Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Studio 1 light

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • „Q“
    Registrierter Benutzer
    • 16.07.2017
    • 860

    #46
    naja, so ganz kann ich noch nicht aufhören zu experimentieren. Wollte eigentlich längst fertig sein, aber naja, was wäre wenn das? Oder was wenn das? Oder das? Oder...



    Danke Dir auch
    meine Kreationen: ProjectX (bald fertig)
    Studio1 light Version & Pacto aus übertriebenem 19mm MDF & BlueOne Bluetooth Box
    Ein paar vor urzeiten gebaute simple Surround rears: 2-Wege Surrounds mit WS13BF & DTW95NG
    Hiermit fing alles an: 3-Wege Box Überarbeitung mit GF250, AL130 & DSM25FFL im WG (vielen vielen Dank für die Hilfe )

    Kommentar

    • „Q“
      Registrierter Benutzer
      • 16.07.2017
      • 860

      #47
      Update:
      Hab aus optischen Gründen neue W130S genommen damit alles gleich aussieht.

      Edit:
      Momentan reicht die Zeit zwar hinten und vorne nicht aber trotzden wollte ich ein wenig in Boxsim basteln. Und daher nach langer Pause eine neue Version. Denke das wird wirklich die letzte Version sein. Evtl. reduziere ich den Hochton (2,2ohm) noch etwas falls es sich als störend herausstellen sollte. Die beiden Bauteile im Tiefton 15mH und 220uF senken bei Bedarf den Tieftonpegel etwas ab. Werd das jetzt wieder testen ob es sich bewährt. Die letzte (hier nicht gezeigte Version) hat wirklich sehr lange durchgehalten. Spannend ob diese das übertreffen kann.

      Dank der neuen Visaton Chassis Messungen mit Boxsim 2.0 bearbeitet.
      Zuletzt geändert von „Q“; 08.02.2019, 20:11.
      meine Kreationen: ProjectX (bald fertig)
      Studio1 light Version & Pacto aus übertriebenem 19mm MDF & BlueOne Bluetooth Box
      Ein paar vor urzeiten gebaute simple Surround rears: 2-Wege Surrounds mit WS13BF & DTW95NG
      Hiermit fing alles an: 3-Wege Box Überarbeitung mit GF250, AL130 & DSM25FFL im WG (vielen vielen Dank für die Hilfe )

      Kommentar

      • „Q“
        Registrierter Benutzer
        • 16.07.2017
        • 860

        #48
        Das ganze sieht dann gemessen so aus:
        Raumeinfluss kann man natürlich nicht ausschließen.

        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von „Q“; 05.03.2019, 19:30.
        meine Kreationen: ProjectX (bald fertig)
        Studio1 light Version & Pacto aus übertriebenem 19mm MDF & BlueOne Bluetooth Box
        Ein paar vor urzeiten gebaute simple Surround rears: 2-Wege Surrounds mit WS13BF & DTW95NG
        Hiermit fing alles an: 3-Wege Box Überarbeitung mit GF250, AL130 & DSM25FFL im WG (vielen vielen Dank für die Hilfe )

        Kommentar

        • „Q“
          Registrierter Benutzer
          • 16.07.2017
          • 860

          #49
          Um das ganze endlich zum Abschluss zu bringen. Im Anhang ist jetzt wirklich die letzte Version. Es hat ja lang genug gedauert. Fast auf den Tag ist es jetzt ein Jahr her wo ich das erste Mal hier etwas zur "light"-Version der Studio1 geschrieben habe. Verwunderung am Anfang das es keine "light"-Version davon gegeben hatte wagte ich das Experiment. Natürlich wie schon fast etwas typisch für mich muß natürlich gleich mit was kompliziertem begonnen werden. Zu dem Zeitpunkt nicht weiter drüber nachgedacht und es wurde mit dem Bau begonnen. Im Lauf der Zeit war es zwar mal des öfteren so das die Lust auf die Box ins Bodenlose gesunken war. Trotzdem wurde dann doch weitergemacht. Es ließ einen nie richtig los. Und als Unvollendete wollte ich es wirklich nicht enden lassen.

          Vielen Dank an Visaton für die damalige Unterstützung und an alle anderen die geschrieben haben und mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Ich hab viel, so denk ich zumindest, damit gelernt. Natürlich war auch viel Blödsinn dabei, wenn eine Weichenversion zuerst echt gut klingt z.B. und einem später dann doch wieder die Pyochologie einen Strich durch die Rechnung macht und es einfach nur noch furchtbar klingt. Die Weichenbauteile sind inzwischen auf ein für meine Verhältnisse beachtliches Vorkommen angewachsen.

          Letzendendes ist es eine Version aus allem geworden. Der Hochpass ist ähnlich der Original Studio1 mit leicht veränderten Bauteilwerten. Tiefpass auch etwas anders, wobei hier klar, wegen W130S verbaut. Hab versucht das bestmögliche für meine Verhältnisse aus der Box herauszuholen. Sie geht recht laut und ist vom Pegel für viele sicherlich mehr als ausreichend. Da ich selbst gern auch mal über einen längeren Zeitraum laut höre, würde ich bei einem nächsten Projekt den G25FFL höher trennen wollen um ihn etwas mehr zu entlasten. Das empfand ich in der Box hier sehr schwierig umzusetzen um die richtige Balance aus Maximalpegel und Belastbarkeit gepaart mit Klang und dem W130S zu erreichen. Geschmäcker sind sowieso verschieden das ist klar und jeden gefällt etwas anderes.

          Im Anhang ist die Boxsimdatei mit den neuen Standard Original Visaton Chassis-Messungen.
          Edit:Blöderweise war noch eine falsche Spule in der Boxsimdatei im TT Zweig. Es sollte nicht 1mH sondern 1,2mH sein. sorry. Mit 1mH geht auch, jedoch kommt dann der W130S etwas topfiger daher. Wer´s mag, geht das auch.
          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von „Q“; 06.03.2019, 19:50.
          meine Kreationen: ProjectX (bald fertig)
          Studio1 light Version & Pacto aus übertriebenem 19mm MDF & BlueOne Bluetooth Box
          Ein paar vor urzeiten gebaute simple Surround rears: 2-Wege Surrounds mit WS13BF & DTW95NG
          Hiermit fing alles an: 3-Wege Box Überarbeitung mit GF250, AL130 & DSM25FFL im WG (vielen vielen Dank für die Hilfe )

          Kommentar

          • JAL
            JAL
            Registrierter Benutzer
            • 26.03.2018
            • 873

            #50
            Zitat von „Q“ Beitrag anzeigen
            Sie geht recht laut und ist vom Pegel für viele sicherlich mehr als ausreichend. Da ich selbst gern auch mal über einen längeren Zeitraum laut höre, würde ich bei einem nächsten Projekt den G25FFL höher trennen wollen um ihn etwas mehr zu entlasten. Das empfand ich in der Box hier sehr schwierig umzusetzen um die richtige Balance aus Maximalpegel und Belastbarkeit gepaart mit Klang und dem W130S zu erreichen.
            Hey Q

            Du weisst, ich mag Deine light-Variante echt gerne;
            deshalb würde mich eine Präzisierung Deiner Klangbeschreibung, insbesondere im Bereich Deines Zitats, sehr erfreuen.
            Schau, daß Du noch die ein oder andere Klangbeschreibung aus Dir herauszwingst, das wäre toll ...

            Grüße

            Jürgen

            Kommentar

            • „Q“
              Registrierter Benutzer
              • 16.07.2017
              • 860

              #51
              Hi,

              mit Klangbeschreibungen tu ich mich schwer. Es gibt Stücke mit Gänsehautmomenten wie z.B. von Adele "Hello" oder Sachen von Sade. Dagegen das ein oder andere was man weiterschalten muß weil´s etwas nervig rüberkommen kann. Metal gefällt mir bei der Box z.B. überhaupt nicht...leider. Dagegen sind manche Live Aufnahmen wieder richtig super. Man könnte meinen man wär fast schon dabei. Gerade wenn´s was lauter zugehen darf - soweit die Box es kann. Elektronische Musik z.B. Daft Punk Random Access Memories klingt gut. Das konnte die Box aber eigentlich schon lange auch in anderen Versionen. Details löst der G25FFL schön auf. Manchmal kann´s jedoch zuviel werden wenn man an bestimmte Aufnahmen mit Frauenstimmen oder Metal rangeht. Da habe ich lange dran gebastelt. Räumlichkeit und Ortbarkeit sind sehr gut, obwohl ich weiß das es besser geht. Es löst sich gut von den Lautsprechern. Bass ist da, jedoch würde ein Subwoofer hier sicher mehr Druck machen. Man kann trotzdem gut ohne Subwoofer damit hören. Hab sie so die ganze Zeit auch betrieben.

              Alles in allem möchte ich die Box nicht zu sehr loben. Muß auch dazu sagen bin sehr empfindlich und alles in allem ist es für mich persönlich nicht die richtige Box. Da muß ich einfach ehrlich sein. Jetzt gerade läuft Sade "Is it a crime"

              Trotzdem wird es eine Hassliebe mit der Box bleiben
              meine Kreationen: ProjectX (bald fertig)
              Studio1 light Version & Pacto aus übertriebenem 19mm MDF & BlueOne Bluetooth Box
              Ein paar vor urzeiten gebaute simple Surround rears: 2-Wege Surrounds mit WS13BF & DTW95NG
              Hiermit fing alles an: 3-Wege Box Überarbeitung mit GF250, AL130 & DSM25FFL im WG (vielen vielen Dank für die Hilfe )

              Kommentar

              • JAL
                JAL
                Registrierter Benutzer
                • 26.03.2018
                • 873

                #52
                Hey ,

                Danke für Deine Impressionen.
                Scheint eine Box mit Charakter zu sein....
                Gib ihnen also noch ne Chance, manchmal erkennt man wahre Qualitäten erst auf den 4ten oder gar 5ten Blick...

                Aber abseits der Stereo-Sache; als Satelliten, kombiniert mit einem Sub, sollten die nochmal ganz anders auftrumpfen können; vllt. sind sie ja ein wahrer Geheimtip im Satellitenbereich bzw. als Hauptlautsprecher für VL, VR, Center sowie HL und HR in Kombo mit einem Sub.
                Wie beurteilst Du das?

                Grüße

                Jürgen

                Kommentar

                • „Q“
                  Registrierter Benutzer
                  • 16.07.2017
                  • 860

                  #53
                  Hi,

                  ja ist sicher ne Idee. Aber noch drei von den Dingern bau ich nicht Interessant wäre jedoch wie sie sich an einem AVR mit Einmessystem anhören. Vielleicht teste ich das irgendwann mal, falls ich Lust habe an den Kabeln rumzufummeln.
                  Auf die schnelle hab ich heute mal einen Wondom DSP (bzw. ein Verstärkerboard davon mit DSP) an eine Box angeklemmt und bisschen experimentiert. Gut, ist ja jetzt auch ein Einmessystem sozusagen. Vielleicht sogar noch besser, da frei konfigurierbar. Toll was man damit für Möglichkeiten hat. Wenn es denn mal läuft. Dem normalen Wondom DSP (ohne eingebauten Verstärker) hab ich bisher noch keinen Ton entlocken können. Daher erstmal den TPA250DSP angeklemmt.



                  Ich denke mit einem Subwoofer geht da natürlich noch mehr. Obwohl wenn man es nicht übertreibt würde es den meisten sicher reichen.


                  Edit:
                  Hier noch die finale Weiche. So ist sie dann in die jeweilige Box gewandert.

                  Somit sind sie dann als fertig anzusehen. Nein, halt ein kleiner Schalter im Terminal fehlt noch um die Absenkung im Tiefton ausschalten zu können. Das folgt dann bei einer weiteren Bauteilbestellung in einem.
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von „Q“; 12.05.2019, 21:15.
                  meine Kreationen: ProjectX (bald fertig)
                  Studio1 light Version & Pacto aus übertriebenem 19mm MDF & BlueOne Bluetooth Box
                  Ein paar vor urzeiten gebaute simple Surround rears: 2-Wege Surrounds mit WS13BF & DTW95NG
                  Hiermit fing alles an: 3-Wege Box Überarbeitung mit GF250, AL130 & DSM25FFL im WG (vielen vielen Dank für die Hilfe )

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X