Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kegelset Fontana

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Eddie
    Registrierter Benutzer
    • 25.06.2011
    • 448

    Kegelset Fontana

    Moin moin,

    die Gehäuse stehen hier ja schon lange im Büro rum. Jetzt endlich habe ich mir den Bausatz Fontana gekauft.
    Hierbei ist mir aufgefallen, dass der DT 94 zu groß für den Kegel ist. Hier müsste ich den Lautsprecher neu einpassen, weil die ausgefräste Öffnung zu klein ist.
    Ist das normal oder habe ich Pech gehabt?
    Wenns normal ist, würde ich lieber das Plastik am Hochtöner abschleifen, als die Kegelöffnung zu vergrößern. Wie habt Ihr das gemacht?


    Danke und Gruß
    Eddie
  • kmm
    kmm
    Registrierter Benutzer
    • 11.05.2011
    • 915

    #2
    Ist das normal oder habe ich Pech gehabt?
    manchmal ist es normal Pech zu haben

    Zum Problem würde ich bei Visaton direkt nachfragen. Was nützen dir gutgemeinte Spekulationen?
    (ich geh mal davon aus, daß Kegel & Hochtöner in einem Set geliefert wurden)

    mfgm
    Zuletzt geändert von kmm; 05.04.2014, 16:54.
    so dicht wie beim Urknall kommen wir nicht mehr zusammen

    Kommentar

    • Eddie
      Registrierter Benutzer
      • 25.06.2011
      • 448

      #3
      Inzwischen ist der Kegel zurück an Reichelt gegangen und die haben den zu Visaton eingeschickt. Visaton prüft und wenn die den Fehler bestätigen, wovon ich ja mal stark ausgehe, bekomme ich Ersatz.
      Die andere Box habe ich inzwischen zusammengebaut und bin von dem Klang der Fontana echt begeistert. Klein aber fein. Nix für hohe Lautstärken, aber dafür wollte ich sie im Büro ja auch nicht haben.

      Wenn der Kegel kommt, baue ich die Zweite zusammen, kann ja nur noch besser werden.


      Gruß
      Eddie

      Kommentar

      • We-Ha
        Moderator
        • 26.09.2001
        • 12181

        #4
        Nur mal so, zu meinem Verständniss:
        Die Ausfräsung bei einem Kegel hat also für die DT 94 gepasst, nur bei einem Kegel nicht ?
        Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
        Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

        Kommentar

        • Eddie
          Registrierter Benutzer
          • 25.06.2011
          • 448

          #5
          Richtig. In den reklamierten Kegel passt keiner der beiden gelieferten DT94 rein und auch keiner meiner 6 DT94, die hier noch für andere Projekte liegen.
          Beim zweiten Kegel passte der DT94 perfekt, hat sogar nen mm Spiel.

          Eddie

          Kommentar

          • We-Ha
            Moderator
            • 26.09.2001
            • 12181

            #6
            Na, dann kann man nur vermuten, dass der "Drechsler" gepennt hat ?!!

            Das sollte aber ohne Probleme umgetauscht werden, das wird dir aber sicherlich Visaton mitteilen.
            Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
            Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

            Kommentar

            • Eddie
              Registrierter Benutzer
              • 25.06.2011
              • 448

              #7
              Entweder das oder das Holz hat sich "verkleinert", da es getrocknet ist.
              Keine Ahnung, ob das so viel ausmachen kann.
              Jedoch habe ich bei gekauften Vierkanthölzern (80x80x1660 in Buche) schon mal festgestellt, dass die sich um gut 1cm um die Längsachse "verdreht" hatten, nachdem sie vom Händler nach hier geschickt wurden.
              Der Kegel ist ja auch Buche....

              Gruß
              Eddie

              Kommentar

              • kmm
                kmm
                Registrierter Benutzer
                • 11.05.2011
                • 915

                #8
                Jedoch habe ich bei gekauften Vierkanthölzern (80x80x1660 in Buche) schon mal festgestellt, dass die sich um gut 1cm um die Längsachse "verdreht" hatten..
                nicht daß es fürs Thema wichtig wäre, aber bei geklauten Vierkanthölzern ist
                diese Verdrehung auch zu beobachten. Jetzt im Ernst, das Verdrehen von Hölzern
                beim Schwinden ist von der Lage des Holzausschnittes im Stamm abhängig.
                Betroffen ist nur das mittig liegende Brett. Das kann sich nämlich nicht ent-
                scheiden, in welche Richtung es sich wölben soll. Alle anderen Bretter haben
                es da leichter und krümmen Richtung "Stammmitte" um ihre Längsachse. Bei
                Drehwuchs können die anderen Bretter allerdings auch betroffen sein.
                Linksdrehende oder rechtsdrehende Milchsäure ... oh das führt jetzt zu weit

                mfgm
                so dicht wie beim Urknall kommen wir nicht mehr zusammen

                Kommentar

                • We-Ha
                  Moderator
                  • 26.09.2001
                  • 12181

                  #9
                  Theoretischerweise kann das natürlich sein, aber dann muss der "Klotz" vorher schon seeeehr nass gewesen sein und würde dann wahrscheinlich auch Risse aufgewiesen haben.

                  PS: Drehwuchs ensteht überwiegend bei Bäumen, die an einer Lichtung oder am Waldrand stehen, die müßen immer der Sonne hinterhersehen .
                  Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
                  Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

                  Kommentar

                  • kmm
                    kmm
                    Registrierter Benutzer
                    • 11.05.2011
                    • 915

                    #10
                    PS: Drehwuchs ensteht überwiegend bei Bäumen, die an einer Lichtung oder am Waldrand stehen, die müßen immer der Sonne hinterhersehen .
                    normalerweise ist das auch nicht weiter schlimm. Dramatisch wird's erst bei
                    Bäumen mit einer gewissen Bauernschläue, die am nächsten Morgen genau an
                    dieser Stelle das "Drehmoment" wieder aufnehmen und in einen s.g. circulus
                    furiosus stürzen. Das heißt sie werden nicht alt (versuch mal eine Banane
                    unentwegt zu tordieren - sie wird weder länger noch dicker).

                    mfgm

                    PS. bauernschlauer Tordierwuchs:
                    da lassen sich am in Längsachse geschnittenem Stamm, die s.g. Tagesringe zählen (ungleich genauer, da Alter auf den Tag aufgebrochen wird)
                    Zuletzt geändert von kmm; 29.04.2014, 17:03.
                    so dicht wie beim Urknall kommen wir nicht mehr zusammen

                    Kommentar

                    • Eddie
                      Registrierter Benutzer
                      • 25.06.2011
                      • 448

                      #11
                      So, die gute Nachricht. Visaton hat den Kegel getauscht und heute kam die neue Lieferung von Reichelt.
                      Jetzt die schlechte Nachricht. Auch dieser passt nicht.
                      Die Fräsung hat im Radius eine Abweichung von über einem mm und ist damit leider nicht rund, sondern oval und damit zu klein für den DT 94.

                      Falls einer von Visaton mitliest. Einmal kann Zufall sein. Aber zweimal? Da würde ich sicherheitshalber mal die anderen prüfen.
                      Die Dinger sind ja nicht wirklich billig und mono hören nervt.


                      Gruß
                      Eddie
                      Zuletzt geändert von Eddie; 01.05.2014, 07:28.

                      Kommentar

                      • LANDO
                        Registrierter Benutzer
                        • 10.12.2004
                        • 2165

                        #12
                        Nur noch zur Sicherheit: Die Abmessungen deines DT94 sind wirklich laut Visaton Angabe? 94mm Außendurchmesser?

                        http://www.visaton.de/de/chassis_zub...en/dt94_8.html
                        Musikzimmer:
                        B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
                        Hörzimmer mit Solitude
                        Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
                        Reckhorn A 404

                        Kommentar

                        • We-Ha
                          Moderator
                          • 26.09.2001
                          • 12181

                          #13
                          Er schreibt: "oval" !
                          Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
                          Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

                          Kommentar

                          • Eddie
                            Registrierter Benutzer
                            • 25.06.2011
                            • 448

                            #14
                            Zitat von LANDO Beitrag anzeigen
                            94mm Außendurchmesser?
                            Ja. Beide DT94, die mit dem Set geliefert werden, passen ja auch problemlos in den zweiten Kegel, den ich bereits verbaut habe, sogar mit knapp nem mm Spiel.
                            Aber dieser Kegel hat an einigen Stellen nicht einmal eine 94mm Fräsung sondern liegt teilweise nur bei 93mm. An anderen Stellen hat er dagegen wieder die 94mm.
                            Wenn ich daran denke, dass ich die Fontanella als Surroundboxen nutzen will und davon auch noch 5 Gehäuse habe, wird mir bei dem Kegelstress ganz anders.

                            Gruß
                            Eddie

                            Kommentar

                            • Eddie
                              Registrierter Benutzer
                              • 25.06.2011
                              • 448

                              #15
                              Ich habs dann gestern doch nicht länger ausgehalten und die zweite Box so weit zusammengebaut, wie es mit dem "nicht passenden" Kegel geht.
                              Der Klang der beiden Fontana ist einfach nur "wow".
                              Da der Al170 mit meinem jetzigen Onkyo Verstärker doch sehr starke "Hübe" vollführt, habe ich gerade von Onkyo den Netzwerkreceiver CR-N755 bestellt, der vereinigt eigentlich alles, was ich im Büro benötige und sollte mit 22W Sinus eigentlich auch ausreichend dimensioniert sein.
                              Bin mal gespannt, wie das dann klingt.

                              Vielleicht meldet sich Reichelt ja heute noch und äußert sich zu dem Kegel.


                              Eddie

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X