Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LINUX (mint) - Audio_messen_wiedergeben_modifizieren_DSP-Funktionalität

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Kay*
    Registrierter Benutzer
    • 13.11.2002
    • 619

    LINUX (mint) - Audio_messen_wiedergeben_modifizieren_DSP-Funktionalität

    ich spiele mit dem Gedanken auf Mint umzusteigen
    und bin dabei mich über die Audio-Möglichkeiten zuinformieren.


    DSP-Funktionalitäten
    https://t-5.eu/hp/Software/Pulseaudi...ation_from_deb
    https://t-5.eu/hp/Software/Pulseaudi...c%20Equalizer/
    Diskussion
    https://www.diyaudio.com/community/t...330273/page-54

    Messen:
    - ARTA (soll mit Wine laufen)
    - REW
    - Carma
    - ???


    Alternativen - Kommentare - Meinungen - Tips?
    best regards
    Kay
  • kboe
    Registrierter Benutzer
    • 28.09.2003
    • 1767

    #2
    Hallo Kay,
    ich nutze viel und gern manjaro Linux.
    Messen ist meiner Erfahrung nach nicht der optimale Einsatz für das OS.
    Ich hab Arta unter wine zum Laufen gekriegt.
    Leider sind die Latenzen da so hoch, dass Messungen unbrauchbar werden. Ich hab das dann nicht weiter verfolgt.
    Auf demselben PC hab ich auch ein Win 10, das mir dafür keine weiteren Kopfstände abverlangt.

    Von REW gibts eine Linux Version, die auch noch nie wirklich befriedigend gelaufen ist.
    Du musst sehr wahrscheinlich die originale Java Runtime von Sun verwenden, um es überhaupt starten zu können.
    Auch hier war Win letztendlich bequemer.....

    Und ich kenne keinen DSP, dessen Konfigurationssoftware unter Linux läuft.
    Somit brauch zumindest ich ohnehin einen Win PC. So schmerzhaft das auch sein mag.

    Gruß
    Bernhard
    Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

    Kommentar

    • Azrael
      Registrierter Benutzer
      • 16.07.2004
      • 418

      #3
      Zitat von kboe Beitrag anzeigen
      Und ich kenne keinen DSP, dessen Konfigurationssoftware unter Linux läuft.
      Somit brauch zumindest ich ohnehin einen Win PC. So schmerzhaft das auch sein mag.
      Gibt es eigentlich inzwischen DSPs, die sich über eine Web-Oberfläche konfigurieren lassen, ähnlich, wie es bei Routern üblich ist? Dann wäre das Betriebssystem ja egal, solange man nur einen Browser zum Laufen bekommen kann.

      Viele Grüße,
      Michael

      Kommentar

      • Kay*
        Registrierter Benutzer
        • 13.11.2002
        • 619

        #4
        Eigentlich unterscheide ich zwischen DSP-Funktionalität (SW+Soundkarte)
        und externen DSP-Ansätzen, aber
        es würde mich schon interessieren:

        sollte nicht unter Virtualbox sowas eher primitives als eine DSP-Konfigurations-SW laufen?

        p.s.
        was brauche ich

        - sicheres System für's Netz (Linux)

        - Win32/Win10 für Sigma-Studio

        - Umgebung für (sehr) alte 32bit-Win-SW, bestenfalls bis runter auf DOS
        (z.Z. habe ich dafür ein noch funktionierendes Win98se-System)

        p.s.s.
        bei den oben verlinkten Programme würde mich interessieren,
        wieviele Soundkarte unter Linux parallel laufen könnten.
        Dann wären für aktive FW's externe DSP-Lösungen obsolet
        Zuletzt geändert von Kay*; 24.05.2022, 13:10.
        best regards
        Kay

        Kommentar

        • kboe
          Registrierter Benutzer
          • 28.09.2003
          • 1767

          #5
          Der einzig mir bekannte DSP mit web-Interface:
          https://auverdion.de/produkt/aurora-dsp/
          Mir kommt kein HiRes in die Anlage. Ich brauch meine Hochtöner noch länger.

          Kommentar

          Lädt...
          X