Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Klangorakel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26604

    Das Klangorakel

    Wer wissen möchte, wie eine Box klingt, kann folgendes machen:

    In Boxsim Richtungsplots horizontal bei fixem Pegel aufrufen, Pegel so einstellen, dass die schwarze Fläche minimal ist.

    So erkennt man Abstrahlwinkel, "Wirkungsgrad", und Klangbalance.

    Beispiele:

    Conga - Concorde WG - Couplet

    Alto 3 - Bijou 170 - Default



    Conga: Breitstrahlend, gleichmäßig, etwas höhenbetont
    Concorde: Engstrahlend, gleichmäßig fallend, bassbetont
    Couplet: Ungleichmäßig zu höhenbetont (wird durch vertikale Abstrahlung noch verstärkt)
    Alto: Ziemlich breitstrahlend, leicht ungleichmäßig, bassbetont
    Bijou: Neutral, breitstrahlend, leichte Höhenbetonung
    Default: Breitstrahlend, recht gleicmäßig, leichte Mitten/Höhenbetonung
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von walwal; 27.01.2021, 17:31.
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26604

    #2
    Lecker, nahezu CD-Charakteristik

    Al 130, G 50, G 20

    Angehängte Dateien
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • Ph-il
      Registrierter Benutzer
      • 19.10.2020
      • 59

      #3
      Hallo Walwal,
      das finde Ich super interessant

      Ich möchte dir hier gerne mal 2 Bilder zum Orakeln geben Falls du lust und Zeit hast.
      Dann kann ich evtl noch etwas besser verstehen wie man diese Darstellung intepretieren kann.

      Grüße Phil
      Angehängte Dateien

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26604

        #4
        Naja, das rechte müsste noch etwas im Pegel angepasst werden, ansonsten sieht das gut aus.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • jhohm
          Registrierter Benutzer
          • 24.09.2003
          • 4535

          #5
          Moin,

          hier mal was mit dem B100



          hier dann mal mit realistischeren Vorgaben ( es wurde der Pegel genommen, wo er auf Achse noch nicht ansteigt...)

          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von jhohm; 27.01.2021, 22:20.
          ...Gruß Jörn

          Kommentar

          • Ph-il
            Registrierter Benutzer
            • 19.10.2020
            • 59

            #6
            wie wird intepretiert?

            - Schwarze Flecken sind "überhöhungen" in der Lautstärke?
            - Beim Abstrahlwinkel Orientiert man sich an der grenze -4,5 bis -1.5 ?
            - was wird als guter / breiter / schmal bezeichnet? Gibts da Orientierungshilfen.

            - wie sieht ein Perfektes Orakel aus? So wie diese?:
            Lecker, nahezu CD-Charakteristik

            Al 130, G 50, G 20

            Kommentar

            • walwal
              Registrierter Benutzer
              • 08.01.2003
              • 26604

              #7
              Jörn, der B 100 ist je bekannt dafür, dass er die Höhen zu stark bündelt, die Tonmeister-Vorgabe ist 6-10 dB.


              Ph-il, Die Bedeutung der Zahlen ist in Bosim ja beschrieben, Schwarz ist von mir als Standard willkürlich gesetzt worden.

              Das gleich gilt für die Abstrahlwinkel, da gibt es kein richtig oder falsch. Das kommt auf den Raum an, breit abstrahlend ergibt mehr Raumeinfluss, wenn der Raum schallhart ist, klingt es nicht gut. CD Abstrahlung ist gut für Studios mit viel Absorbern.

              Eines gilt immer: Starke Einschnürungen oder Aufweitungen sind schlecht.
              „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

              Alan Parsons

              Kommentar

              • jhohm
                Registrierter Benutzer
                • 24.09.2003
                • 4535

                #8
                Jürgen,

                Tonmeister ist aber auch nicht der hl. Gral, immerhin ist der EFG dieser Box gleichmässig ( wenn auch fallend), und für Toole / Floyd ist ja das wiederum der hl. Gral - wie man sieht, ist das heilige des Einen der Teufel des Anderen - überspitzt ausgedrückt

                Die Wahl von schwarz ist übrigens ziemlich sinnvoll, ( weist Du bestimmt ), weil sw ja die 0-dB-Marke ist...
                ...Gruß Jörn

                Kommentar

                • walwal
                  Registrierter Benutzer
                  • 08.01.2003
                  • 26604

                  #9
                  Zeige doch bitte mal diese Box. Gleichmäßig fallender EFG ist ja ok, macht ja mein Favorit auch. Aber mir scheint das zu viel zu sein.
                  Und der EFG enthält ja auch den vertikalen Winkelfrequenzgang.

                  Eigentlich müsste das Klangorakel auch diesen enthalten, aber ich weiß nicht, ob man verikal und horizontal gleich gewichten sollte, ich meine nein, weil der Stereoeindruck vom horizontalen abhängt, das ist aber umstritten.
                  Zuletzt geändert von walwal; 28.01.2021, 08:43.
                  „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                  Alan Parsons

                  Kommentar

                  • jhohm
                    Registrierter Benutzer
                    • 24.09.2003
                    • 4535

                    #10
                    Moin Jürgen,

                    das geht schon in Ordnung mit dem EFG und dem Orakel....



                    Du kannst ja mal spasseshalber die Solo 15 oder Solo20 simulieren, die der EFG da aussiegt, und was das Orakel dazu sagt...
                    Angehängte Dateien
                    ...Gruß Jörn

                    Kommentar

                    • jhohm
                      Registrierter Benutzer
                      • 24.09.2003
                      • 4535

                      #11
                      zum Vergleich an BB eines anderen Herstellers, hier rechnet Boxsim nur mit der Membrangeometrie...

                      Angehängte Dateien
                      ...Gruß Jörn

                      Kommentar

                      • walwal
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2003
                        • 26604

                        #12
                        Solo 50



                        Sehr eng strahlend, gleichmäßig, leichte Höhenbetonung.

                        Bei den (großen) Breitbändern ist die Bündelung zu den Höhen so extrem, dass man den Achsfrequenzgang anheben muss. Sonst klingt es zu dumpf. Und man muss exakt auf den Hörplatz ausrichten. (jetzt darf ich das anheben nicht verteufeln, denn das empfehle ich ja auch bei D'Appo in Mittelton ) aber das sind LS nur für eine Person. Exoten, genau wie Rundstrahler. Für beides gibt es Liebhaber.

                        Angehängte Dateien
                        Zuletzt geändert von walwal; 28.01.2021, 11:22.
                        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                        Alan Parsons

                        Kommentar

                        • jhohm
                          Registrierter Benutzer
                          • 24.09.2003
                          • 4535

                          #13
                          Jürgen,

                          wie sieht der Achs-FG und der EFG für die Solo 50 aus?
                          Stell mal hier rein bitte
                          ...Gruß Jörn

                          Kommentar

                          • walwal
                            Registrierter Benutzer
                            • 08.01.2003
                            • 26604

                            #14
                            ist ergänzt, s. oben
                            „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                            Alan Parsons

                            Kommentar

                            • jhohm
                              Registrierter Benutzer
                              • 24.09.2003
                              • 4535

                              #15
                              Zitat von walwal Beitrag anzeigen


                              Sehr eng strahlend, gleichmäßig, leichte Höhenbetonung.

                              Bei den (großen) Breitbändern ist die Bündelung zu den Höhen so extrem, dass man den Achsfrequenzgang anheben muss. Sonst klingt es zu dumpf. Und man muss exakt auf den Hörplatz ausrichten. (jetzt darf ich das anheben nicht verteufeln, denn das empfehle ich ja auch bei D'Appo in Mittelton ) aber das sind LS nur für eine Person. Exoten, genau wie Rundstrahler. Für beides gibt es Liebhaber.

                              Hallo Jürgen,

                              deswegen mag ich den B200 nicht, zu wenig Höhen! Das können die Mitbewerber besser; und es ist einfacher, die Höhen abzusenken bei einer passiven Weiche, als sie anzuheben....

                              Prinzipiell mag ich auch eher die 100mm bis 130mm - BBs, die strahlen mMn noch breit genug ab, aber evtl habe ich einfach andere Hörgewohnheiten
                              ...Gruß Jörn

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X