Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe bei Frequenzweiche für Selbstbauprojekt mit fertigem Gehäuse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Snufflebit
    Registrierter Benutzer
    • 03.02.2021
    • 4

    Hilfe bei Frequenzweiche für Selbstbauprojekt mit fertigem Gehäuse

    Hallo liebes Forum,

    möchte hier einmal mein Projekt vorstellen. Es geht um selbst gebaute Lautsprecher, welche optisch ansatzweise der Atlas Compakt nachempfunden wurden.

    Ich habe in den 80ern einmal Chassis und Weichen geschenkt bekommen (Vorgänger MHT12, 13 cm Mitteltonlautsprecher unbekannter Herkunft, Visaton WS32, Weiche HW 3/200 NG), und dann in den 90ern mittels Handbuch Visaton ein Gehäuse drum herum berechnet und gebaut. Nun sind die Gehäuse optisch hochglanzlackiert und m.E. sehr gut gelungen, weshalb ich mich von ihnen nicht trennen mag.

    Nachdem einer der WS 32, sowie die MTs schadhaft waren, habe ich sie durch TIW 300 und AL130M ersetzt. Wie Ihr Euch vllt. vorstellen könnt, war die naive Vorgehensweise Grund für einen mehr als unzufriedenen Klang und schwache Basswidergabe.

    Ich habe nun einige Zeit mit Boxsim verbracht und bin unter Anderem nach Einsatz des Weichenoptimierers zu folgendem vorläufigen Ergebnis gelangt. Das Projekt ist angefügt.

    Vielleicht könnt Ihr mich vor einem unnötigen Materialeinsatz schützen und das Projekt mal beurteilen, oder Tipps für Verbesserungen geben. Die Gehäuse möchte ich nicht mehr verändern. Die Chassis sind auch schon vorhanden. Ich möchte halt das Beste aus dem Gehäuse, sowie den vorhanden Chassis herausholen.

    Vielen Dank bereits im Voraus für Eure Meinung.

    Viele Grüße

    Ralf
    Angehängte Dateien
  • Timo
    Registrierter Benutzer
    • 22.06.2004
    • 7792

    #2
    mit diesen Vorgaben kommt keine perfekte Box raus, deine Simulation habe ich hergenommen und einige Werte geändert, Gruß Timo
    ps, Achtung, du scheinst noch eine "Alte" Version von Boxsim zu haben.
    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • Snufflebit
      Registrierter Benutzer
      • 03.02.2021
      • 4

      #3
      Hallo Timo,

      vielen Dank für Deine Hilfe. Dass die nicht mehr perfekt werden kann, habe ich befürchtet. Das Gehäuse ist halt relativ hochwertig lackiert. Habe seinerzeit schwarze mdf Platte verwendet und nur mit 4 Schichten Klarlack versehen. Das Ergebnis finde ich toll.
      Daher sind von den Öffnungen und Volumina leider keine Änderungen mehr möglich.
      Solltest Du noch eine andere Idee Idee haben bin ich dankbar. Wo siehst Du denn das Hauptproblem? Gehäuse, Chassis oder beides. Lerne gerne dazu.

      LG Ralf

      Kommentar

      • jhohm
        Registrierter Benutzer
        • 24.09.2003
        • 4539

        #4
        Hallo Ralf,

        auch wenn ich nicht Timo bin, aufbauend auf Deine Simu Nr6 habe ich versucht, das Ergebnis zu verbessern; ich habe NICHT geprüft, ob die Volumina passen; die Abmessungen scheinen plausibel zu sein...
        UMBEDINGT DIE VERÄNDERTE POLARITÄT DER CHASSIS BEACHTEN!!!!!!!

        Eigenbau Projekt 6 - HW200 Weichenmod Mod 2__JH.bpj

        Wichtig ist, dass Du Dir Boxsim 2.1 runterlädst, sonst kannst Du die Simu nicht öffnen.

        www.boxsim.de
        Angehängte Dateien
        ...Gruß Jörn

        Kommentar

        • Snufflebit
          Registrierter Benutzer
          • 03.02.2021
          • 4

          #5
          Hallo Jörn,

          auch Dir vielen Dank. Habe die neue Version von Boxsim heruntergeladen. Wenn ich nichts übersehen habe, ist auf der Visaton Seite noch die alte verlinkt.
          Gut, dass Du auf die Polarität hingewiesen hast ;-). Dachte bei 3-Wege immer nur an die Umpolung des MT.

          Gruß Ralf

          Kommentar

          • ubix
            Registrierter Benutzer
            • 26.03.2008
            • 2854

            #6
            Noch eine Variante, bzw. ich habe bei Timo`s Weiche nur eine kleine Entzerrung eingefügt. Damit dieser Peak bei 7 khz verschwindet vom Mitteltöner.
            Angehängte Dateien
            Mit Freundlichem Gruß,

            Ubix
            __________________________________________________ ____

            Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

            Kommentar

            • blindrabbit
              Registrierter Benutzer
              • 02.12.2019
              • 280

              #7
              Wie wär's damit? Tieftontrennung ist etwas teuer geworden...

              Edit: nochmal überarbeitet. ist auch gar nicht so teuer...
              Angehängte Dateien
              Zuletzt geändert von blindrabbit; 23.03.2021, 16:55.

              Kommentar

              Lädt...
              X