Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Detonation Dt 300

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • We-Ha
    Moderator
    • 26.09.2001
    • 12175

    Detonation Dt 300

    Weiss hier jemand zufällig, ob und wie man diese Einschaltautomatik beim DT300 umgehen kann ?
    Irgendwie scheint mir der Einschaltlevel doch relativ hoch gesetzt zu sein.
    Bei 'normaler' Zimmerlautstärke will das Dingen nicht anspringen.

    Ein Heruntersetzen (also geforderter kleinerer Eingangspegel) würde auch helfen.
    Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
    Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
  • We-Ha
    Moderator
    • 26.09.2001
    • 12175

    #2
    Keiner einen blassen Schimmer ?
    Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
    Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

    Kommentar

    • knork
      Registrierter Benutzer
      • 18.09.2008
      • 1896

      #3
      naja, n schalter gibts ja nicht. frag doch mal den hersteller an, vielleicht ist auf der rückseite ein microschalter versteckt.
      ...

      Kommentar

      • We-Ha
        Moderator
        • 26.09.2001
        • 12175

        #4
        Nö, dafür nich, es gibt deren 6, aber nur für die Bassentzerrung.

        Ich habe ein Modell von 2004 (oder so), bei den neueren scheint es auf der Frontplatte abschaltbar.

        Ich werde RCM mal anmailen, aber wie man hört/liest, haben die es mit Antworten nicht so.
        Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
        Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

        Kommentar

        • kboe
          Registrierter Benutzer
          • 28.09.2003
          • 1684

          #5
          mit schaltplan dürfte das kein problem sein, ohne schon......

          gruß
          kboe
          bernie-
          am Ende des Weges angelangt
          Viel besser geht nicht mehr - nur anders

          Kommentar

          • We-Ha
            Moderator
            • 26.09.2001
            • 12175

            #6
            cool man, cool ...

            Ich gebe zu, diesen Verdacht hatte ich von Anfang an ...
            Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
            Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

            Kommentar

            • kboe
              Registrierter Benutzer
              • 28.09.2003
              • 1684

              #7
              tschuldigung, ich wollt dich nicht veräppeln!
              eher mehr drauf hinweisen, daß bei vorhandenem schaltplan hier im forum sicher rasche hilfe möglich wäre...
              ( aber davon bist du wohl selber ausgegegangen )

              gruß
              kboe
              bernie-
              am Ende des Weges angelangt
              Viel besser geht nicht mehr - nur anders

              Kommentar

              • We-Ha
                Moderator
                • 26.09.2001
                • 12175

                #8
                Wie ich im Moment weiss, bringt es absolut nichts, sich mit RCM in Verbindung zu setzen.
                Man wird dort sofort an Strassacker verwiesen.
                Die haben nun meine Mail (merkwürdiges Verhalten ?!?).

                Bin gespannt, ob und welche Reaktion.
                Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
                Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

                Kommentar

                • Frank Schölch
                  Registrierter Benutzer
                  • 22.04.2002
                  • 368

                  #9
                  Mit einem Scope sollte sich der Komparator finden lassen, der das Signal detektiert (geclippter Ausgang). Dann würde es reichen, die Referenzspannung etwas zu verändern.

                  Kommentar

                  • kboe
                    Registrierter Benutzer
                    • 28.09.2003
                    • 1684

                    #10
                    ohne euch beiden nahetreten zu wollen:
                    ein solches bassmodul wär doch recht einfach an einen fachmann zu versenden, der dann eine modifikation zustande bringen könnte/sollte/würde eventuell vielleicht wenn nix dazwischen käme

                    gruß
                    kboe
                    bernie-
                    am Ende des Weges angelangt
                    Viel besser geht nicht mehr - nur anders

                    Kommentar

                    • PeterG
                      Registrierter Benutzer
                      • 12.06.2003
                      • 1350

                      #11
                      Zitat von kboe Beitrag anzeigen
                      wär doch recht einfach an einen fachmann zu versenden,
                      das sehe ich auch so!

                      MfG
                      Peter
                      Meine Hornlautsprecher

                      Kommentar

                      • We-Ha
                        Moderator
                        • 26.09.2001
                        • 12175

                        #12
                        Ahso, na denn ...

                        Zur Info:
                        Strassackers haben sich gemeldet und mir die (einfache) Lösung präsentiert.
                        Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
                        Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

                        Kommentar

                        • kboe
                          Registrierter Benutzer
                          • 28.09.2003
                          • 1684

                          #13
                          ach ist das spannend

                          gruß
                          kboe
                          bernie-
                          am Ende des Weges angelangt
                          Viel besser geht nicht mehr - nur anders

                          Kommentar

                          • r0b
                            r0b
                            Registrierter Benutzer
                            • 02.12.2005
                            • 352

                            #14
                            Subausgang auf max und pegel am Modul runter?

                            Kommentar

                            • We-Ha
                              Moderator
                              • 26.09.2001
                              • 12175

                              #15
                              Nicht ganz so, aber vom Prinzip her schon.

                              Es werde pro Kanal je ein Widerstand parallel zu vorhandenen gelötet, so dass die Eingangsverstärkung erhöht wird.

                              Dadurch sinkt (relativ) die Schaltschwelle.

                              Gesamtpower muss natürlich nachgeregelt werden. Aber der Knopf liegt ja gut zugängig aussen
                              Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
                              Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X