Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeine Abstimmung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • blaueelise
    Registrierter Benutzer
    • 23.10.2012
    • 544

    #16
    Hallo Markus, mit REW habe ich auch schon im Raum gemessen. mit welchen Geräten kann man die Filter einfließen lassen? Minidsp ist eins, damit hatte ich damals die Subwoofer korrigiert, aber der Yamaha hat mit 2 Subwoofereinmessungen nahezu ähnlich gut eingemessen. Ich wollte von dem halb aktiven weg, mit dem NAD T758 und Dirac ist alles sehr einfach und zielführend.
    VG

    Kommentar

    • Azrael
      Registrierter Benutzer
      • 16.07.2004
      • 411

      #17
      Zitat von HiFi-Selbstbau Beitrag anzeigen
      Eine lineare Abstimmung wäre NUR DANN richtig, wenn in einem schalltoten Raum gemessen wird. In einem "normalen" Raum hätte ein Lautsprecher mit linearem Frequenzgang auf Achse auf jeden Fall einen abfallenden Frequenzgang am Hörplatz:
      - weil der Lautsprecher zunehmend bündelt -> die reflektierten Schallanteile werden zu hohen Freqenzen weniger -> Abfall
      - weil der Raum in der Regel eine zu hohen Frequenzen abfallende Nachhallzeit hat -> Abfall
      Ich entwickele Lautsprecher so, dass sie unter reflexionsarmen Bedingungen linear sind. Außerdem achte ich auf ein über die Frequenz möglichst konstantes Bündelungsverhalten.

      Wenn die Lautsprecher dann im Einsatz sind, verzichte ich in der Regel auf irgendwelches Equalizing (außer vielleicht im Bassbereich).

      Ich verstehe das also richtig, dass sich dann etwas ähnliches, wie die Entzerrungskurven, die in Richtung höherer Frequenzen abfallen, automatisch einstellt? Ich habe nämlich auch bei hohen Lautstärken nichts lästig klingendes feststellen können.

      Viele Grüße,
      Michael


      Kommentar

      • Markus213
        Registrierter Benutzer
        • 11.03.2017
        • 628

        #18
        Ich bin kein HiFiSelbsbau aber bei mir ist es so:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: fern nah mess.jpg Ansichten: 0 Größe: 237,3 KB ID: 705042
        Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

        Kommentar

        • walwal
          Registrierter Benutzer
          • 08.01.2003
          • 26604

          #19
          Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
          ......

          Ich verstehe das also richtig, dass sich dann etwas ähnliches, wie die Entzerrungskurven, die in Richtung höherer Frequenzen abfallen, automatisch einstellt? ....

          Viele Grüße,
          Michael
          Genau so ist es. Eine lineare Abstimmung im Nahfeld ergibt fallende (zu hohen Frequenzen) am Hörplatz. Je nach Abstand, Raumakustik und Bündelung des LS unterschiedlich. Daher gibt es keine allgemeingültige Formel.

          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

          Alan Parsons

          Kommentar

          Lädt...
          X