Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TL- SUB 16 HZ/ 130 db als Sideboard

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • walwal
    antwortet
    Mit Sicherheit ist die GLZ nicht wie eine geschlossene Box. Eher wie BR. Aber das alleine sagt nichts aus.

    "....Der Gesamtverlauf der Gruppenlaufzeit hängtdann maßgeblich von den gewählten
    Parametern wie Trennfrequenz, untere Grenzfrequenz und Flankensteilheit ab...."


    Quelle:
    https://de-de.neumann.com/glossary-monitors

    Einen Kommentar schreiben:


  • Barossi
    antwortet
    Zitat von florianderton Beitrag anzeigen
    Group delay TL-Sub MKII

    Hallo alle,

    ich bin neu hier und hätte gerne die group delay Kurve des TL-Subs MKII gesehen, wenn's keine Messung gibt würde ich mich auch über die Simulation freuen. Kann mir jemand helfen? Stimmt es dass Transmissionlines ähnlich im roll-off und somit group delay sind wie geschlossene Gehäuse?

    Danke, beste Grüße,

    Florian
    interessante Frage, knapp 8 jahre alt.
    das group delay würde mich bei dieser TL auch interessieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • florianderton
    antwortet
    Group delay TL-Sub MKII

    Hallo alle,

    ich bin neu hier und hätte gerne die group delay Kurve des TL-Subs MKII gesehen, wenn's keine Messung gibt würde ich mich auch über die Simulation freuen. Kann mir jemand helfen? Stimmt es dass Transmissionlines ähnlich im roll-off und somit group delay sind wie geschlossene Gehäuse?

    Danke, beste Grüße,

    Florian

    Einen Kommentar schreiben:


  • nightmarewalker
    antwortet
    Zuschnittliste

    Hätte jemand ne Liste vom Holzzuschnitt und habt ihr schon ausmessen könne ob er die 16hz auch schaft wie in der Simulation bzw. wie weit er tatsächlich runtergeht ?
    Möchte mir ihn auch Bauen , jedoch alles aus 38 MDF und ohne Wolle oder muss unbedingt Wolle rein ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marco83
    antwortet
    Hallo,

    und Glückwunsch auch von mir zu deinem Sub experiment. Was mich gerade interessiert, beim alten TL gab es mal die Aussage das der mechanisch an seine Grenzen kommt bevor er elektrisch ausgereizt ist.

    Wie sieht das nun beim neuen aus? Wieviel Leistung brauchts für maximo? Bzw kommt auch schon mit 80 W je chassis was brachiales raus?
    Werden die Chassis im Konstrukt gleichphasig betrieben?

    Ich frage deshalb weil mich der fioreto angespitzt hat vielleicht meine einzelne Line mit einem TIW 300 durch sowas zu ersetzen fürs HK. Und ich schonmal die Gegebenheiten abklären möchte.

    Grüße

    Marco

    Einen Kommentar schreiben:


  • Volker
    antwortet
    Hallo,
    Visaton hat den TL-SUB MK II jetzt als Bauvorschlag, hier der Link : http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=24451

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nightingale
    antwortet
    Ja, der Querschnitt pro Länge der Line muss gleich bleiben

    Einen Kommentar schreiben:


  • m.brumbaer
    antwortet
    Umrechnung

    Angenommen der TL-Sub soll eine Trennwand mit einer Stärke von 30cm sein.
    Dann muß doch die Umrechnung so erfolgen, da ich die Anfangsfläche sowie die Mündungsfläche beibehalte und damit die Breite der Line neu berechne.
    Anschließend nur "umklappen und ich habe die mindest Höhe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Volker
    antwortet
    Hallo,
    ich setz hier mal ein Link für einen weiteren TL- ZX Extrem in Eck-Version. Unser Freak Mr.Woofa hat sich ne Eck-Version selber gezeichnet und dann Aufgebaut. Das schöne daran ist, er hat den org.Visaton- TL über lange Zeit in seinem Heimkino betrieben und konnte somit aus erster Hand einen echten Vergleich starten und berichten. Hier der Link zum Thread: http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=24373

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chaomaniac
    antwortet
    Zitat von Volker Beitrag anzeigen
    … Ich benutze pro LS, 2 GF 200 und statt B200 nehme ich den AL 170, der AL 170 Korb ist leicht ins WG eingefräst. Die WGs hab ich auf 150mm rund gedreht, der HT dahinter ist der G25. Die AL-Membran bekommt noch nen schwarzen Anstrich……………..
    Ui, da bin ich aber gespannt!
    Bitte weitere Berichterstattung!

    Einen Kommentar schreiben:


  • yoogie
    antwortet
    @ worcy
    Danke, genau den. Den Fred hatt ich zwar gesehen, aber nicht die entscheidene Stelle.

    @ Volker

    Daß Du andere Chassis nehmen willst, wußte ich ja. Wird aber bestimmt auch gut.
    Optisch paßt es bestimmt gut. AL170 als schwarzer Mitteltöner.
    Bin gespannt und Viel Erfolg.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Volker
    antwortet
    Zitat von yoogie Beitrag anzeigen
    Da ich grad hier bin, was macht das La Belle Gehäuse?
    Hallo Jörg,
    die Gehäuse sind fertig, die Schallwandausschnitte hab ich heute alle gefräst, die Schallwände leime ich Morgen auf. Es gibt aber keine org. LaBelle, nur die Gehäuse sind bis auf die WGs nach Bauplan. Die Chassis, die ich verwende, sind aus meinem Restebestand. Ich benutze pro LS, 2 GF 200 und statt B200 nehme ich den AL 170, der AL 170 Korb ist leicht ins WG eingefräst. Die WGs hab ich auf 150mm rund gedreht, der HT dahinter ist der G25. Die AL-Membran bekommt noch nen schwarzen Anstrich……………..

    Einen Kommentar schreiben:


  • worcy
    antwortet
    Meinst du diesen Beitrag?

    http://www.visaton.de/vb/showpost.ph...71&postcount=8

    Gruß Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • yoogie
    antwortet
    Hallo,

    Die letzte Stunde habe ich gesucht, aber ich kann den ursprünglichen Beitrag von Martin nicht finden, wo er den Sub vorgestellt hat.
    Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen oder ist der gelöscht?
    Zum Glück hat Volker ja die Zeichnung des Gehäuses dokumentiert.

    Da ich grad hier bin, was macht das La Belle Gehäuse?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Volker
    antwortet
    Hallo,
    ich dachte mir, mach noch schnell mal ein Foto, bevor ich das Sofa vor stelle.....tsss, hab ich aber nicht gemacht.Mein Raum hat ca. 16qm, entzerrt habe ich für die Vorführung mit nem DSP ähnlich Behringer DCX 2496. Eigentlich hab ich an der 3,5m Tiefton -Line nur ein bissel die Raummode gekappt, den Übergang,Pegel zu den Main angepasst und das wars. Bei den Vergleich mit dem 33ltr. geschlossenen TIW 300 Sub sah die Sache schon anders aus, hier hab ich ganz schön entzerren müssen, um einen passenden FG von der 3,5m Tiefton- Line zu erhalten. Trotzdem, schafft der geschlossene TIW 300 Sub nicht die Atmosphäre beim Film schauen so wie es vom vom TL kommt.

    So jetzt bau ich erstmal die La Belle- Gehäuse...................
    Zuletzt geändert von Volker; 09.07.2012, 18:53.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X