Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Regalbox mit W170S, G50, G20

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • andik
    • 03.12.2021

    Regalbox mit W170S, G50, G20

    Hallo,

    möchte nun mein nächstes, ebenfalls im Bau befindliches Projekt vorstellen. Es handelt sich um eine 3-Wege Kompaktbox mit oben genannten Chassis. Das es auch wirklich als Kompaktbox durchgeht, musste jedoch für die beiden Kalotten eine Lösung gefunden werden. Wie im folgendem Bild machte ich mich daran eine vorher geplante und gezeichnete Schablone für die neue gemeinsame Monageplatte zu fertigen. Die Schablone besteht aus 21mm MDF, ein Rest. Die Magnetmaße erlauben eine Frontplatte mit 12cm*17cm. Zufällig genauso hoch wie meine umgebauten W170S.
    Die Originalfrontplatten dienten als Frässchablone für die neue MDF-Schablone. Nachdem die neue Schablone fertiggestellt war, brauchte ich sie nur noch auf eine neue 2mm-Alu-Trägerplatte rüberzukopieren. So rücken die SEO´s von 12cm auf 8cm zusammen(Magnet an Magnet). Die Form lehnt an den DSM´s an, die gefällt mir einfach.
    Die Chassis sollen hochkant neben den W. Ist zwar theoretisch nicht ideal, aber von der grösse der Schallwand her ideal.
    Das Volumen soll in etwa der der Alto 1 entsprechen, erst mal geschlossen.

    Zuletzt geändert von andik; 17.12.2007, 19:18.
  • Gast-Avatar
    andik

    #2
    Hallo, als Gehäuse sollen diese 2 Reste einer Küchenarbeitsplatte verarbeitet, das Problem ist nur das das Holz nur für die Fronten, Deckel und Boden reicht, die Seitenteile hab ich keine Ahnung wie ich die gestalten soll, wenn jemand ne zündende Idee hat was Optisch gut dazupasst, bitte posten! Die Weiche ist auch schon geboxsimt, werd sie morgen mal einstellen, vielleicht hat noch jemand Verbesserungsvorschläge.
    Zuletzt geändert von andik; 18.12.2007, 14:08.

    Kommentar

    • Gast-Avatar
      andik

      #3



      Hi, hier mal meine Simu, wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat, immer raus damit.
      Zuletzt geändert von andik; 02.01.2008, 19:06.

      Kommentar

      • Timo
        Registrierter Benutzer
        • 22.06.2004
        • 7792

        #4
        Hallo andik,
        Frage: gibt es einen Grund warum die den W170S nimmst?

        Ich würde in dieser hochwertigen Mittel/Hochtonbestückung mehr zum GF200 greifen.

        Zwei Verbesserungsvorschläge, ohne selbst simuliert zu haben:
        1. Leicht ansteigender Frequenzgang im Grundton und Bass. Der Mittelhochton kann einige dB ansteigend sein. Ich nehme an dass dein Abhörort einige Meter weg ist.
        2. Die Trennung zwischen Mittel und Hochton würde ich leicht höher verlegen, 4 bis 5 kHz, und die Trennung ist nicht ganz symmetrisch sauber.

        Aber, mach weiter so, die Box wird gut.

        Gruß Timo

        Kommentar

        • Gast-Avatar
          andik

          #5
          Hallo Timo,

          zur Frage: die W170S wären eben vorhanden, den GF200 hab ich noch nicht gehört, würde er, ohne jetzt zu simulieren, in gleichem Volumen, ca. 12Liter sauberer kommen? Das letzte Quäntchen Tiefgang ist nicht notwendig, in der Simu läuft der W170S in 12Liter geschlossen.

          zu 1.: Nein, der Hörplatz ist etwa 1m entfernt, rein von der Überlegung her dachte ich es wäre von Vorteil wenn der Mittel/Hochtonbereich leicht ansteigend wäre um Details besser heraushören zu können. Ich könnte mir Vorstellen das ein Vorlauter Bassbereich in kurzer Entfernung einfach das komplette Klangbild vermatschen könnte.

          zu 2.: mit symetrisch sauber nehme ich an du meinst die Filterfunktion des Bandpasses. ist gar net so leicht bei dieser Trennfrequenz einen in allen Beziehungen sauberen Übergang zu schaffen, die höhere Trennung werd ich heut abend mal testen.

          Und ich hoffe doch sehr das die Boxen später sehr gut aufspielen werden, aber da habe ich eigentlich keine Bedenken bei der Bestückung.

          PS.: Wurde der W170S hier im Forum nicht als eigentlich sehr guter Tieftontreiber entlarvt solange er nicht bis weit in den Mittelbereich getrieben wird?

          Andi

          Kommentar

          • Timo
            Registrierter Benutzer
            • 22.06.2004
            • 7792

            #6
            Hallo,
            Ich habe mal den GF200, den AL200 und den TIW200 simuliert.

            Die gehen alle NICHT in 12 Liter.

            Danach habe ich mal den AL170 genommen:


            Das passt eigentlich sehr gut.

            Meine Meinung, es gibt gute Chassis bei Visaton und es gibt sehr gute.
            (und wenige schlechte)
            Den W170 bezeichne ich als gut, allerdings würde ich in dieser hochwertigen Hochton und Mitteltonbestückung eher einen höherwertigeren TMT nehmen. Ich habe ja geschrieben, das ist meine Meinung.

            Der Kickbass ist beim AL170 etwas besser, auch der Stimmenbereich dürfte klarer sein.

            Gruß Timo

            Kommentar

            • Gast-Avatar
              andik

              #7
              Deine Simulation sieht verlockend gut aus! Glücklicherweise hab ich beide Modelle (W170S und AL170) hier und kann einfach so mal vergleichshören, natürlich mit angepasster Weiche. Wenns lohnt, dann müssen eben noch 2 AL´s bestellt werden, Visaton freut sich.
              Wenn ich ehrlich bin würden mir auch eher die AL´s dafür im Kopf rumschwirren. Jetzt müssen aber erst mal die Gehäuse gebastelt werden. Da die recht einfach ausfallen, wird das ganze hoffentlich bald spielbereit sein. Danke erst mal für deine Hilfe!

              Kommentar

              • Timo
                Registrierter Benutzer
                • 22.06.2004
                • 7792

                #8
                Bitte, ich helfe gerne.

                Ich gebe nicht auf, und wird auch demnächst bei mir gebaut, die GF200 werden sehr unterschätzt, und passen in der Kombination sicher sehr gut, allerdings wird der GF200 mehr Volumen benötigen. 12 Liter sind hier eindeutig zu wenig.
                Meine Simus von dieser Kombination sind schon gut zwei Jahre alt und schwirrt immer mal bei mir im Kopf rum, auch ich wollte schon sehr lange mal die G50 einsetzen, auch die G20 SC habe ich jetzt schätzen gelernt. eins ehr guter Bass dazu ist der Gf200, alternativ dazu der AL200, allerdings habe ich die Simu nicht sooo gut hinbekommen, der AL200 ist etwas laut dafür. Der TIW200 dagegen sehr viel zu leise, da müsste man schon zwei nehmen, auch das habe ich schon simuliert.

                Eine Idee für eine sehr schmale Stand-Box wäre der Einsatz von zwei AL130 mit G50 und G20SC.

                Gruß Timo

                Kommentar

                • Gast-Avatar
                  andik

                  #9
                  Nach dem Motto "mühsam ernährt sich das Eichhörnchen", sin d jetzt endlich die Mittel/Hochton Einheiten fertig, die liebe Zeit!

                  @Timo
                  was meinst du mit "Ich gebe nicht auf"?

                  Kommentar

                  • Jann
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.04.2006
                    • 2253

                    #10
                    Ui, sehr schick!!! :-)

                    So gefällt mir das :-) Und wieder ein Grund mehr an Kalotte im Mittelton zu denken :-)

                    Jann

                    Kommentar

                    • SvenT
                      Registrierter Benutzer
                      • 24.09.2004
                      • 2685

                      #11
                      auf dem boxsim-ausschnitt mit dem frequenzgang scheint die box sehr linear abgestimmt zu sein.

                      du hast aber bei verwendung einer mittelton-kalotte das problem, dass diese sehr breit abstrahlt,
                      lass boxsim mal den energiefrequenzgang einblenden!!!!!

                      da wirst du einen starken buckel im mittelton feststellen.
                      Die Chance ohne Tippschein im Lotto zu gewinnen ist fast genauso hoch wie mit Tippschein.

                      Kommentar

                      • System Panic
                        Registrierter Benutzer
                        • 17.01.2003
                        • 330

                        #12
                        Schon mal über ein GHP Gehäuse nachgedacht ? Das müsste nach einem Kurzcheck in Boxsim auch gehen, zwar nur 80 dB aber fast bis 50 hz runter... wobei da der W170 besser passt als der GF200.

                        Kommentar

                        • SvenT
                          Registrierter Benutzer
                          • 24.09.2004
                          • 2685

                          #13
                          naja, wenn's wirklich eine REGAL-box wird, dann kommt durch die "wandaufstellung" sowieso noch einiges im bass dazu....
                          Die Chance ohne Tippschein im Lotto zu gewinnen ist fast genauso hoch wie mit Tippschein.

                          Kommentar

                          • Timo
                            Registrierter Benutzer
                            • 22.06.2004
                            • 7792

                            #14
                            @andik
                            Hallo, ich merke das Thema wird zum Knüller.
                            Die Mittelhochtoneinheit gefällt mir außerordentlich gut.

                            Gruß Timo

                            Kommentar

                            • Gast-Avatar
                              andik

                              #15
                              Hallo,
                              also der Mitteltonbuckel hält sich in Grenzen, hab oben mal einen Shot mit E-Gang eingestellt. Aber nachdem ich Timos Weiche sah hab ich meine schnell vergessen. Obwohl ich den Frequenzgang des Mitteltöners anders Präsentiert bekomme wenn ich die selbe Weiche in Boxsim eingebe, da zeigt sich ein 3dB Anstieg bis 3kHz. Auch verschiedene Gehäuse-Eingaben haben da nix dran verändert, irgendwo steckt da noch ein Geheimnis. Nach dem GHP-Vorschlag hab ich gestern abend mal ne Weiche zamgewurschtelt, erst mal nur um zu sehen wie es aussehen könnte, würde so aussehen:

                              Der Wirkungsgrad geht aber schon massiv in den Keller, ich glaube das ist es nicht wert.
                              Die Box wird jedoch dann relativ frei stehen, müsste man hören ob sich ne Bassanhebung lohnen würde.

                              Die M/H-Einheit soll mal was anderes sein, muss ja net immer zwingend Original verbaut werden. Ausserdem bringt sie auch noch Funktion mit, lohnt sich denk ich schon.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X