Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleiner Rundstrahler mit FRS8M

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • blindrabbit
    Registrierter Benutzer
    • 02.12.2019
    • 353

    Kleiner Rundstrahler mit FRS8M

    Liebes Forum,

    Ich habe die Idee, für's Schlafzimmer (und aus Spaß and der Freude) zwei kleine Rundstrahler zu bauen die eine entspannte Hintergrundbeschallung liefern. Der FRS8 strahlt nach oben gegen einen 90° Kegel, der KT100V strahlt nach unten.
    Ziel bei der Simulation war ein ansteigender Frequenzgang und möglichst gerader Energiefrequenzgang. Im Ergebnis ist der Mittelwert aus Energie- und Achsfrequenzgang ungefähr neutral.
    Für die Simulation habe ich KT100V und FRS8 koaxial angenommen, einfach weil es besser aussieht. Wenn der KT100V mit 25cm Abstand in die andere Richtung strahlt gibt es auf Achse einen Einbruch bei der Trennfrequenz und im Energiefrequenzgang eine kleine Senke im Mittelton.
    Ich nehme an, dass bis über 2kHz der Winkelfrequenzgang unter 90° dominant ist, da der Diffusorkegel bis dahin nix Reflektieren kann. Unter 90° sehen beide simus nahezu gleich aus, und fallen bis 2kHz deutlich ab. Das kommt mir erwas zu viel vor.

    Hat jemand damit Erfahrung? Kann man das prinzipiell so machen? Muss der Tieftöner leiser / der Breitbänder lauter spielen? In dem Fall wäre ein Tausch des Breitbänders eine Option. Oder ist es Ok wenn man sich im Tief / Mittelton an den Energiefrequenzgang hält?
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Rundstrahler.JPG Ansichten: 0 Größe: 61,3 KB ID: 701019
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: Rundstrahler winkel.JPGAnsichten: 0Größe: 85,9 KBID: 701020
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von blindrabbit; 25.04.2022, 15:33.
  • Burns
    Registrierter Benutzer
    • 08.12.2008
    • 1083

    #2
    Hallo,

    auf Anfrage bei Visaton vor X Jahren wurde mir geraten, den Freqenzgang ähnlich
    https://www.visaton.de/de/produkte/h...fontanella-sat
    zu gestallten. Ob die Abstrahlung von der Bündelung der Chassie abhängt - vermute ich stark.

    Auf Achse sollen sie nicht stehen, war darmals im VisatonHörraum ca 80cm unterm Ohr

    LG Burns

    Kommentar

    • blindrabbit
      Registrierter Benutzer
      • 02.12.2019
      • 353

      #3
      Hallo Burns,
      das klingt nach einem guten Tip, danke. Die werde ich mir erstmal ansehen!
      Wenn sie tief stehen müssen wäre das für's Schlafzimmer allerdings ungünstig. Aber mal schauen.
      Ist etwas aus Deinem Projekt geworden?

      Kommentar

      • goofy_ac
        Registrierter Benutzer
        • 17.02.2018
        • 888

        #4
        Rein theoretisch... wenn die abstrahlende Keule nach oben zeigt, müsste doch ein Aufbau über Kopf (Chassis <> Kegel) die Verhältnisse umdrehen? Der KT100V kann ja immer noch nach unten strahlen - oder Denkfehler?

        Viele Grüße - Axel

        Kommentar

        • boeserody
          Registrierter Benutzer
          • 09.05.2012
          • 804

          #5
          Ich habe auch den FRS8 als Rundstrahler im Schlafzimmer. Aber ca. 80 cm über dem Kopf. Funktioniert ganz gut, als Hintergrundlautsprecher. Wenn ein TT eingebaut ist, kann der durchaus in die andere Richtung strahlen.

          Eigentlich war ich immer der Meinung, der HT Kegel sollte auf Ohrhöhe sein. Bei einigen Bausätzen ist das auch so.
          Der Tag ist kurz und schnell ist nix getan

          Kommentar

          • blindrabbit
            Registrierter Benutzer
            • 02.12.2019
            • 353

            #6
            Ja, aufhängen könnte ich mir auch vorstellen. Oder eine höhere Stele bauen und den Breitbänder nach unten auf den Kegel strahlen lassen. Dann bekäme der Tieftöner auch mehr Volumen und könnte in BR laufen.
            Allerdings wäre mein Favorit, den Kegel ungefähr auf Ohrhöhe zu haben.
            Mal sehen ob daraus was wird. Danke für die Anregungen!

            Kommentar

            • Burns
              Registrierter Benutzer
              • 08.12.2008
              • 1083

              #7
              https://forum.visaton.de/forum/allge...ge6#post473302

              Kommentar

              • blindrabbit
                Registrierter Benutzer
                • 02.12.2019
                • 353

                #8
                öhm, irgendwie ist der link nicht selbsterklärend

                Kommentar

                • Burns
                  Registrierter Benutzer
                  • 08.12.2008
                  • 1083

                  #9
                  Links im Bild die fontanella-sat
                  und deren Positionierung

                  Kommentar

                  • blindrabbit
                    Registrierter Benutzer
                    • 02.12.2019
                    • 353

                    #10
                    Aha, ist das aus Deinem Rundstrahler Projekt geworden?

                    Kommentar

                    • Burns
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.12.2008
                      • 1083

                      #11
                      Nö, ich hab mein Projekt verworfen, hätte aber auch den FRS8 eingesetzt

                      Kommentar

                      • blindrabbit
                        Registrierter Benutzer
                        • 02.12.2019
                        • 353

                        #12
                        Hier habe ich noch einiges an Infos gefunden. Besonders interessant die von 2Pi verlinkte Demokrit und seine Ausführungen dazu: http://www.2pi-online.de/html/interim_conclusions1.html

                        Aufgrund der beschriebenen positiven Erfahrungen mit Equalizing, um der Wahrnehmung von Tönen im Diffusfeld Rechnung zu tragen, konnte ich mein Projekt nochmal vereinfachen. Aus dem FRS8 wird ein FRS8M ohne Tieftönerunterstützung dafür in 3Liter BR.
                        Das Schöne daran:
                        - Der FRS8M bringt in diesem Setup schon ungefähr die richtige Charakteristik mit, die sich passiv recht gut tunen lässt. (bis auf den Peak bei 10kHz, der will bleiben.)
                        - BR sieht in der Simu erstaunlich gut aus - Maximalpegel ist sicherlich ausreichend für ein Schlafzimmerprojekt
                        - Ich komme auf die Art in eine angemessene Preisklasse für so ein Spielprojekt.

                        Hier der Frequenzgang im Vergleich zur "Zielkurve". D.h. interessant ist für den Rundstrahler vielmehr der Energiefrequenzgang. Bis ~ 2kHz ist der Frequenzgang bei 90° dominant, der bis dahin dem Energiefrequenzgang ähnelt. Oberhalb davon fängt der Kegel an, sein Werk zu tun, damit etwas am Ohr ankommt. Damit lässt sich vermutlich arbeiten und die Investitionen sind klein. Los geht's.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Rundstrahler FRS8M.JPG
Ansichten: 260
Größe: 150,1 KB
ID: 701531
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar

                        • blindrabbit
                          Registrierter Benutzer
                          • 02.12.2019
                          • 353

                          #13
                          kleines Update: Ich habe erstmal einen rundstrahler grob zusammengezimmert um zu schauen wie das so wird und welche Bauteile ich noch brauche um ein Paar zu bauen.

                          Zunächst wurde der FRS8M von aussen verbaut - Bild 1. Gemessen habe ich im Kellerraum auf Höhe des Kegels in 1m Abstand. Der LS ca. 0,5m von der Wand weg. Dabei kam ein hoher Berg im Mittelton raus und ein recht starker Abfall im Hochton, der sich vom Kegel messtechnisch kaum beeindrucken ließ. Dennoch für das Ohr gut wahrnehmbar, weil ohne Kegel die Hochtonenergie von der Raumdecke zurück kommt. Mittels Sperrkreis ließ sich der Mittelton gut bändigen und so ungefähr die Charakteristik aus dem letzten Post erzeugen, allerdings ohne die Senke zw. 200 und 2000Hz.
                          So richtig überzeugend fand ich das noch nicht, aber schon ganz ok.

                          Heute hab ich probiert, was passiert, wenn ich den Treiber von innen verbaue - siehe Bild 2. Der FRS8M spielt so in einem Trichter in dem der Kegel hängt. Das ändert den Frequenzgang deutlich. Bei 1.5kHz war jetzt ein dicker Buckel, der sich aber mit angepasstem Sperrkreis sehr gut glatt ziehen lässt. Zudem ist der Hochton auf die Art auch glatt gezogen. Jetzt sieht der FG recht ausgewogen aus und sit in der vertikalen recht stabil. Das hört sich auch ziemlich stimmig an. Also erstmal nix Equalizing für Diffusfeld. So wird jetzt ein Paar gebaut, ich muss nicht mal Bauteilw beschaffen. 0.82mH, 8,8uF und 22Ohm. Mehr brauchts nicht. Mal schauen, was ein paar Radien noch rausholen und wie sich das als Paar anhört.
                          Zuletzt geändert von blindrabbit; 19.05.2022, 00:17.

                          Kommentar

                          • Burns
                            Registrierter Benutzer
                            • 08.12.2008
                            • 1083

                            #14
                            Sieht schon mal sehr gut aus, möchtest du trotzdem die KT100V als Sub einsetzen (mein Vorschlag mit Gehäuse "Kleiner Bretterhaufen")
                            Wie hoch ist der LS 60cm?

                            LG

                            Kommentar

                            • blindrabbit
                              Registrierter Benutzer
                              • 02.12.2019
                              • 353

                              #15
                              Gesamthöhe soll 70cm werden, eher etwas kleiner.

                              Kleiner Bretterhaufen Gehäuse als Säule hab ich kürzlich entsorgt. Die hatte ich mir mal fürs Schlafzimmer gebaut. Die FR10 spielen jetzt in BR bei Sohnemann. Gefällt mir tatsächlich besser. Hast du Erfahrung mit KT100V in dieser TML?
                              Klingt jedenfalls interessant, aber im Moment ist kein sub geplant. Mit etwas angehobenem Bass passt das so schon ganz gut.
                              Erstmal möchte ich schauen, wie gut das prinzipiell funktioniert. Aber könnte mal ne Option werden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X