Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

10 Gebote für guten Klang

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26532

    #16
    Genehmigt.

    Schönen Sonntag.
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • Reim
      Registrierter Benutzer
      • 29.06.2001
      • 1377

      #17
      Hallo WalWal

      hast du konkrete Ideen zu Diffusoren? Am besten was man natürlich selber bauen kann.

      Thomas
      Viele Grüße

      vom Reim

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26532

        #18
        Moin,

        mit Diffusoren habe ich mich nicht beschäftigt. Aber Bauanleitungen gibt es hier in diesen Videos:
        http://www.realtraps.com/videos.htm

        oder hier:
        http://www.mhsoft.nl/user/acoustic%20calculator.asp

        Aber in der Praxis ist ein Regal, unregelmäßiig gefüllt, sicher ausreichend.

        In meinem Raum ist da ein Fenster.....und ich bin auch zufrieden.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • Norbert
          Registrierter Benutzer
          • 16.06.2003
          • 1961

          #19
          Könnte ein Mod diesen Thread ins Raumakustikforum schieben?
          Kein Plan!

          Kommentar

          • Norbert
            Registrierter Benutzer
            • 16.06.2003
            • 1961

            #20
            PS: Ein gutes Subwoofer-System braucht auch nicht wirklich Absorber, denke mal ein ein DBA oder Dipol.
            Falsch! Im Übernahmefrequenzbereich zu den Sats machen Plattenschwinger auf jeden Fall Sinn.

            Übrigens die Wunderwaffe DBA ist schon lange stumpf, sogar Klein und Hummel hat die Produktion für diese Subs eingestellt. Auch ein Dipol regt Moden an.
            Ach ja?

            Kitesailer war neulich bei mir sehr beeindruckt und hat sofort 4 Bass-Chassis gekauft.

            Bass klingt mit einem gut angestimmten DBA wie sonst nur im richtigen Leben ohne Räume drum herum. Von den durchaus vorhandenen Nachbarn gab es seit Einzug des 2 x 4 DBA keine Ermahnungen mehr. Zumindest die Basseffekte im Film kommen bei denen nicht mehr an.
            Kein Plan!

            Kommentar

            • Mr.E
              Registrierter Benutzer
              • 02.10.2002
              • 5275

              #21
              Das ist also quasi wie eine hochpermeable akustische Abschirmung nach draußen?

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 26532

                #22
                Original geschrieben von Mr.E
                Das ist also quasi wie eine hochpermeable akustische Abschirmung nach draußen?
                Ja, die Wand verschwindet (theoretisch), weil die Druckschwankungen "abgesaugt" werden.

                Norbert: Sicher wirkt das bei Dir, das werde ich nie bezweifeln und steht mir auch nicht zu. Aber es ist ein Riesenaufwand, und (Achtung, das plappere ich nur nach: klappt nur gut in rechtwinkligen Räumen, man braucht 8 Subwoofer direkt an die Wand montiert und geht dann nicht, wenn der Bass als Stereo-Signal kommt). Letzteres entspricht deiner Aussage: bei Film klappt es.

                Ist aber OT
                „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                Alan Parsons

                Kommentar

                • walwal
                  Registrierter Benutzer
                  • 08.01.2003
                  • 26532

                  #23
                  Ich habe die Gebote aktualisiert.
                  „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                  Alan Parsons

                  Kommentar

                  • knork
                    Registrierter Benutzer
                    • 18.09.2008
                    • 1896

                    #24
                    6. Zu den Seitenwänden mindestens 50 cm Abstand. Anderen Abstand (vom TT gemessen) als zur Seitenwand einhalten.
                    6. Zu den Seitenwänden mindestens 50 cm Abstand. Zur Rückwand anderen Abstand (vom TT gemessen) als zur Seitenwand einhalten.

                    also wenns hilft, raumakustik "salonfähiger" zu machen, bestätige ich hiermit ganz entschieden, dass die 300,-€ für steinwolle, holz, stoff und kleinkram sowie der vorärger mit der frau ein vielfach besseres ergebnis gebracht haben, als ich es mit der spielerei an der weiche vermochte.
                    ich meine wirklich vielfach. also nicht ein bisschen. es war nach fertigstellung ein enormer unterschied. der klang ist wesentlich natürlicher und angenehmer geworden.
                    der frau gefällts nun klanglich und auch optisch viel besser als vorher.
                    man muss nur n paar nischen und flächen für deko einplanen und alles geht klar.
                    ...

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 26532

                      #25
                      Danke, werde es korrigieren. Deine Absorber hast du sehr schön integriert, es gibt Möglichkeiten, das dezent zu machen.

                      Von links nach rechts:
                      Bild auf Leinwand mit 2 cm Absorber dahinter gegen Flatterecho, 2 Steinwürfel, mit Sonofil gefüllt und Plattenabsorber auf 58 Hz abgestimmt.
                      Fensternische mit 5 cm Absorber, davor kommt Rigips, dann tapeziert wirkt bei 30-50 Hz.
                      Decke mit schwingend gelagerten Paneelen, wirkt von 50-100.
                      Angehängte Dateien
                      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                      Alan Parsons

                      Kommentar

                      • Azrael
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.07.2004
                        • 416

                        #26
                        Ist euch schon mal aufgefallen, dass das Bild hier:



                        voll 3-D-mäßig rüberkommt, wenn man beim Ansehen mit dem Mausrad rauf und runter rollt?

                        Viele Grüße,
                        Azrael

                        Kommentar

                        • Pansen
                          Registrierter Benutzer
                          • 12.04.2009
                          • 1494

                          #27
                          Seh ich anders. Die Regeln gelten für alle LS. Abstriche muß man sowieso machen. Ein Newbie wird auf Probleme hingewiesen in der Raumakustik. Und besser, zu allgemein informieren, als gar nicht!
                          Der Thread nimmt eine ganz ähnliche Richtung wie die Kommentare zu meinem Raumakustikbericht ein. Bemängelung des Detailgrades der Ausführungen und Albernheiten

                          Jürgen, den Threadtitel hast du meiner Meinung nach genau richtig gewählt

                          Ich finde das hier GUT! Muss man auch mal sagen.
                          boxsim-db.de - Datenbank für Boxsim-Projekte

                          Kommentar

                          • Mr.E
                            Registrierter Benutzer
                            • 02.10.2002
                            • 5275

                            #28
                            Jetzt sind es ja doch 25%.

                            Kommentar

                            • walwal
                              Registrierter Benutzer
                              • 08.01.2003
                              • 26532

                              #29
                              Für die Boxen, nicht den Hörort.

                              Speziel bei 4 Subwoofern sollten alle mit 25% zu den Wänden gestellt werden.

                              " Moving to Figure 13.13d, we see that placing the subwoofers at the 25%
                              locations is a great improvement.
                              We could have anticipated this result from
                              Figure 13.11d, which is given a two-dimensional rendering in Figure 13.14b.
                              Second-order length and width modes are gone, as is the bothersome tangential
                              mode. The seat-to-seat variations have all but disappeared, but there is now a
                              painfully obvious height mode: 0,0,1 at 63 Hz.
                              ..."

                              Die 38% sind immer noch richtig für den Hörort und unter Punkt 7 zu finden.
                              Zuletzt geändert von walwal; 25.06.2011, 11:57.
                              „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                              Alan Parsons

                              Kommentar

                              • Mr.E
                                Registrierter Benutzer
                                • 02.10.2002
                                • 5275

                                #30
                                Ah ja, vertan.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X