Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PA 115 H

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • mechanic
    Registrierter Benutzer
    • 25.07.2014
    • 1935

    PA 115 H

    In der neuen KT wird ein neuer PA-Bausatz vorgestellt, die PA 115 H. Ohne die gehört zu haben - PAW 38 ohne Beschaltung bis 3 kHz und dann der HTH 8.7, ich weis nicht . Wie schön könnte das mit HT21 / DR45N ab 1,5 kHz sein ...
    Gruß Klaus
  • VISATON
    Administrator
    • 30.09.2000
    • 4420

    #2
    Ich habe das Thema mal in das allgemeine Forum verschoben.
    Admin

    Kommentar

    • Markus213
      Registrierter Benutzer
      • 11.03.2017
      • 425

      #3
      Der Hochtöner hat F0 bei 1,9kHz deshalb wegen dem Klirrfaktor erst ab 3kHz sinnvoll einsetzbar.

      Visaton schreibt: "Der PAW 38 - 8 Ohm hat die besondere Eigenschaft, ohne Tiefpass einen Abfall des Frequenzverlaufs ab 2 kHz um ca 25 dB zu erzeugen. Dadurch sind in der Frequenzweiche keine Bauteile im Tieftonzweig nötig, welche sich stark auf die Nennbelastbarkeit und Wirkungsgrad auswirken würden. Es wurde eine Trennfrequenz von 3000 Hz gewählt - ein Wert, den beide Lautsprecher sehr gut meistern"
      Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

      Kommentar

      • sobi
        Registrierter Benutzer
        • 17.03.2019
        • 19

        #4
        Ich denke der TO meint, ob der PAW38 von einer (niedrigeren) Trennfrequenz profitiert und HT21/DR45N besser klingen als der HTH.

        Kommentar

        • ubix
          Registrierter Benutzer
          • 26.03.2008
          • 2900

          #5
          Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
          In der neuen KT wird ein neuer PA-Bausatz vorgestellt, die PA 115 H. Ohne die gehört zu haben - PAW 38 ohne Beschaltung bis 3 kHz und dann der HTH 8.7, ich weis nicht . Wie schön könnte das mit HT21 / DR45N ab 1,5 kHz sein ...
          Das wäre sicher besser, und teurer .
          Ich hatte mir die KT auch geholt( sagenhaft viele Rechtschreibefehler) man muss diesen Lautsprecher wohl aus mehr Entfernung genießen. Was mich irritierte, war der starke Schalldruckabfall des PAW 38, das ist beim Visaton Mess-Schrieb nicht so stark ausgeprägt.
          Mit Freundlichem Gruß,

          Ubix
          __________________________________________________ ____

          Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

          Kommentar

          • Cerebral_Amoebe
            Registrierter Benutzer
            • 19.08.2012
            • 494

            #6
            Ich habe die PA 115 H zusammen und Probe gehört, schade ums Holz und die Zeit.
            Hochton viel zu leise und gut anhören ist etwas anderes, Preis hin oder her.
            Da hat man wirklich das Gefühl, wenn man sich die alte PA 115 anschaut, dass da nicht wirklich Zeit in die Entwicklung gesteckt wurde.

            Mein Anschreiben wegen dem Frequenzgang/Polung HTH wurde nicht beantwortet, dann muss der Schaltplan in Ordnung sein.

            Der Bass ist einwandfrei für eine Fullrange-Box/Top und macht bei elektronischer Musik wirklich Spass.
            Der PAW 38 wird in ein Subwoofer-Gehäuse wandern.

            Klaus
            Da macht deine Graragen-Beschallung, die ich mal bei Dir angehört hatte, einen besseren Job.
            Zuletzt geändert von Cerebral_Amoebe; 08.11.2021, 12:52.
            Grüße
            Andreas

            Kommentar

            • mechanic
              Registrierter Benutzer
              • 25.07.2014
              • 1935

              #7
              Versuche doch ersatzweise das HT21 mit einem CDX1-1445 oder 1747 ab 1.500Hz, das teste ich demnächst in meiner Garagenbeschallung.
              Gruß Klaus

              Kommentar

              • Burns
                Registrierter Benutzer
                • 08.12.2008
                • 1032

                #8
                Mein Tip, kauf dir 2 BG20 und mach das draus:
                BG20+HTH8,7+PAW38.BPJ

                LG Burns

                Kommentar

                • mechanic
                  Registrierter Benutzer
                  • 25.07.2014
                  • 1935

                  #9
                  Auch wenn ich zwei BG´s verwende: Der PAW sollte auch gut in einer Zweiweg-Kombi gehen - halt nicht über 1500Hz und mit einem gescheiten Hochtöner!
                  Gruß Klaus

                  Kommentar

                  • Markus213
                    Registrierter Benutzer
                    • 11.03.2017
                    • 425

                    #10
                    Zitat von Burns Beitrag anzeigen
                    Mein Tip, kauf dir 2 BG20 und mach das draus:
                    [ATTACH]n695155[/ATTACH]

                    LG Burns
                    Sehr gut gemacht. Koennte von mir sein
                    Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                    Kommentar

                    • horr
                      Registrierter Benutzer
                      • 04.10.2005
                      • 1819

                      #11
                      Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
                      Versuche doch ersatzweise das HT21 mit einem CDX1-1445 oder 1747 ab 1.500Hz, das teste ich demnächst in meiner Garagenbeschallung.
                      Ja, der HTH ist ja jetzt nicht die Spitze der Horn/Treiber Evolution. (kein JBL M2)

                      Ich hab' ihn ja auch mit dem BG25 im Arbeitskeller.

                      Letzte Woche Hab' ich den HT21 mit dem BMS 4538 probiert, - das ist schon was anderes - in vielerlei Hinsicht.

                      Kommentar

                      • ubix
                        Registrierter Benutzer
                        • 26.03.2008
                        • 2900

                        #12
                        Der PAW 38 wird ja mit einer Nennbelastbarkeit von 700 Watt angegeben, die PA 115 H aber nur mit 250 Watt. Liegt es am Hochtöner ?

                        Ich hatte früher oft ähnliche Lautsprecher gehört. Meistens muss man weiter weg gehen, mehrere Meter , um einen Gesamteindruck zu bekommen. Im Wohnzimmer sind die fehl am Platz. Das , was ich gehört hatte, war zumindestens in der Musikwidergabe recht gut, auch wenn man merkte, das die Mitten doch etwas gerichtet waren. Aber als Discolautsprecher immer gut.
                        Mit Freundlichem Gruß,

                        Ubix
                        __________________________________________________ ____

                        Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                        Kommentar

                        • Markus213
                          Registrierter Benutzer
                          • 11.03.2017
                          • 425

                          #13
                          Zitat von ubix Beitrag anzeigen
                          Der PAW 38 wird ja mit einer Nennbelastbarkeit von 700 Watt angegeben, die PA 115 H aber nur mit 250 Watt. Liegt es am Hochtöner ?

                          ...
                          Es liegt an dem Durchmesser der Spule des PAWs, der Trennfrequenz und der elektrischen Flankensteilheit des HP Filters
                          Zuletzt geändert von Markus213; 08.11.2021, 08:54.
                          Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                          Kommentar

                          • Cerebral_Amoebe
                            Registrierter Benutzer
                            • 19.08.2012
                            • 494

                            #14
                            Wir hatten die PA 115 H auf einem Stativ auf dem Dachboden getestet.
                            Da steht man schon nicht direkt davor, aber 10-34 MK II und JB-Sat12 sind da gefälliger.

                            Im Moment wird die PA 115 H als Subwoofer missbraucht und spielt mit zwei V20.
                            Der Hypex DS 2.0 schwächelt ein wenig, aber funktioniert schon, wenn man es nicht übertreibt.
                            Grüße
                            Andreas

                            Kommentar

                            • Burns
                              Registrierter Benutzer
                              • 08.12.2008
                              • 1032

                              #15
                              Zudem hab ich das gefunden:
                              https://forum.visaton.de/forum/allge...orschl%C3%A4ge

                              Digital vs. Brain:
                              Habe in Erinnerung das das Thema bezüglich hoher Trennfrequenz noch mehr Beiträge hätte

                              LG Burns

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X