Alt 28.05.2019, 17:39   #1
mapesa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: Neu-Anspach
Beiträge: 70
Subwoofer

Hallo Forum,

ich bin auf der Suche nach einen passenden Subwoofer für die Concorde WG.
Ich hatte diesbezüglich vor einiger Zeit einen Thread eröffnet, bin mir aber immer noch nicht schlüssig was es werden soll.Der Sub soll nur für Filme benutzt werden, für Musik hat die Concorde genug Tiefbass. Der Sub T-30.60 soll zu hoch abgestimmt sein? Ich tendiere eigentlich zu einem W 300 S 4 Ohm aber leider ist er sehr schwer zu bekommen, selbst Visaton hat ihn nicht im Angebot. Der W 300 hat 8 Ohm da braucht das Aktivmodul viel Leistung.

Nun ist guter Rat teuer, aber vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen

Ich grüße euch
Manfred
mapesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2019, 18:46   #2
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.873
Bau 2 W300 ein, dann hast du 4 Ohm und gewinnst zusätzlich noch 3dB. Wird halt ein wenig groß. Oder 2 Subs mit w300-8, parallel am Verstärker. Ist sowieso günstiger wegen der besseren Minimierbarkeit von Raummoden.

PS: Was spielt im übrigen die Leistung heute bei Schaltverstärkern noch für eine Rolle?

PS2: Den Lautstärkeunterschied zwischen 8 Ohm bei halber Leistung und 4 Ohm hört man im übrigen kaum (zudem verliert man idR eh weniger als die Hälfte, weil die Spannung bei 8 Ohm weniger einbricht als bei 4 Ohm bei extrem hoher Belastung der Endstufe)....

Und zuletzt kann man sich die Frage stellen, ob ein einzelner w300 überhaupt den großen Aha-Effekt zusätzlich zu den bereits 4 verbauten AL200 bringt (ein w300 hat in etwa den Schub von zwei AL200, kriegst du also einen kleinen einstelligen dB-Gewinn dazu zu den vier AL200)

Ich würde da, wenn schon mit einem anderen Kaliber auffahren, so was wie den PAW46...., wenn das Ganze wirklich was bringen soll.....
__________________
Was ich schreibe, ist nur meine Meinung. Denn wessen Meinung soll es sonst sein?

Geändert von aurelian (28.05.2019 um 19:00 Uhr)
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 10:28   #3
Timo VOX
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2009
Ort: bhv
Beiträge: 883
Wenn du bei Filmen deinen AVR auf Subwoofer stellst entfällt der Bass in den Lautsprechern auch wenn diese auf Large stehen da es von Dolby etc. so vorgesehen ist.

Ich habe Voxen und bei Filmen machen diese fast 0 Bass.
Sie sind zwar ebenfalls so stark wie der TL jedoch unter 25Hz merkt man es gut.

Ich würde immer den 8 Ohm Treiber nutzen. Der W300 ist nicht schlecht aber qualitativ, Leistungstechnisch nicht passend zu den AL.
Zwei W300 halte ich auch für Käse.

Nutze einen TIW 300, am besten in 100L, die Vox selbst wäre ein genialer Subwoofer vielleicht kann man das ja übertragen vom Volumen und Reflexkanal in eine Subwoofer Bauform.

Dazu dann eine günstige PA Endstufe und eine DSP zum Filtern und Schutz.

Alles zusammen ohne Finish kostet dann zwar knapp 500€ muss aber nicht mehr ausgetauscht werden :-).

Lieber etwas sparen und dann gleich anständig.

PS: ja die 60L für den TIW und den 35HZ finde ich auch nicht Zeitgemäß. Das schafft ein SVS geschlossen als 30Literkiste auch.
Timo VOX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.