Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Boxsim vs AkAbak

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Laudio
    Registrierter Benutzer
    • 20.11.2007
    • 232

    Boxsim vs AkAbak

    Hab gerade mal die Smulation für mein Projekt
    http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=20325
    noch in AkAbak gemacht. Vom Frequenzgang passen die beiden Simulationen ganz gut, aber der Pegel weicht deutlich ab! Bei AkAbak hab ich einen RMS-Spannung von 2,8V eingestellt; das sollte doch mit Boxsim dann übereinstimmen

    Wasn da los?
    (Hab eben noch per Boxsim eine Simu rein nach den TSPs gemacht, aber da kommt kein grosser Unterschied.)


    Das AkAbak-Skript darf man nicht hochladen hier als Text:
    Code:
    Def_Driver 'Vis_WS17E4'
     SD=143cm2
     fs=45Hz Qms=2.35 Qes=0.9 Re=3.2ohm
     Vas=22L mms=16g Bl=3.9Tm Le=0.6mH
    
    System 'S1'
     Driver 'D1' Def='Vis_WS17E4' Node=1=0=1100=1200
     
     Enclosure 'E1' Node=1100
      Vb=10L Qb/fo=0.1 Lb=10cm
      fb=60Hz dD=5cm x=0 y=0cm z=0 HAngle=0 VAngle=0
     Enclosure 'E2' Node=1200
      Vb=20L Lb=20cm
    Angehängte Dateien
    dong dong beat beat dong dong rhyme rhyme
  • pulsar99
    Registrierter Benutzer
    • 03.12.2007
    • 810

    #2
    Hallo Laudio,

    Boxsim rechnet den Schallwandeinfluss und die Aufstellung mit in die Simulation. Vergleich mit Akabak geht nur bei Betrachtung der Einzelchassis: "Chassis mit Gehäuse im Halbraum". Ich denke dass Akabak ebenfalls im Halbraum simuliert. Ich hab die Box auch noch mit AJHorn simuliert, schwarz Halbraum, rot Freifeld. Ich finde die Ergebnisse haben eine gute Übereinstimmung.
    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • UweG
      Registrierter Benutzer
      • 29.07.2003
      • 5611

      #3
      Halbraumsimu ist auch in Boxsim möglich. Einfach im Chassiseditor unter "Schallwand und Position" das gemeinsame Außengehäuse abschalten und danach aller 4 Häkchen für die Kantenbeugung abschalten. Im Tieftonbereich müsste das +6dB Pegel ergeben.
      Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

      Kommentar

      • Laudio
        Registrierter Benutzer
        • 20.11.2007
        • 232

        #4
        Ahhhh! Danke Euch beiden Halbraum war das richtige Stichwort. Ein
        Code:
        dEdge=10cm
        hinein und AkAbak rechnet mit Brechung d.h. bei den tiefen Frequenzen Abstrahlung in den ganzen Raum. Ohne Angabe nimmt es den Halbraum, auch wenn die Größe des BR-Rohrs gegeben wurde.
        Und bei Boxsim gehts umgekehrt, wenn man wie beschrieben die "Schallwand weg-klickt".

        Jetzt passt es

        Boxsim ist ja echt sehr komfortabel. Grosses Lob an Uwe!
        Mit AkAbak hat man halt ein paar Spiel-Möglichkeiten (und 1000 Fallen) mehr

        Ist bei Boxsim eigentlich das Berechnen einer Impulsantwort geplant? Sollte über die inverse FFT machbar sein.
        dong dong beat beat dong dong rhyme rhyme

        Kommentar

        • UweG
          Registrierter Benutzer
          • 29.07.2003
          • 5611

          #5
          Hab ich mal überlegt, aber wieder verworfen, weil so einfach dann doch nicht.
          Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

          Kommentar

          • Laudio
            Registrierter Benutzer
            • 20.11.2007
            • 232

            #6
            Ah, schade wäre nett gewesen. Aber wenn es dann doch komplizierter ist, besser keine als eine falsche Simulation.

            Danke
            dong dong beat beat dong dong rhyme rhyme

            Kommentar

            Lädt...
            X