Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Segmentbauweise Faserzement etc.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Whoofmax
    Registrierter Benutzer
    • 16.01.2008
    • 712

    Segmentbauweise Faserzement etc.

    Ich bin vor einiger Zeit hierauf gestoßen, da fiel mir meine Versuchsreihe mit dem Abformsilikon und den Aschenbechern ein.




    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: speaker.JPG
Ansichten: 360
Größe: 97,0 KB
ID: 701467

    darüber denke ich bei meinen nächsten Gehäusen nach ;-))
    2 legit 2 quit
  • Whoofmax
    Registrierter Benutzer
    • 16.01.2008
    • 712

    #2
    Sollten keine neuen Mitteltöner von Visaton kommen, werde ich das Konzept Convox 250 als Vorbild nehmen.
    Jedoch kleiner, als Convox 200 mit 2x Ti 100, KE-WG und 2xTIW 200 (reicht bei mir völlig im Bass)

    Die Verjüngung im oberen Bereich tut dem TI sicher gut, da muss ich mir Designtechnisch noch was überlegen...

    Mit ner durchgehenden Schallwand kurz abgewandelt...

    Convox200raw.BPJ
    Angehängte Dateien
    2 legit 2 quit

    Kommentar

    • Whoofmax
      Registrierter Benutzer
      • 16.01.2008
      • 712

      #3
      Convox200opti.BPJ

      Noch mit Hilfe des optimierers drüber..
      2 legit 2 quit

      Kommentar

      • Markus213
        Registrierter Benutzer
        • 11.03.2017
        • 514

        #4
        Ich würde sagen, man müßte ein bisschen die 9kHz Resonanz der Ti Membrane bändigen, die wird nicht so störend wie eine bei 6kHz aber manche hören es raus.

        Schau dir mein Vorschlag an, zB Phase Ti Gehäuse uzw.

        Es ist nicht fertig aber zumindest der HP für Ti müsste so gemacht werden.


        Convox200raw SW.BPJ

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: neu 3w.png Ansichten: 0 Größe: 65,9 KB ID: 701484
        Angehängte Dateien
        Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

        Kommentar

        • Whoofmax
          Registrierter Benutzer
          • 16.01.2008
          • 712

          #5
          Vielen Dank für Dein Zutun Markus213, mir als Laien kommt da die Frage auf ob der TI so weit nach oben mitgeschleppt werden muss oder ob man ihn nicht noch bei 5500Hz steil kappt.
          Damit die Resonanz nach unten wandert...

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Convox200TI.JPG Ansichten: 0 Größe: 256,5 KB ID: 701507
          Convox200rawTI100cut.BPJ
          Angehängte Dateien
          2 legit 2 quit

          Kommentar

          • Markus213
            Registrierter Benutzer
            • 11.03.2017
            • 514

            #6
            Ich habe immer bei den harten Membranen versucht den zerfall der Membrane nicht anzuregen. Also alles was unter der 3Harmonischen muss klein sein. Bei diesem liegt sie etwa bei 9kHz, deshalb dürfte seine oberste Trennfrequenz nicht mehr als 3kHz sein. Ich würde nicht mehr als 2,8kHz trennen.

            Manche Kollegen trennen den AL130 unter 2kHz, was für mich zu tief wäre. Du machst alles DSPmäsig und hast deshalb alle Möglichkeiten offen.

            Am besten würde ich den Kollegen Ubix fragen. Er macht wirklich perfekte Vorschläge. Ich kann nur so ein Weg meiner Gedanken aufzeigen.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: neue 3W.png
Ansichten: 355
Größe: 63,3 KB
ID: 701510

            Convox200rawTI100cut SW.BPJ



            Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

            Kommentar

            • Whoofmax
              Registrierter Benutzer
              • 16.01.2008
              • 712

              #7
              Danke Dir, ich habe heute mein Vorhaben meiner besseren Hälfte vorgetragen, vorerst ist diese skeptisch der Optik gegenüber. Jedoch konnte ich die Freigabe herausholen meine Adam Artist 5 in der PC Ecke in Rente zu schicken und mit der Aria in Segmentbauweise auszutauschen. Es sind bereits Ideen geschmiedet und Skizzen entstanden wie das realisiert wird.

              Ich werde den Timo dabei noch mit ins Boot holen, der hat den Ti studiert.

              Trotzdem bleibe ich dran. Wenn die Arias optisch gefallen habe ich gute Karten

              Abformsilikon ist bestellt ...

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_1090.JPG
Ansichten: 293
Größe: 889,7 KB
ID: 701513
              Zuletzt geändert von Whoofmax; 02.05.2022, 19:46.
              2 legit 2 quit

              Kommentar

              • Siegfried
                Registrierter Benutzer
                • 09.07.2005
                • 546

                #8
                Du kannst ja deiner Frau sagen, dass du die Boxen etwas günstiger bauen wirst, als Herr Gauder seine Berlina RC7- und zum Ausgleich dieser Genehmigung bekommt sie ein neues Abendkleid für den nächsten Opernbesuch (wenn sie Opern gerne hört), einen großen Strauß Blumen und die Boxen bekommen ihren Namen.
                Da hat jeder was davon.
                Meine Herzallerliebste Rosi (102TMT) war damit einverstanden.
                die Boxen "Rosi 102TMT" klingen wie sie aussehen

                Kommentar

                • Whoofmax
                  Registrierter Benutzer
                  • 16.01.2008
                  • 712

                  #9
                  Den Tip kann ich versuchen, die Aria jedoch so schön wie möglich bauen hilft da glaube ich mehr.
                  Abformsilikon ist eingetroffen und morgen entsteht der erste Rohling...
                  2 legit 2 quit

                  Kommentar

                  • Timo
                    Registrierter Benutzer
                    • 22.06.2004
                    • 8120

                    #10
                    Ich finde dein Vorhaben sehr interessant. Wieso möchtest du mich befragen. Es bietet sich die originale Aria an oder eine in der Weiche steilere Trennung.
                    aber hierzu muss man sich zuerst die schallwandgeometrie anschauen. Ist diese mit der Originalen ähnlich. Oder eventuell breiter? Dann wäre auch die Weiche eine andere.

                    bin gedanklich gerne dabei. Gruß Timo

                    Kommentar

                    • Whoofmax
                      Registrierter Benutzer
                      • 16.01.2008
                      • 712

                      #11
                      Hi Timo, danke fürs mitwirken.
                      Sehr guter Punkt, die Gehäuse sollen dem original in Breite und Höhe gleich kommen, nur tiefer da ich das Gehäuse verjünge.
                      Die beiden Arias müssen keinen Mörderpegel fahren und werden von zwei W130X Subs im Bass entlastet. Die Subs hängen aktuell an einem AM80 und laut Regler bis 180Hz/12db trennbar.
                      Sollte das zu flach sein, wäre noch nen DT300 im Keller das mit 18db Flankensteilheit trennt, allerdings nur bis 150Hz.

                      Ich hab noch irgendwo Deine "Aria für 2.1" Simulation in meinem Boxsim Sammelordner, die benutze ich als Grundlage.

                      Heute Abend gehts weiter..
                      2 legit 2 quit

                      Kommentar

                      • Whoofmax
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.01.2008
                        • 712

                        #12
                        Heute mal die grobe Grundform festgelegt und den ersten Prototyp für Deckel und Boden gegossen, mit neun der 3cm starken Segmente komme ich auf 27cm Höhe, dieser wird nun geschliffen, grundiert, gespachtelt und fein (320) hochgeschliffen, anschließend mit spritzfüller lackiert und nass hochgeschliffen. Wenn der perfekt ist, kopiere ich Ihn vier mal mit Abformsilikon.
                        das selbe mache ich mit den Zwischenspangen (14 kopien) und den beiden Schallwänden.

                        Die plane Fläche der Front hat 12,5cm, die gesamte Box nachher 18cm also doch 2cm breiter als die Original Aria, die großen weichen Radien der Rosi 102TMT gefallen mir.


                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_1092.JPG
Ansichten: 201
Größe: 508,5 KB
ID: 701645

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSC_1093.JPG Ansichten: 0 Größe: 638,3 KB ID: 701643
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSC_1096.JPG Ansichten: 0 Größe: 1,16 MB ID: 701644
                        2 legit 2 quit

                        Kommentar

                        • Whoofmax
                          Registrierter Benutzer
                          • 16.01.2008
                          • 712

                          #13
                          Das schleifen und spachteln des Rohlings hat doch mehr Arbeitsgänge gefordert, als gedacht.
                          Die Aussenform für Deckel/Boden ist gut geworden, den Innenteil stelle ich noch in Silikon her damit er später besser auszulösen ist..
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSC_1099.JPG Ansichten: 0 Größe: 563,1 KB ID: 701786
                          2 legit 2 quit

                          Kommentar

                          • yoogie
                            Registrierter Benutzer
                            • 16.03.2009
                            • 5513

                            #14
                            Ich finde diese Arbeitsweise hoch interessant. Bin gespannt wie es wird.
                            Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                            Jörg

                            Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                            Kommentar

                            • Whoofmax
                              Registrierter Benutzer
                              • 16.01.2008
                              • 712

                              #15
                              Ich auch, die Auswahl des Materials hab ich zum Glück schonmal hinter mir, wie ich die segmente zusammenhalte hab ich noch nicht ganz zuende gedacht, Fliesenkleber, Montagekleber oder Epoxy, mit letzterem kann ich warscheinlich die Gewindestangen weglassen.

                              Den innenteil hab ich soeben aus Silikon hergestellt, der trocknet gerade. heute Nachmittag gehts weiter.
                              2 legit 2 quit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X