Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bauliche Anregungen für Heimkino

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • walwal
    antwortet
    So was ist genial.

    https://www.youtube.com/watch?v=DFgucORhSFo

    https://www.youtube.com/watch?v=Ds5hN46NVGs

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Diese normalen Akustikdecken sind natürlich optisch im Wohnraum grauslig.

    Paneele mit (oder ohne) Schlitze passen besser.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 187_8752.JPG
Ansichten: 97
Größe: 94,1 KB
ID: 702816
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 187_8755.JPG
Ansichten: 92
Größe: 83,7 KB
ID: 702817
    Oder eine Spanndecke, wenn der Raum hoch ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    Besten Dank!

    unter einer "normalen" Akustikdecke verstehe ich etwas anders
    (Blechrahmen und Lochplatten)

    Ich bitte das Missverständnis zu entschuldigen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Norbert
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7813238F-0A48-485D-AFF0-8F95D1C1C69F.jpeg
Ansichten: 78
Größe: 53,7 KB
ID: 702801 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: F22AD821-754F-4CCB-A4EB-2A6B1636D7AC.gif
Ansichten: 79
Größe: 8,8 KB
ID: 702800

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    Zitat von Norbert Beitrag anzeigen
    Meine Akustikdecke funktioniert sowohl im Heimkinobetrieb und zum Wohnen.
    wie ist denn deine Akustikdecke konkret aufgebaut?

    Einen Kommentar schreiben:


  • yoogie
    antwortet
    Volle Zustimmung eines Nachbauers.

    Einen Kommentar schreiben:


  • squeeze
    antwortet
    Zitat von Norbert Beitrag anzeigen
    Ich lass mir das nicht schlecht reden. Es funktioniert hervorragend!
    Musst du auch nicht. Deine Akustikdecke funktioniert wunderbar im Kino, im Musikraum oder im Wohnzimmer und sieht noch schön aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Norbert
    antwortet
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2E8D05FF-2D1F-47B6-9B60-0A4F2A86060E.gif
Ansichten: 100
Größe: 18,7 KB
ID: 702761Meine Akustikdecke funktioniert sowohl im Heimkinobetrieb und zum Wohnen. Man kann sich immer noch sehr gut unterhalten und als Heimkino hatte mir Farad mal einen sehr guten Schallabsorbtionsverlauf bescheinigt. Bis 200 Hz runter 0,3 Sek. Nachhall. Bis 100 Hz 0,5 Sek. Nachhall. Da drunter DBA. Ich lass mir das nicht schlecht reden. Es funktioniert hervorragend!
    Zuletzt geändert von Norbert; 12.06.2022, 17:09.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    Eine sogenannte Akustikdecke ist gut für ein Büro,
    für Audio/Heimkino eher ungeeignet

    wer will, findet jede Menge Tips
    z.B. wahllos herausgegriffen
    https://kinoschmiede.de/raumakustik-optimieren/
    https://www.heimkino-planung.de/heimkino-akustik.htm
    und kann auch mit Absorbern spielen
    https://www.hunecke.de/de/rechner/lautsprecher.html

    Das ein besseres Heimkino nicht gerade gut zum wohnen ist ....

    Einen Kommentar schreiben:


  • blindrabbit
    antwortet
    Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Heute würde Georg Schramm nach der Definition unserer Innenministerin als Staatsfeind laufen mit einem Besuch des SEK. Auch wenn er größtenteils Recht hat mit seinen Ansichten.
    Wie bitte? Mir scheint, Sie haben zu viel Privatfernsehen konsumiert.

    Aber zum Glück ist dies ein unpolitisches Forum, also zurück zum Thema.
    ​​​​​​

    Einen Kommentar schreiben:


  • Norbert
    antwortet
    Dafür gibt es schallschluckende Deckenelemente. Dann ist das kein Problem. Einfach nur ne verspachtelte Rigipsdecke ist natürlich Mist, aber sehr preiswert.
    Im Text steht dann weiter unten:
    Um die Halligkeit aus dem Raum zu bekommen, haben die Profis vom HiFi Forum verschiedene Maßnahmen ergriffen. Die wichtigste ist wohl die gelochte Akustikdecke, die viel Mittenenergie aus dem Raum nimmt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Siegfried
    antwortet
    Heute würde Georg Schramm nach der Definition unserer Innenministerin als Staatsfeind laufen mit einem Besuch des SEK. Auch wenn er größtenteils Recht hat mit seinen Ansichten.

    zurück zum Thema.
    Hier findet man einige Tipps für die Gestaltung eines Heimkinos, das auch zu einem Wohnzimmer passt. Die wenigsten werden so etwas relisieren können, aber einige Komponenten kann man ja übernehmen.

    https://www.lowbeats.de/fire-wall-ci...-um-den-kamin/
    In vielen dieser modernen Aufenthaltshallen möchte man nicht wirklich wohnen.
    Große Räume mit glatten Wänden, große Glasflächen, Parkett und "üppige Bepflanzung". Zum Tischtennisspielen gut geeignet. Aber ein Gespräch darin führen ist kaum
    mög lich lich lich lich,weilweil weil weilweil ... Das Echo jede Verständigung unnötig erschwert. Geschweige denn Musik hören. Hier gibt es nur noch akustischen Brei.
    "
    Um die Halligkeit aus dem Raum zu bekommen, haben die Profis vom HiFi Forum...."
    Sich bestimmt viel Mühe gegeben. ..." Allein mir fehlt der Glaube " (Faust).
    Interessant heist ja nicht unbedingt begehrenswert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay*
    antwortet
    ot
    "nur" zur Info,
    also kein Bezug auf irgendeinen der obigen Beiträge!

    Einen Kommentar schreiben:


  • blindrabbit
    antwortet
    Pure Vernunft darf niemals siegen
    Wir brauchen dringend neue Lügen
    Die unsere Schönheit uns erhalten
    Uns aber tief im Inneren spalten
    Viel mehr noch, die uns fragmentieren
    Und danach zärtlich uns berühren
    Und uns hinein ins Dunkel führen
    Die sich unserem Willen fügen
    Und uns wie weiche Zäune biegen
    Pure Vernunft darf niemals siegen

    La, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la
    La, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la, la

    - Tocotronic, Pure Verunft darf niemals siegen -
    Zuletzt geändert von blindrabbit; 25.05.2022, 11:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • goofy_ac
    antwortet
    Zitat von walwal Beitrag anzeigen
    Holz wächst nach, Gas und Kohle nicht
    Schon - wir werden es nur nicht mehr erleben

    ...und wenn ein Windrad dann irgendwann einmal an kalten Wintertagen die Romantik eines lodernden Kaminfeuers erreichen sollte

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X