Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Symphonie DSM 200

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klampfi
    antwortet
    Zitat von squeeze Beitrag anzeigen
    Wieso werden eigentlich nicht gleich beide AL170 gegen den AL200 ersetzt. die Trennfrequenzen kriegen die doch hin.
    Die Chassis waren schon vorhanden und bei der Überlegung, wie ich sie am besten verbaue, kam mir die Symphonie in den Sinn. Außerdem bräuchte ein zweiter Al200 in BR auch wieder mehr Volumen und für meine Verhältnisse ist die Box jetzt schon ein ziemlicher Klotz, aber zugegeben, zwei 200er würden optisch harmonischer aussehen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • squeeze
    antwortet
    Wieso werden eigentlich nicht gleich beide AL170 gegen den AL200 ersetzt. die Trennfrequenzen kriegen die doch hin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klampfi
    antwortet
    Hey yoogie, das ist wohl wahr, aber manchmal kann man sich gar nicht warm genug anziehen

    Einen Kommentar schreiben:


  • yoogie
    antwortet
    Hä, Wollsachen?
    Draußen ist warm.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klampfi
    antwortet
    Hi walwal, danke schon mal soweit. Jetzt dauert es allerdings eine Weile, bis ich mit dem Testen starten kann, da ja noch ein paar Holzarbeiten anstehen, aber dann... aber dann... Ich sag nur Sandkastengeplänkel! Derzeit bin ich guter Dinge und überlege, ob ich dir bzw. deiner Conny Schal, Mütze und Wollsocken zukommen lasse

    Viele Grüße
    E.

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Es könnte aber auch sein, dass du den MT zu hoch trennst und der schon klirrt. Auch fehlt bei dir etwas Pegel im Grundton. Und die 0,47 mH sitzt wohl am falschen Platz. Teste mal die Reimsche Weiche bzw meine Variante.

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Frisch gestärkt habe ich mal beide Versionen verglichen. Dein ist bei 1500 etwas lauter, die Trennung zum HT deutlich höher und die Membranresonanz des Al 170 stärker. Aber doll sind Unterschiede nicht.



    Bleibt noch der Raum.....bin schon still.
    Zuletzt geändert von walwal; 09.05.2016, 07:57.

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Jetzt habe ich mal geklaut.

    1. Die neue Version von Reim simuliert
    2. Einen Al 170 durch Al 200 ersetzt und die Weiche angepasst
    3. Die Ke durch DSM 25 ersetzt und die ...............................

    Ergebnis: Die DSM 200 wal entspricht fast genau der Reimschen DSM, die gemessen und durch Hörtest optimiert wurde. Also sollte auch die DSM 200 so gut klingen.

    Von 1500 - 3000 könnte man etwas Pegel wegnehmen. Aber die Abweichungen der realen Chassis sind größer als in Boxsim. Nutze die Ohren.
    Die Senke im Mittelton ist richtig und wichtig. Sie entspricht fast exakt meiner These, dass der Mittelwert aus Achsen FG und Energie FG gerade verlaufen soll.

    Und jetzt gibt es für mich den kombinierten Vater+Muttertagskuchen mit Enkel und Uroma, während du dir den Kopf zerbrichst.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von walwal; 09.05.2016, 08:13.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klampfi
    antwortet
    wahrscheinlich Altersstarrsinn.
    ja, wie Horst Evers schon schreibt, wir beginnen das Leben mit Brei und enden auch damit...

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Reim hatte doch die Symphonie DSM vorgestellt, lies mal hier:

    http://www.visaton.de/vb/showpost.ph...8&postcount=26

    Die würde ich als Basis nehmen und nur die HT tauschen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Der Al 170 limitiert den Pegel. Ok, wenn die Symphonie das auch so macht, ist ok. Ich habe halt meine Standard-Schaltung im Sinn gehabt - wahrscheinlich Altersstarrsinn.

    Zitat von Reim Beitrag anzeigen
    Hallo

    das kann ich nur bestätigen, bedingt durch die gute Rundstrahlung von Kalotten, "benutzen" diese Chassis den Raum deutlich mehr als Konuskonstruktionen. Diesem Thema rechnung getragen habe ich mit der Weiche der Symphonie, denn die Kalotte wird schon recht zeitig aus dem Rennen genommen und das sehr sanft. Aber am Grundsatz der besten Rundstrahleigenschaften ändert das nichts. Dann greift aber der HT zu, der auch sehr gut rund strahlt.

    Bei einem halligen Raum sind nicht die Boxen, sondern als Allererstes der raum selbst zu bearbeiten, da klingt jede Anlage und jede Box schlecht, das kann ich aus eigenen Erfahrungen bestätigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klampfi
    antwortet
    dann wären wir aber wieder bei nem Vierweger. Dafür ist allerdings der Al200 nicht der richtige TT. Was genau gefällt dir denn daran nicht? Bei der Symphonie klappt das mit dem AL 170 doch auch prima...

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Danke. Mir gefällt die Nicht-alternative besser. Was mir aber gar nicht zusagt, ist das betreiben des Al 170 im unteren Bereich. Da sollte ein Hochpass rein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Klampfi
    antwortet
    Moin Jürgen,

    anbei stelle ich mal die beiden Simus rein, die ich zuerst ausprobieren werde, sobald die Boxen soweit sind. Kann allerdings noch etwas dauern...
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • walwal
    antwortet
    Bei Weiche 3.O. ist auch der Frequenzgang anders und die Phase. Stell doch mal die Datei ein.

    Der Sauger hat nichts mit dem Chassis zu tun (wobei die Original-Symphonie schon eine kleine Senke bei 7 kHz hat), sie macht die s-lauter leiser, wenn sie übertrieben aufgenommen sind - oder der Raum......aber da willst du ja nicht ran. Teste es doch mal, 2 dicke Decken oder Polster sind schnell an die Wand gemacht.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X