Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heimkino mit VOX, VOX Center, Couplet, TL-SUB

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • MrWoofa
    Registrierter Benutzer
    • 22.09.2001
    • 4753

    Heimkino mit VOX, VOX Center, Couplet, TL-SUB

    Hallo!

    Habe mal die Bilder von meinem bescheidenen Heimkino komplett erneuert; spätestens seit dem TL-SUB ist (fast) alles umgewürfelt...

    EDIT: neuer Center!

    Wenn alles geladen ist, solltens 6 Bilder sein!

    Die Fronts sind VOX 252, jedoch mit GF250 im Baß. Im Vergleich zur VOX 252 mit TIW 250 ist ein leicht unpräziserer Baß zu beanstanden, aber nur minimal. Aufrüsten auf TIW werde ich trotzdem...

    Der Center bzw. das Gehäuse ist eine Eigenentwicklung; Ziel war es, den klobigen Original-VOX-Center Platzsparender und designmäßig ansprechender zu bauen. Ein Versuch mit einer Couplet-Center-mäßigen Anordnung schlug fehl, klang nicht so toll. Deswegen jetzt umgebaut mit D'Appolito-MT-Gehäuse, ultrakompakt mit abgefrästen Chassis, um die Sache nicht so hoch bauen zu müssen. Die Volumina sind alle original von der Standvox übernommen, ebenso der BR-Tunnel auf der linken Seite. Die komplette Story vom Aufbau findet ihr hier: http://www.visaton.de/ubb/Forum5/HTML/000044.html

    Die Surrounds sind alles Couplets, die Standgehäuse ist nach dem Plan aus der ‚Hobby HiFi’ gebaut. Sockel ist mit ca. 18kg Quarzsand gefüllt.

    Hinten rechts steht ein TL-SUB, angesteuert von einem Thommssen Proteus 2.0. Lehnt momentan vorne rechts an der Wand, soll aber noch ein schönes Gehäuse kriegen. Einstellung Phase 270°, Baßanhebung bei 20Hz +6dB, Tiefpaß bei ca. 110Hz – geht wirklich ab! Normalerweise sollte man den TL-SUB nur bis max. 60Hz betreiben, da oberhalb sonst der Frequenzgang zu wellig wird. Da diese Welligkeiten jedoch genau gegenteilig zu den Schalldruckschwankungen meines Raumes sind, funktioniert die Trennung bei 110Hz (BYPASS klang nicht sotoll) wunderbar. Die komplette Story zum Aufbau findet ihr hier: http://www.visaton.de/ubb/Forum5/HTML/000052.html

    Alles ist aus 19mm-MDF gebaut und mit Buche furniert und 3-4 Schichten Klarlack seidenmatt gestrichen (ja, mit Pinsel!)

    Das Rack ist übrigens auch selbstgebaut, die Platten hat mir ein befreundeter Tischler gemacht. Die schwarzen Stangen werden noch gegen V2A-Rohre mit 40mm getauscht.

    Sonstiges Equipment:

    AV-Verstärker: Denon AVR 3802
    Leistungsverstärker: 2 Stück Yamaha AX-900 für Mains und Center
    DVD-Player: Yamaha DVD-S795
    CD-Player: Technics SL-PG490
    Digital-Sat: Panasonic TU-DSF 31
    TV: Panasonic TX-W28-R3F (bitte keine Kommentare über die Bildgröße…. Proki in Planung)

    Einstellungen: Alle LS auf LARGE, der TL-SUB ist nur für den LFE zuständig.

    Das ganze System klingt absolut homogen, die Ortung des Centers ist dank des auf Ohrhöhe angewinkelten D'Appolitos präzise auf Höhe der Stand-VOXen, etwa Unterkante vom Bild. Einziges Manko: die Couplets hinten machen im Vergleich zu den VOXen zu wenig Druck, besonders bei Filmen wie ‚Pearl Harbor’ oder ‚Titan AE’ wo Flieger von vorn nach hinten brummen, macht sich das negativ bemerkbar. Die seitlichen Surrounds sind etwas zur Wand gedreht, da sonst besonders auf den äußeren Plätzen sich ein zu ‚direkter’ Sound einstellt. Vom Schallfeld her, was wirklich keine Lücken hat, und auch eine sehr gute Direktionalität bietet, braucht es sich nicht mit dem System mit 2 Dipol-VOXen, wie ichs bei VISATON gehört habe, zu verstecken, eher im Gegenteil. Der Tiefgang des TL-SUB ist denke ich über jeden Zweifel erhaben...















    Naja, neue Pläne habe ich natürlich auch... und zwar seit dem letzten VISATON-Besuch erschreckend viele...


    1. Aufrüstung der Surrounds auf VOX mit GF250; die vorderen VOXen sollen den TIW250 bekommen. Wer noch 3x TIW250 rumliegen hat, bitte melden. GFs hab ich jetzt genug.

    2. Nicht boxentechnisch: gebrauchten Röhrenprojektor + Leinwand

    Aber bis zu letzterem kann noch viel passieren...

    Grüße,


    [Dieser Beitrag wurde von MrWoofa am 21. Oktober 2002 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von MrWoofa am 24. November 2002 editiert.]


    [Dieser Beitrag wurde von MrWoofa am 29. Dezember 2002 editiert.]

    [Dieser Beitrag wurde von MrWoofa am 12. März 2003 editiert.]
    Grüße,

    www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen
  • johnjay82
    Registrierter Benutzer
    • 03.06.2002
    • 860

    #2
    Nicht schlecht!

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Naja, neue Pläne habe ich natürlich auch... und zwar seit dem letzten VISATON-Besuch erschreckend viele...[/quote]

    hmmm...du kannst den Hals wohl nicht voll kriegen

    Grüsse
    Dennis
    Grüße
    Dennis

    There is something between life and death, we can´t explain. But we are able to experience it...

    Kommentar

    • We-Ha
      Moderator
      • 26.09.2001
      • 12181

      #3
      Eigentlich eher die Ohren ?
      Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
      Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

      Kommentar

      • Mad-Onion
        Registrierter Benutzer
        • 11.04.2002
        • 484

        #4
        Die Bilder erinnern mich an die, von irgendwelchen Urwald Safaries :P

        Kommentar

        • digitalSoundfreak
          Registrierter Benutzer
          • 08.08.2002
          • 102

          #5
          Hi Mr.WOOFA
          Megageil! Nur Übertreib es nicht allzusehr.
          Sonst kriegt ihr noch alle einen Tinnitus (inkl. euer Fischis)!!! Und deine Oma einen Nerverzusammenbruch!!!
          Bin nun selbst soweit mir die Voxen252 zuzulegen (zurzeit Preisverhandlungen mit div. Händlern -ist doch `ne Menge Kohle)

          ------------------
          d.S.f.
          d.S.f.

          Kommentar

          • MrWoofa
            Registrierter Benutzer
            • 22.09.2001
            • 4753

            #6
            Hallo!

            @ Mad-Onion: Das ist kein Urwald, das sind genaustens ausgerichtete Schallabsorptionspflanzen!

            @ Vocses: Wasserstand senken muß ich nicht, nur Oma wenn sie badet

            @ dsf: Noch habe ich keine Hörprobleme, ich nehme noch etwa über 19kHz wahr.. bin immerhin schon 25 und seit mehreren Jahren 'Lauthörer' (zumindest im Auto *g*) Wenns nach den ganzen Studien gehen würde, müßte ich Stocktaub sein...

            Grüße,
            Grüße,

            www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

            Kommentar

            • We-Ha
              Moderator
              • 26.09.2001
              • 12181

              #7
              wOOfie, du bist eigentlich ein 'ganz gerissener Hund', du haust dir den SUB TL dahin und reinigst fortan das Aquarium mittels Ultraschall......
              Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
              Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

              Kommentar

              • MrWoofa
                Registrierter Benutzer
                • 22.09.2001
                • 4753

                #8
                ...Infraschall. Ultraschall ist &gt;20kHz!
                Grüße,

                www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

                Kommentar

                • larry
                  Registrierter Benutzer
                  • 18.09.2002
                  • 230

                  #9
                  Hi !

                  Wie machen sich eigentlich die Glaeser in der Vitrine neben dem TL-Sub bei hoeheren Lautstaerken?

                  mfg
                  larry
                  gruesse,
                  larry

                  Kommentar

                  • johnjay82
                    Registrierter Benutzer
                    • 03.06.2002
                    • 860

                    #10
                    @Larry

                    hast du schon mal was von Klirrfaktor gehört?

                    Grüsse
                    Dennis
                    Grüße
                    Dennis

                    There is something between life and death, we can´t explain. But we are able to experience it...

                    Kommentar

                    • larry
                      Registrierter Benutzer
                      • 18.09.2002
                      • 230

                      #11
                      LOL !!

                      mfg
                      larry
                      gruesse,
                      larry

                      Kommentar

                      • MrWoofa
                        Registrierter Benutzer
                        • 22.09.2001
                        • 4753

                        #12
                        Hallo,

                        die Gläser sind ruhig! Ich weiß nicht, ob mans sehen kann, aber unter jedem Glas ist ein kleiner Papieruntersetzer... und bei dem guten Porzellan im Schrank liegt überall eine lage dickes Papier zwischen...

                        Habe noch ein paar Resonanzen mit den Presspapp-Rückwänden, und besonders mit dem Barfach, da klappern diese komischen Halter.

                        Grüße,
                        Grüße,

                        www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

                        Kommentar

                        • We-Ha
                          Moderator
                          • 26.09.2001
                          • 12181

                          #13
                          Tja wOOfie, das kommt davon, wenn du soviel Kohle hast das du ein eigenes Fach brauchst....hätteste nur Schecks, bräuchteste auch kein Bar-Fach.
                          Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
                          Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

                          Kommentar

                          • PTebbe
                            Registrierter Benutzer
                            • 04.10.2001
                            • 1894

                            #14
                            @MrWoofa

                            meinst du das jetzt ernst,

                            "die Gläser sind ruhig! Ich weiß nicht, ob mans sehen kann, aber unter jedem Glas ist ein kleiner Papieruntersetzer... und bei dem guten Porzellan im Schrank liegt überall eine lage dickes Papier zwischen..."

                            oder ist es ein gelungener Joke?

                            Falls es ernst ist, dann musst du zu deinem TL-Thread noch den Thread "Kompensation der Nebenwirkungen" aufmachen und regelmäßig über alle Maßnahmen berichten, die an deinem Mobiliar, deiner "Aussteuer" und deinem Haus wegen des Einsatzes des TL-Sub erforderlich waren.
                            (Weil, ich lern gern aus den Erfahrungen der Anderen; dann muss ich nicht selber wurschteln.)

                            Gruß
                            Peter

                            Kommentar

                            • MrWoofa
                              Registrierter Benutzer
                              • 22.09.2001
                              • 4753

                              #15
                              Hallo Peter,

                              das ist keinesfalls ein Scherz, sondern die bittere Wahrheit! Falls ich mal wieder ne Cam da hab, mach ich mal ein Foto davon.

                              Achja, als ich die Paneele gemacht habe, hab ich auf den Längslatten zwischen den Fugekrallen überalle einen ca. 10cm Streifen 4-5mm selbstklebenden Schaumstoffdichtband geklebt, da die Paneele ja eher lose in den Krallen liegt und klappert. Jetzt ists bis zu atemberaubenden Pegel atemberaubend ruhig...

                              Grüße,
                              Grüße,

                              www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X