Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zur Messung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Slin95
    Registrierter Benutzer
    • 02.04.2021
    • 22

    #16
    Hier mit 300 Herz Trennung und Optimierer durchlaufen lassen.
    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • jhohm
      Registrierter Benutzer
      • 24.09.2003
      • 4539

      #17
      Zitat von Slin95 Beitrag anzeigen
      Hier mit 300 Herz Trennung und Optimierer durchlaufen lassen.
      Das sieht erstmal nicht schlecht aus, aber jetzt mußt Du trotzdem händisch die Bauteilewerte anpassen an die schon erwähnte E12 Reihe....
      Und leider sind die Widerstandswerte der Spulen, so wie sie der Optimierer ausspuckt, völlig an der Realität vorbei; z.B. im Bass versucht man immer, so niederohmig als möglich zu bleiben, so dass ich maximal 0,7 für die 5,6Ohmspule annehmen würde, und 0,5 für die 2,2Ohmspule


      Als Grundlage zum Spielen.... Standbox Visaton 1 mod jh.bpj
      Zuletzt geändert von jhohm; 29.05.2021, 15:41.
      ...Gruß Jörn

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 25911

        #18
        Auf dieser Grundlage habe ich das gemacht, bitte Fasen beachten, nicht Phasen.

        Standbox Visaton 1 mod jh wal.bpj

        Kommentar

        • jhohm
          Registrierter Benutzer
          • 24.09.2003
          • 4539

          #19
          Jürgen, Phasenweise mag ich keine Fasen

          Das sieht echt gut aus, Jürgen, Ich habe nur noch die Bauteile im Bass auf E12 geändert

          Standbox Visaton 1 mod jh wal E12.bpj
          ...Gruß Jörn

          Kommentar

          • Slin95
            Registrierter Benutzer
            • 02.04.2021
            • 22

            #20
            Ihr habt es wirklich drauf das sieht schon wirklich gut aus ! Die Fasen 3cm Links und Rechts kann ich die
            auf höhe mitte Tiw auslaufen lassen ansonsten würde das ja nicht passen da der Tiw schon 22cm hat.
            Ich muss mich bei euch echt bedanken ihr seit spitze , und habt mir seeeehr geholfen !

            Kommentar

            • jhohm
              Registrierter Benutzer
              • 24.09.2003
              • 4539

              #21
              Zitat von Slin95 Beitrag anzeigen
              Ihr habt es wirklich drauf das sieht schon wirklich gut aus ! Die Fasen 3cm Links und Rechts kann ich die
              auf höhe mitte Tiw auslaufen lassen ansonsten würde das ja nicht passen da der Tiw schon 22cm hat.
              Ich muss mich bei euch echt bedanken ihr seit spitze , und habt mir seeeehr geholfen !
              Zuerst: Du kennst unser Honorar nicht

              Quatsch

              das geht auf jeden Fall, die Fasen auslaufen zu lassen, da würde ich mir keine Sorgen machen.

              dann viel Spaß beim Bauen, und bei Fragen: fragen
              ...Gruß Jörn

              Kommentar

              • Timo
                Registrierter Benutzer
                • 22.06.2004
                • 7792

                #22
                was ich absolut verbessern wollte, deutlich weniger Bauteile und ganz wichtig, Umstrukturierung der Positionen der Chassis auf der Schallwand, dies macht die Box um Welten besser. Und dann habe ich versucht aus den Treibern das best mögliche an der Trennfrequenz rauszuholen. Wenn schon eine KE, dann muss diese sehr tief getrennt werden (ansonsten, bei hoher Trennung wäre die G20Sc besser, bei dieser tiefen Trennung macht die ke25 auch wirklich Sinn), nutze ich den TI100 anstatt den B100 folgt eine möglichst tiefe Trennung, und und und

                Gruß Timo

                ps, nur ein Vorschlag, wenn nicht gefällt, bitte komplett ignorieren.
                Ich möchte Zeigen, dass auch wenig Bauteile zum Ziel führen.
                Angehängte Dateien

                Kommentar

                • Timo
                  Registrierter Benutzer
                  • 22.06.2004
                  • 7792

                  #23
                  und noch ein Vorschlag, ohne Änderung der Weiche, ein ebenso hoher Kennschalldruck von 90 dB mit dem B100.
                  Das Geld für die TI100 kann man sich wirklich sparen, in dem Fall tuts auch der B100.

                  Da ich gerade eine ähnliche Box plane kann so eine ähnliche Weiche auch helfen, allerdings plane ich wieder mal in Aktiv.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_1610.jpg Ansichten: 0 Größe: 75,5 KB ID: 690837
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von Timo; 29.05.2021, 21:40. Grund: PS, 7500 Beiträge, sehe ich gerade

                  Kommentar

                  • jhohm
                    Registrierter Benutzer
                    • 24.09.2003
                    • 4539

                    #24
                    Hallo Timo,

                    was imir an Deinen Voraschlägen nicht so gefällt, ist der Impedanzeinbruch auf unter 2,5Ohm, und mein Steckenpferd, der Phasenverlauf beim Verpolen des Mitteltöners....
                    Was den TI anbelangt, hast Du völlig recht, der B100 wäre ebenbürtig!
                    Mit dem B100 würde ich so bauen, wenn die TIWs beibe unten sein sollen : Standbox Visaton 1 mod jh B100.bpj

                    Es kommt ja auch drauf an, wie hoch die Box werden soll; beide TIWs unten baut etwas niedriger als wenn einer Oben sitzt, da der Mitteltöner ja auf Ohrhöhe sein sollte - was je nach Sitzhöhe und-position stark variieren kann....
                    Angehängte Dateien
                    ...Gruß Jörn

                    Kommentar

                    • Timo
                      Registrierter Benutzer
                      • 22.06.2004
                      • 7792

                      #25
                      Stimmt alles.

                      mein Gedanke war:
                      der Bass bei der Concorde ist unbestritten richtig geil. Das hat was mit der Position auf der schallwand zu tun und der Abstand zum Hörer. Meine geschlossene Soli... vom Bild hat einen richtig geilen Bass. Allerdings ist die 120 hoch. Die bekommt demnächst den b100 und einen Fremdhochtöner, analog kewg.

                      ich plane immer mit möglichst wenig Bauteilen. Und mit möglichst hohem kennschalldruck. Das ganze auf 85 dB einzubremsen finde ich schade.

                      vielleicht hilft eine leichte nach oben Neigung der Box? ;-)

                      Impedanz hatte mich noch nie gestört. Der NAD macht da alles mit. Phase hast du recht, ist aber ein Kriterium was ich selbst nicht raushöre. Da bin ich taub dafür. mir ist der hohe kennschalldruck besonders wichtig.

                      Gruß Timo





                      Kommentar

                      • Slin95
                        Registrierter Benutzer
                        • 02.04.2021
                        • 22

                        #26
                        Moin Timo , auch dir erstmal vielen Dank für deinen Beitrag.

                        Ich habe die Bauform und Chassis Anordnung bewusst gewählt auch um die Box für mich optisch ansprechend zu machen aber das sieht jeder anders denke ich , Natürlich ist das wichtigste die Akustik und mit der Simulation die ich nun habe bin ich sehr glücklich. Ich habe die Box Quasi schon fertig im Auge

                        Kommentar

                        • Timo
                          Registrierter Benutzer
                          • 22.06.2004
                          • 7792

                          #27
                          Zitat von Slin95 Beitrag anzeigen
                          Moin Timo , auch dir erstmal vielen Dank für deinen Beitrag.

                          Ich habe die Bauform und Chassis Anordnung bewusst gewählt auch um die Box für mich optisch ansprechend zu machen aber das sieht jeder anders denke ich , Natürlich ist das wichtigste die Akustik und mit der Simulation die ich nun habe bin ich sehr glücklich. Ich habe die Box Quasi schon fertig im Auge
                          kannst du uns beschrieben wie die Box nun vor deinem Auge aussieht? Klassische Anordnung oder die Anordnung von meiner Simulation. Und gehst du auf den kleinen Kennschalldruck oder versuchst du so viel wie möglich aus der Box an Pegel rauszuholen? planst du im Nachgang eine Raumkorrektursoftware, dirac oder ähnliches?

                          Kommentar

                          • walwal
                            Registrierter Benutzer
                            • 08.01.2003
                            • 25911

                            #28
                            Laut Boxsim klassische Anordnung TT TT MT HT mit breiten, zulaufenden Fasen.

                            Die Phase TT-MT ist nicht optimal, der Ti begrenzt den Maximalpegel und mit Waveguide wäre die Box besser. Aber leben (gut hören) kann man damit. Sagt mein Klangorakel.

                            Die Box ist relativ breit abstrahlend, das kann in einem schallharten Raum stören, dann sollten Absorber an die Seitenwände des Raumes, die um die 3 Hz maximal absorbieren.

                            Den Ausschnitt des TI auf der Innenseite unbedingt 45 Grad anfasen und kein Sonofil einfüllen, sondern etwas stärker wirkendes, wie Wolle des Steines, Schafes oder Baumes. Oder Akustikschaumstoff und davor etwas Sonofil.
                            Zuletzt geändert von walwal; 30.05.2021, 10:37.

                            Kommentar

                            • Slin95
                              Registrierter Benutzer
                              • 02.04.2021
                              • 22

                              #29
                              Wäre es sinnvoll anstatt des Ti100 vill auf den von Timo erwähnten B100 oder sogar B200 auszuweichen ? Wen ich damit ein besseres Akustisches Ergebnis erreiche wäre es eine Überlegung wert

                              Kommentar

                              • jhohm
                                Registrierter Benutzer
                                • 24.09.2003
                                • 4539

                                #30
                                Zitat von Slin95 Beitrag anzeigen
                                Wäre es sinnvoll anstatt des Ti100 vill auf den von Timo erwähnten B100 oder sogar B200 auszuweichen ? Wen ich damit ein besseres Akustisches Ergebnis erreiche wäre es eine Überlegung wert
                                Moin,

                                also der B100 wäre mMn lediglich der Preis/Leistungs-Sieger, große Unterschiede gibt es nicht...
                                Auch mit dem AL130M würdest Du nur einen minimal höheren maximalen Schalldruckpegel erreichen können, und mMn würde das Abstrahlverhalten auch nicht besser!

                                Ich würde also entweder den TI oder den B100 nehmen, je nach Geldbeutel und Geschmack...
                                Zuletzt geändert von jhohm; 30.05.2021, 11:45. Grund: Text korrigiert!
                                ...Gruß Jörn

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X