Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.09.2019, 23:06   #2
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 738
Hallo Ybug und herzlich willkommen im Visaton Forum!

Ich würde mich bei deinem Projekt an der Frequenzweiche der Classic 200 GF orientieren.
Der AL200 hat gegenüber dem GF200 einen etwas höheren Schalldruck, deshalb muss der Widerstand im Mitteltonzweig von 3,3Ohm auf 2,2Ohm verändert werden (vergleiche die Frequenzweichen von Classic 200 und Classic 200 GF).
Analog dazu müssen auch die Bauteilwerte im Hochtonzweig so verändert werden dass der G20SC etwa 1,5dB mehr Schalldruck hat. Da reicht es nicht nur den Widerstand zu verringern.

Grüße Ralf
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Classic-200-AL-TI-G20.BPJ (153,6 KB, 39x aufgerufen)
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten