestenfalls breitbandig. Ich würde vorzugsweise eine Box, die ohne Raumeinfluss linear abgestimmt wurde oberhalb von 200Hz am Hörplatz nur ganz vorsichtig und breitbandig nach Gehör verbiegen. Unterhalb von 200Hz korrigiere ich üblicherweise die Raummoden auf Basis der Messung am Hörplatz.

            Ich muss allerdings zugeben, dass ich mit Dirac keine praktischen Erfahrungen habe.
            Beim Einsatz von audyssey oder yapo habe ich nie reproduzierbare Ergebnisse bekommen. Mehrfach nacheinander gemessen, immer anderes Ergebnis.

            Gruß A.

            Kommentar

            • Markus213
              Registrierter Benutzer
              • 11.03.2017
              • 689

              #51
              Zitat von Whoofmax Beitrag anzeigen
              Ich persönlich wünsche mir einen 170er mit der Optik des TI100, ich komm nicht mehr auf die schwarzen dustcaps beim Al klar...

              Komplett schwarz gefällt wiederum, naja ich werd's ja sehen was aus Haan noch so gezaubert wird
              Ich würde mich auch freuen.
              Zuletzt geändert von Markus213; 17.02.2021, 22:06.
              Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

              Kommentar

              • LoTiRe
                Registrierter Benutzer
                • 07.03.2016
                • 35

                #52
                Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
                Ich würde mich auch freuen, ich müsste nicht mehr bei den Jungs aus Indonesien kaufen. Aber wenn Visaton gute Kalotte und 17cm hätten würden sie ihre TIWs nicht mehr los werden.
                . ?

                Kommentar

                • LANDO
                  Registrierter Benutzer
                  • 10.12.2004
                  • 2186

                  #53
                  Zitat von Timo Beitrag anzeigen
                  Ich sehe es genauso. Ein Qualitätsmerkmal aus meiner Sicht ist dass das Stereopaar überall im Raum funktioniert. Da scheidet für mich generell dappo aus.

                  Habe die B&G Magnetostaten als Dipol genieße wirklich den "vollen" Raum. Bei der Solitude bin ich leicht am Einnicken und sofört wird Einschlafen durch die Klangänderung das Einschlafen verhindet. Naja, nicht ganz so schlimm. Ich mag den Dipol sehr, weil einfach nicht so aufdringlich.
                  Musikzimmer:
                  B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
                  Hörzimmer mit Solitude
                  Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
                  Reckhorn A 404

                  Kommentar

                  • BigBox
                    Registrierter Benutzer
                    • 25.12.2006
                    • 790

                    #54
                    So,auch hier noch ein abschließendes Fazit:
                    Die Canton ging bekanntlich zurück (klingt für mich bei längerem Hören anstrengend).

                    Mein hoffentlich erstmal finaler Selbstbau (Concorde XXL) steht der Canton qualitativ in nix nach und passt in meinem Hörraum deutlich besser.

                    Man kann also mit Selbstbau definitiv ebenbürtige Lautsprecher bauen,egal in welcher Preisklasse.
                    Aktivtechnik, Hilfe von Profis aus Foren und etwas Engagement macht es möglich...

                    Kommentar

                    • kboe
                      Registrierter Benutzer
                      • 28.09.2003
                      • 1787

                      #55
                      2 Bekannte haben genau diese Canton noch mit den Alu-Chassis.
                      Diese Boxen treffen meinen Geschmack nicht!
                      Mir ist der Hochton zu scharf, schrill oder wie immer man das bezeichnen möchte.
                      Ich kann bestätigen, dass die im Bass ein Pfund raushauen, mit dem man gut das Auslangen findet.
                      Trotzdem muss ich für mich sagen, dass besonders bei hoher Lautstärke der Hochton stressig wird.
                      Das hat nix mit Überforderung zu tun, mir ist die einfach zu präsent/direkt abgestimmt.

                      Hab die im Nahfeld mal durchgemessen, da einer der Bekannten einen Fehler vermutet hat.
                      Der Mittel-Hochtonteil ist kein D'Appollito. Der obere MT spielt weiter rauf als der untere. Und der hat möglicherweise eine Membranreso, die die Weiche nicht unterdrückt. Kann sein, dass es auch das ist, was mich am Hochton stört.
                      So genau hab ich mich dann nicht mit der Box beschäftigt. Hab meinem Bekannten zumindest zeigen können, dass sich beide Impedanzkurven und auch die Nahfeldmessungen glichen, wie ein Ei dem anderen.

                      Gruß
                      Bernhard
                      Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

                      Kommentar

                      • kboe
                        Registrierter Benutzer
                        • 28.09.2003
                        • 1787

                        #56
                        Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
                        Ja ich sitze nicht nur rum beim Musikhören...stehe auf....bewege mich im Zimmer
                        Sonst könnte ich mir auch einen Kopfhörer kaufen!
                        Einspruch Euer Ehren!

                        Beim Musikhören konzentrier ich mich auf die Musik. Hintergrundgetüdel bei irgendwelchen anderen Tätigkeiten mag ich so gar nicht. (Sonst hätt ich deine AMTs nicht kaufen dürfen )
                        Und ein Kopfhörer ist für mich auch nicht gerade das Grüne vom Ei.
                        Erstens mag ich es, wenn die Musik aus der Tiefe des Raumes kommt, von möglichst weit hinter der Boxengrundlinie. Ein Orchester im Kopf ist für mich sehr unnatürlich. Und welcher Kopfhörer bekommt den unabdingbaren Kick in die Magengrube hin, wenn es der Song erfordert?

                        Aber Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden!

                        Gruß
                        Bernhard
                        Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X