Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Symphonie: Umbau mit DSM 50 FFL

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • HarfenKlang
    Registrierter Benutzer
    • 18.12.2012
    • 37

    Symphonie: Umbau mit DSM 50 FFL

    Hallo,
    ich habe vor fast drei Jahren die Symphonie gebaut und habe mich nach der sehr ansprechenden Beschreibung von Reim an den Umbau der Lautsprecher gewagt.
    Thomas hat mir freundlicherweise (...und super schnell) die Weichen umgebaut. Der Umbau ging erfreulich einfach vonstatten, doch dann kam erstmal ein kleiner Schock: Das ganze Klangbild wirkte seltsam unzusammenhängend, die hohen Töne oftmals grell und zu sehr im Vordergrund, gerade bei klassische Musik ziemlich unerträglich...
    Dann: Thomas berichtet, den entscheidenten Tipp bekommen, mein etwas älterer KE 25 SC hatte damals wohl eine erhöhte Fertigungstoleranz und klang tatsächlich zu hoch (hab ich das richtig verstanden, Thomas?). Das war aber bei der Textilkalotte nicht aufgefallen. Die Lösung: im Hochtonzweig den 1.5Ohm Widerstand gegen einen 2.2 Ohm ausgetauscht und tatsächlich, die Probleme hatten sich aufgelöst.

    Das sind meine ersten Höreindrücke:

    Ich habe in den letzten zwei Tagen viel hören können und bin echt sehr zufrieden mit dem Umbau. Ja! es ist wirklich eine Weiterentwicklung. DAs ganze Klangbild wirkt transparenter und klarer, mit mehr Tiefe,. Nach einer gewissen Einspielzeit hat sich auch der gelegentlich blechige Eindruck völlig gelegt.
    Bei meinen geliebten Putumayo-CDs kommt der neue Klang außergewöhnlich gut (sind auch super Aufnahmen...), Jazz profitiert auch enorm von den helleren Mitteltönen.
    Gestern machte ich dann den "Klassik-Härtetest" 5. SInfonie von Bruckner, (Günther Wand mit den Berliner Symphonikern, exzellente Aufnahme, absolut Referenz). Hier gibt es volles Programm mit Streichern, viel Blech, extreme Dynamiksprünge etc....naja, was soll ich sagen? ...alles super mit der DSM, die Aufnahme ist (für eine Orchesteraufnahme)ungewöhnlich hell, transparent und räumlich, das stellen Boxen auch wunderbar dar, auch hier: echte Verbesserung.
    Einziger Wemutstropfen (für den die Lautsprecher aber wohl nix können)...ich habe einige teure XRCDs, v.a. Klassikaufnahmen. Die waren auf der alten Symphonie super, aber jetzt hört man einfach, dass die Höhen oft schrill und unnatürlich remastered sind, naja, die Japaner übertreiben es auch manchmal. Wenn man sieht, was so eine Aufnahme beim Remastern für Technik durchläuft...da wundert es mich nicht, dass man das hört...hatte ich auch schon vorher einige Male...
    Aber sonst, wirklich super, ich werde jetzt meine CD Sammlung neu durchhören und neu kennenlernen...
    Angehängte Dateien
    Schöne Grüße,

    Lorenz.
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 25911

    #2
    Die MT-Kalotte strahlt sehr breit ab, wenn du relativ nackte Seitenwände hast, wird das unangenehm. 2 mittelgroße Absorber wirken Wunder.

    Kommentar

    • horr
      Registrierter Benutzer
      • 04.10.2005
      • 1808

      #3
      Hübsch

      Sind die Dust-Caps der AL170 vergoldet?

      Die DSM50FFL ganz ohne Gitter und Schutz ist sehr gefährlich.

      MFG

      Christoph

      Kommentar

      • Cerebral_Amoebe
        Registrierter Benutzer
        • 19.08.2012
        • 482

        #4
        Das finde ich gut, dass jemand in meiner Nähe mein Wunschprojekt gebaut hat.

        Beim anhören der Symphonie hatte mir im Mittelton etwas gefehlt, vor allem bei Stromgitarrenmusik.
        Dewegen hatte ich Dank Thomas vor, die Symphonie DSM zu bauen.

        Um das Diaphragma hätte ich auch Angst ohne den Schutz.
        Meine G25FFL hatte mein Neffe als Kleinkind auch als Not-Aus benutzt.
        Grüße
        Andreas

        Kommentar

        • HarfenKlang
          Registrierter Benutzer
          • 18.12.2012
          • 37

          #5
          @horr: Ja, die sind vergoldet...schwarz gefiel mir gar nicht...und natürlich ist das gefährlich ohne Schutzgitter, aber wie du auch an den Gehäusen sehen kannst, bei mir hört das Auge mit. Die Schutzgitter sehen für mich echt nicht so super aus...
          @walwal: Danke für den Tipp, bis jetzt bin ich zufrieden, aber wie schon Herr Hornbach sagt:"es gibt immer was zu tun - yippie jaja yippie yippie yeah

          Edit: Walwal, habe es gleich mi zwei Basotectplatten probiert...es stimmt was du schreibst! Bei der einen CD (Mozart,Three Divertimenti, XRCD) nimmt es den intensiven Streicherklängen ziemlich gut die störende Schärfe in den Höhen!
          Zuletzt geändert von HarfenKlang; 18.03.2016, 20:31.
          Schöne Grüße,

          Lorenz.

          Kommentar

          • Reim
            Registrierter Benutzer
            • 29.06.2001
            • 1358

            #6
            Hallo Lorenz

            toll umgesetzt, Glückwunsch.

            Ja stimmt, ich hatte laut Simu einen Pegelunterschied festgestellt. Ich legte dazu die Frequenzgänge der Weiche der originalen Symphonie und der Version mit DSM in Boxsim übereinander, beide bei Visaton sehr linear gemessen. Dabei stellte ich fest, dass der HT in der Simu abweichend und im Gegensatz zum Messschrieb verlief. Offenbar spielte der KE25SC der in der DSM Version bei mir verbaut war etwas leiser als der, der damals in der originalen Version zum Einsatz kam. Das passte dann ganz gut zu deiner Beschreibung, so kam der Vorschlag der leichten Pegelabsenkung.
            Viele Grüße

            vom Reim

            Kommentar

            • HarfenKlang
              Registrierter Benutzer
              • 18.12.2012
              • 37

              #7
              @ Reim: ja...hat alles gut geklappt und ich bin sehr zufrieden.

              Eine neue Erkenntnis zu den Schutzgittern habe ich auch mitbekommen:
              Ich hatte an dem einen etwas rumgebastelt(und es unbrauchbar gemacht...). Aus Haan habe ich dann ein Paar neue Gitter bekommen und erfahren, dass es sich um DIFFUSOREN handelt, also vermutlich akustisch mit einberechnet.
              Inzwischen kann ich auch optisch ganz gut damit leben...
              Schöne Grüße,

              Lorenz.

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 25911

                #8
                Bei den DSM 50 hat der "Diffusor" keine akustische Funktion, so die Aussage von Visaton. Bei der DSM 25 schon. Er bewirkt eine Pegelerhöhung ab etwa 10 kHz - wie bei vielen Hartkalotten.

                Kommentar

                • Mabo
                  Registrierter Benutzer
                  • 08.08.2015
                  • 360

                  #9
                  Schöne Box.
                  ehemals ANSELMO
                  und davor auch schon
                  ein paar andere Namen,
                  seit 2004 dabei !
                  Alles Gute Freunde,
                  so geht es nicht mehr weiter,
                  zuviel Frust hier,
                  Euch ist wohl langweilig.
                  Baut noch schöne Boxentürme,
                  Bässe massieren Eure Seele.

                  Kommentar

                  • Mabo
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.08.2015
                    • 360

                    #10
                    kannst Du bitte
                    die Trennfrequenzen
                    des Bandpasses
                    des Mitteltonkugelsbschnittes
                    zeigen ?
                    Mich interessiert das, weil ich was
                    ähnliches vor habe und gerne wissen möchte
                    wie Du den Bandpass gesetzt hast,
                    weil das Titan sich etwas anders verhält,
                    den von der standard Symphonie mit der
                    G50FFL kenne ich bereits gut.

                    Vielen Dank schon im Voraus.
                    Grüsse.
                    ehemals ANSELMO
                    und davor auch schon
                    ein paar andere Namen,
                    seit 2004 dabei !
                    Alles Gute Freunde,
                    so geht es nicht mehr weiter,
                    zuviel Frust hier,
                    Euch ist wohl langweilig.
                    Baut noch schöne Boxentürme,
                    Bässe massieren Eure Seele.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X