Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

B 200 in Boston

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • We-Ha
    antwortet
    Original geschrieben von Frankynstone
    [ ... ]
    Rum und Ähre sein Visaton und allen gescheiten Bastlern.
    Warum sollten wir saufen wollen ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Frankynstone
    antwortet
    Ist auch gut so, schließlich geht bei Übersetzungen immer was verloren oder wird sinnentstellt. Gibt ja auch von Büchern bessere und schlechtere Übersetzungen.

    Dämpfung des Korbes finde ich sehr sinnvoll. Bei Guss vielleicht weniger, da nur Reflexionen und kein nennenswertes Klingen. Schaden kann es jedenfalls nicht. Mit ganz vielen verschiedenen Dämm- und Dämpfungsmaterialien das Gehäuse akustisch zu töten ist ganz nach meinem Geschmack.

    Von einem Breitbänderfreak hätte auch ich eigentlich etwas anderes erwartet, nämlich unsäglich dünnwandige Gehäuse, die eher an Musikinstrumente erinnern und den Klang selber machen. Aber ich finde es ausgesprochen gut, dass er sich nicht auf das Niveau der Green-Cone-Fetischisten herab begibt.
    --
    Dieser Beitrag wurde desinfiziert, da ich nicht durch geschäftsschädigendes Verhalten auffällig werden möchte.
    Zuletzt geändert von Frankynstone; 14.08.2005, 16:46.

    Einen Kommentar schreiben:


  • VISATON
    antwortet
    Ich habe also brav die Fragen weitergeleitet und auch sehr schnell von Louis (Fa. Omega) eine Antwort erhalten. Bitte verzeiht mir, dass ich sie nicht übersetze.

    "Many thanks for your interest in the new speaker. You have made a superb driver and I'm very happy with it. I have been working with Fostex drivers and that has come to an end."

    "My website hasn't been upgrades yet, but the address is www.omegaloudspeakers.com You can see all the Fostex speakers I build."

    "I have learned a lot in regards to mechanical methods of tailoring the sound of the cabinets and the drivers. The cast basket of the B200 is very well made and I use several materials around the windows of the basket to reduce bounce back reflections. The bounce back causes cancellations. There are other tricks regarding diffusion that work very well. I may try something with the dustcap as well. A little cotton under the dustcap does very nice things. Pretty hard to do for me, but easy for you."

    "The cabinet edge is the 6mm birch ply peeking through after I chamfer the edges. I keep it natural."

    "I have to be somewhat careful and I know you understand. The speaker is a commercial product. I give the size of the cabinet on the site and from this it turns out to be 35 liters, with the AP Vents it's even higher mechanically. The cabinet damping starts from all the material used. It's very important to mix it up with different materials. Ultralight MDF is the best sounding, but need other layers as well. The MDF is 18mm and very expensive. The R compound, birch, Phenolic and 3 different types of fiber damping make up the rest. Also the baffle and back are mounted in such a way as to give a bit. No hard glue line."

    Einen Kommentar schreiben:


  • Frankynstone
    antwortet
    Ah, DANKEEEE

    Einen Kommentar schreiben:


  • HCW
    antwortet
    Logo, kriegst Deine Glühkolben. Hab die Tage schon alle möglichen Leute mit Päckchen bedacht (repariertes Elektrozeugs, geschweißte Oldie-Auspuffkrümmer etc.) Nächste Woche bist Du dran.

    Gruß, Christian

    Einen Kommentar schreiben:


  • Frankynstone
    antwortet
    Ja, darüber wird ausgibig berichtet werden. Eventuell setze ich mich mit HATSCHi zusammen, um Messungen vorzunehmen, die ich bisher in eher unzureichender Genauigkeit vorgenommen habe.

    Ich habe gerade ein Konzert als Zaungast verfolgt. Nightwish war in Dresden und so war's (runter scrollen) http://et.netaction.de/et/forum/showthread.php?id=1693

    Krieg ich Röhren von Dir? Bitte! Bin auch ganz lieb. Hast PN auf rft-hifi, weil ja eMail nicht ging. Vielleicht rufe ich auch die Tage mal an, hab aber im Moment noch alle Hände voll zu tun.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HCW
    antwortet
    Au fein, Franky. Dann lass mich aber wissen, wie Du die Abstimmung modifizierst. Hatte da ja um Weihnachten einen kleinen probier-simulier fff-Marathon angezettelt.

    Gruß, Christian, kommt grad vom Gerhard Polt-Bühnenabend. Geil!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Frankynstone
    antwortet
    "ladder bracing" Aha, versteift ist das Ding also und zwar leiterförmig. Was nun genau drunter zu verstehen ist? Egal. Mich begeistert das Konstrukt vom Design her.

    Ich werde in den Ferien erneut Anlauf nehmen, VIB170AL-KE zu bauen und zwar nicht als Standboxen, sondern Kompaktboxen auf Ständer + Sub. Die VIB170Kompakt im Boston-Style werde ich also recht bald versuchen vorzustellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr.E
    antwortet
    @bubble: Erstens...


    ...und zweitens: wieso ist das dunkle Furnier furchtbar?

    Auf der letzten ADAC motorwelt ist hinten Werbung für das neue Wave Radio/CD.

    Damit soll man den raumfüllenden Klang weitaus teurerer und größerer Anlagen überall da hören können, wo eine Steckdose ist.

    [entfernt, nicht daß irgendein Jurist übereifrig wird...]

    Ich steh' inzwischen zum Glück über solchen Dingen...

    ...aber zum Kotzen find' ich's trotzdem.

    700,- Euro (für den Vorgänger!) für einen Kasten, der aus HiFi-technischer Sicht ein ziemliches Spielzeug ist.

    Laut der Produktbeschreibung besteht das Gehäuse aus 3/4" "Ultralight MDF" (?), also 19mm (19,05).

    "6mm Finland Birch ply, an extra layer of phenolic under the veneer, and ladder bracing" <-?
    Zuletzt geändert von Mr.E; 05.08.2005, 14:18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bubble
    antwortet
    Original geschrieben von alter bastler
    Na an der Ostküste wissen die schon was gut ist, ...
    Original geschrieben von alter bastler
    ...Bose ist dort übrigens auch ganz dick im Geschäft.




    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • alter bastler
    antwortet
    Na an der Ostküste wissen die schon was gut ist, bin da recht oft in der Ecke, seit ca. 3 Jahren haben die sogar brauchbares Bier-Jüngling - heisst das Zeug.
    Alles was aus good old Germany kommt ist da angesagt, gibt da auch Oktoberfeste vom German Liederbund, escht witzisch.
    Nur das furchtbare dunkle Furnier müssen die Burschen halt überall drauf kleben.
    Bose ist dort übrigens auch ganz dick im Geschäft.

    Gruß
    Manfred

    Einen Kommentar schreiben:


  • BlueFlame
    antwortet
    ...in dem Link steht als Überschrift ganz fett irgendwas von
    "aperiodic"...

    -> Definitv KU

    Einen Kommentar schreiben:


  • Timo
    antwortet
    Danke, natürlich lese ich den link noch in ruhe, ich lese halt immer während der Arbeitszeit und die war heute super knapp.

    Gruß Timo

    Einen Kommentar schreiben:


  • VISATON
    antwortet
    @ Timo: Einige Fragen glaube ich, beantworten zu können:

    1. Die Boxen laufen Fullrange. In der Produktbeschreibung steht ja der Frequenzbereich 52 Hz - 18 K.

    2. Zur Musik ist im seinem Beitrag auch etwas gesagt worden (oben im 1. größeren Absatz)

    4. Irgendwo habe ich gelesen, dass er keine Messungen hat (würde ich auch lieber nicht sehen )

    3. 5. und 6. werde ich fragen.

    7. Zum Aufbau des Gehäuses steht ne Menge in der Produktbeschreibung

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tosti
    antwortet
    Hi,
    @Timo:
    ich würde einfach mal dem 1. Link in dem oben verlinken Forumsbeitrag anklicken, da gibts mehr Infos

    schaut nett aus!

    Gruß
    Tosti

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X