Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weihnachtsspaß im Garten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • HCW
    HCW
    Registrierter Benutzer
    • 05.01.2005
    • 1857

    Weihnachtsspaß im Garten

    So, Leute. Beim Durchstöbern meiner Kamera ist mir diese feine Weihnachtsimpression in die Hände gefallen, die wollte ich Euch nicht vorenthalten.
    Zur Rechtfertigung: die gezeigte mistige "Insideout"wurde anschließend mit Visatonchassis modifiziert, sowie weitere Visatonboxen vermessen..
    Rechts im Bild bin ich zu sehen, links der Insideoutbauer.

    Gruß, Christian


  • Silvio
    Registrierter Benutzer
    • 14.11.2001
    • 883

    #2
    Moin Moin!

    Irgendwas stimmt an dem Bild nicht, wo ist das Bier und wo der Grill? Lange nichts gehört von Dir, was macht das Leben?

    Wie habt Ihr die InsideOut denn nun modifiziert, ihr wart mit der Originalabstimmung ja nicht so zufrieden.

    Gruß Silvio

    PS: Haben es mein Styroporbomber zufällig auch aufs Stativ geschafft?
    Stretto | Solitude AL/CB | Stella light 200 | Aria UL94 | Piko |
    Concorde MKIII CB | Funrise | Notos | Notos C² | VIB Mikro SE | VIB 170 AL

    BoxSim-Datenbank

    Kommentar

    • HCW
      HCW
      Registrierter Benutzer
      • 05.01.2005
      • 1857

      #3
      Hehe, stimmt. Sooo gemütlich wars dann da draußen doch noch nicht, wir haben den gemütlichen Teil dann nach drinnen verlegt...

      Die Insideout hat nach Plan gebaut eine nicht akzeptable Phasenbeziehung zwischen HT und MT, selbst auf den K&T- Messungen kann man das und den vorhandenen Einbruch ganz gut erkennen . "Zusammenrücken" der Trennfrequenzen brachte nur teilweise Besserung. Da mein Mitstreiter sowieso ein Fan der DSM25 ist und auch ein Päärchen mithatte, haben wir diese dann eingebaut. Zusammen mit einem nochmals geänderten Hochtonkondensator und etwas Pegelabsenkung gab das ein weit besseres Messergebnis, mit dem Klang ist der Besitzer jetzt zufrieden.

      Gruß, Christian

      Auch PS: die Styrobretter lagen leider 270 km entfernt im löblichen Karton, und der Verwahrer weilte in Afrika...
      Wenns wärmer wird, geht es weiter. Umgebungsgeräusch null in Thüringen (Sonntag) rulez:-)

      Kommentar

      • BananaJoe
        Registrierter Benutzer
        • 01.01.2004
        • 421

        #4
        Meinst du mit Inside out die 2 Wege mit integrierten Bandpass?
        Wie ist die denn? Viel Bass?

        Gruß

        Kommentar

        • arnegger
          Registrierter Benutzer
          • 11.03.2004
          • 937

          #5
          sorry wenn das hier sein muss

          aber in den chassis von monacor steckt einiges mehr an potenzial als viele vermuten würden, so ist es lieder auch bei timmermans bzw. hobby hifi, welche diese chassis ja jeweils GRUNDSÄTZLICH UND KATEGORISCH aus seinen tests ausschliesst. ich kann mich auch nicht erinnern, wann er zum letzten mal eine box mit solchen chassis gemacht hat. jdendenfalls in den fast 3 jahren in denen ich sein heft nun lese glaube ich noch keine, aber bitte korrigiert mich... dafür zum x. mal ti100 und natürlich jedes mal mit voller testseite.

          doch zurück zum thema: zumindest vom konzept her ist die insideout ja interessant, mit visaton so kaum möglich. leider.

          Kommentar

          • othu
            Registrierter Benutzer
            • 08.05.2006
            • 53

            #6
            Original geschrieben von arnegger
            welche diese chassis ja jeweils GRUNDSÄTZLICH UND KATEGORISCH aus seinen tests ausschliesst.
            was aber auch absolut auf gar keinen fall unter gar keinen umständen gar nichts damit zu tun hat das monacor keine werbung in der HH schaltet...

            otto

            Kommentar

            • HCW
              HCW
              Registrierter Benutzer
              • 05.01.2005
              • 1857

              #7
              aaaalso:
              Das Geschäftsgebaren von HH und K&T will ich eigentlich nicht diskutieren, das ist deren Sache.
              Eines (und das wusste ich selbst bis dato nicht) habe ich aber in den Messungen sicher herausgefunden:
              Der MT in der insideout ist ein "Klassiker" von Monacor und gleicht äußerlich zum Verwechseln dem alten WS13NG bzw. noch mehr dem WS13BF von Visaton. Diese Ähnlichkeit ist aber wirklich nur äußerlich!!!! Die Parametersätze sind anders und im Mittelton verhalten sich die Monacore WEIT KRITISCHER, die WS13NG standen zum direkten Vergleich zur Verfügung und sind ABSOLUTE SAHNETEILE. Dennoch haben wir mit den Monacor-MT dann ja gute Erbenisse erzielt, aber nicht in der Paarung/Weichenkonzept von K&T. DAS ist Murks.
              Richtig ist, daß Monacor einige Produkte hat, wo Visaton kein Pendant (mehr..) bietet, etwa die 13er und 17er Doppelschwingspulenchassis und die schicken 8-eck-Papiermembraner, wovon aber der 115er (Thesis etc.) sicher der beste ist. Dort spielt er wohl auch mit dem DT107, der nicht schlecht sein muss, es aber in der insideout ist.
              Sei langem ärgere ich mich über K&T, weil dort schluderig gemessen, entworfen und gelayoutet wird. BT kann all das besser, ist aber ... Mist, ich wollte mich darüber nicht auslassen...

              Gruß, Christian

              Kommentar

              • Silvio
                Registrierter Benutzer
                • 14.11.2001
                • 883

                #8
                ich erlaube mir eine kleine Korrektur

                die schicken 8-eck-Papiermembraner, wovon aber der 115er (Thesis etc.) sicher der beste ist.
                Der hat aber keine 8 Ecken, also eigentlich nicht mal 4 oder 2 ...

                Gruß ins Labor
                Stretto | Solitude AL/CB | Stella light 200 | Aria UL94 | Piko |
                Concorde MKIII CB | Funrise | Notos | Notos C² | VIB Mikro SE | VIB 170 AL

                BoxSim-Datenbank

                Kommentar

                • HCW
                  HCW
                  Registrierter Benutzer
                  • 05.01.2005
                  • 1857

                  #9
                  Doch. Acht. Nur dazwischen nicht überall Geraden..

                  ;-)

                  *Besserwissermodus aus*

                  Christian

                  Kommentar

                  • Killigrew
                    Registrierter Benutzer
                    • 25.02.2006
                    • 315

                    #10
                    Hi

                    Wie sieht denn die Weiche der InsideOut jetzt aus?
                    Find das konzept nähmlich sehr interessant
                    und wollte es auch mal umsetzen

                    cu
                    Alles was ich so gebaut habe, oder gekauft

                    Kommentar

                    • arnegger
                      Registrierter Benutzer
                      • 11.03.2004
                      • 937

                      #11
                      das konzept ist sehr interessant. die wieche ganz normal 12db zwischen mt und ht, tt-mt ist noch mit 6db gefiltert

                      der hochtöner macht mit einer einfachen 6db schaltung den besten eindruck, siehe mindstorm oder straith (die mit 2 17er und msh-116/4). dort wird der ht mit 3,0 resp. 4,7 yF gefiltert und zumindest in der mindstorm gibt das ein sehr gutes ergebnis.

                      speziell die dt-107 und der msh-116/4 sind sich gut ergänzende spielpartner. das problem ist nur, dass der msh in dieser box wohl seine probleme im grundtonbereich hat.

                      deshalb: probiert doch einfach mal, die innerei so zu belassen, und vorne kommt eine aria light hin, für jene die es ultra light möchten halt mit sc10n. weichentechnisch kein problem, den fremdgang im bass verzeiht jeder...

                      Kommentar

                      • HCW
                        HCW
                        Registrierter Benutzer
                        • 05.01.2005
                        • 1857

                        #12
                        Insgesamt würde ich auch "fremdgehen" in der gesamten Front empfehlen.
                        DT107 und MSH passen (in der insideout) eben nicht richtig zusammen. Keine Ahnung warum, wir haben mit einigen Filtervarianten (sicher nicht genug, es war einfach doch zu kalt draußen) einfach keine gute Addition im Übernahmebereich geschafft. Ich möchte zumindest annehmen, daß es K&T ähnlich ging, denn ich werte den Ur-Vorschlag als Kompromiss, die Alternative wäre Unfähigkeit...

                        Christian

                        Kommentar

                        • arnegger
                          Registrierter Benutzer
                          • 11.03.2004
                          • 937

                          #13
                          es ist ja der sph-130 und nicht der msh verbaut.

                          Kommentar

                          • Silvio
                            Registrierter Benutzer
                            • 14.11.2001
                            • 883

                            #14
                            der hochtöner macht mit einer einfachen 6db schaltung den besten eindruck, siehe mindstorm oder straith (die mit 2 17er und msh-116/4). dort wird der ht mit 3,0 resp. 4,7 yF gefiltert und zumindest in der mindstorm gibt das ein sehr gutes ergebnis.
                            Hallo, auf was stützt sich diese Behauptung? Hast Du beide LS schon gehört? In der Thesis werden MSH-116/4 und DT-107 mit 12/18dB getrennt und das mit Erfolg.

                            Außerdem hat arnegger Recht. Es ist der SPH-130 verbaut und nicht der MSH. Die MSH sind ja als reine MT (eine aussterbende Rasse leider auch bei VISATON) entwickelt, der SPH-130 als TMT. Vielleicht liegt es daran.

                            Gruß
                            Stretto | Solitude AL/CB | Stella light 200 | Aria UL94 | Piko |
                            Concorde MKIII CB | Funrise | Notos | Notos C² | VIB Mikro SE | VIB 170 AL

                            BoxSim-Datenbank

                            Kommentar

                            • arnegger
                              Registrierter Benutzer
                              • 11.03.2004
                              • 937

                              #15
                              die mindstorm habe ich gehört, obwohl die trennung erst bei 4khz erfolgt, ist sie klanglich sehr angenehm und ausgewogen.

                              das weichenschaltbild der thesis habe ich nur ungenau im kopf, jedenfalls war es relativ kompliziert. da wird wohl aufgrund des anwendungsbereiches als monitor eine aufwändigere weiche nötig.

                              beim dt-107 ist halt einfach das problem, dass er um 3khz einen einbruch oder buckel hat, schön zu sehen im insideout artikel in der k+t. das rechtfertigt den einsatz oberhalb des buckels oder halt eben das steilflankige filter. doch wiesehr man das hört...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X