Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

@Visaton Wann kommen nun die neuen Subwooferbauvorschläge?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • jogi6
    Registrierter Benutzer
    • 24.01.2005
    • 9

    @Visaton Wann kommen nun die neuen Subwooferbauvorschläge?

    z.B. für den Tiw 250xs

    Mich würde auserdem Interessieren ob es weitere reine Subwooferchassie like dem Tiw 200 geben wird?

    mfg Jürgen
  • harry_m
    Registrierter Benutzer
    • 16.08.2002
    • 6421

    #2
    Es gibt den TIW200XS, TIW250XS, TIW300.

    Somit ist eine Reihe vorhanden, die im 50mm Schritt alles abdeckt, was im Selbsbau zum Einsatz kommt und erforderlich ist.

    Der TIW400 bekommt leider keinen Nachfolger, denn er wurde kaum gekauft und ist damit unrentabel geworden.

    Darunter gibt es den AL170, der auch beachtliche Leistung bringt. (Auch wenn es kein Subwoofer Chassis ist).

    Zwischenstufen wären zwar möglich, sind wirtschaftlich gesehen allerdings unsinnig: Selbstbauer kaufen einfach zu wenig.

    Woran hättest Du denn so gedacht?
    Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
    Harry's kleine Leidenschaften

    Kommentar

    • arnegger
      Registrierter Benutzer
      • 11.03.2004
      • 937

      #3
      ich denke, er meint reine Subwooferchassis, bei denen oberhalb 200hz würklich fertig ist.

      gruss
      stefan

      Kommentar

      • harry_m
        Registrierter Benutzer
        • 16.08.2002
        • 6421

        #4
        Mit der Frage "woran hättest Du denn so gedacht" meinte ich eigentlich "was fehlt Dir denn im Visaton Programm?"
        Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
        Harry's kleine Leidenschaften

        Kommentar

        • bulla
          Registrierter Benutzer
          • 23.08.2002
          • 514

          #5
          Was mir, als Heimkinoenthusiast, persönlich fehlt, angesichts der Konkurrenz aus dem Fertigsektor(z.B. SVS), sind die extremen Langhuber mit linearem Xmax > +-20mm und damit Einsatzmöglichkeiten bis 20hz runter (Marketing!).

          Die Tiws sind da schon nicht schlecht (und reichen in der Regel aus), nur wenn bei manchen selbst ein TL nicht ausreicht (Woofas 400er schlägt regelmässig an, ein anderes Mitglied aus dem Forum (komme grad net auf den Namen) will sich 2 TLs in sein Heimkino stellen), frage ich mich, ob es nicht sinnvoller ist, für diesen Einsatzbereich eben solche Spezial-Chassis auf den Markt zu bringen, die ihren Hub in solchen Konstruktionen (immerhin sind es 450l, die geopfert werden müssen) voll ausspielen können.

          Vor allem dann, wenn, wie jetzt angeblich, eine TL mit 2 Tiw300 vorgestellt werden soll, die auf jeden Fall im Pegel limitiert sein wird im Vergleich zum Original.

          Ob dafür ein Markt vorhanden ist, wissen die Visatöner aber wohl am besten (positiv sieht es anscheinend nicht aus...Markenphilosophie dürfte aber auch kein Gegengrund sein, wenn man den 200xs betrachtet; letzterer ist halt nur viel zu klein ).
          Wenn der Preis dieser Chassis nicht viel höher liegen würde als der der normalen Tiws(ohnehin schon nicht gerade Schnapperl), dann könnte damit, angesichts der Geizgeil-Mentalität, die heutzutage herrscht, vielleicht der eine oder andere Fertigsubkäufer bekehrt werden (betreibe dahingehend ohnehin schon aktiv Werbung im Hifi-Forum ), was aber natürlich, wie alles, mit Risiko verbunden wär.
          Mein Heimkino

          Kommentar

          • jogi6
            Registrierter Benutzer
            • 24.01.2005
            • 9

            #6
            genau ich meint reine Subwooferchassis, bei denen oberhalb 200hz schluss ist, es gibt ja hierfür nur den Tiw 200, würde mir einen Tiw 300
            in der art wünschen mit sehr grossem Hub!

            Ich habe übrigens 5 mal die Vox 253 die mir eigentlich mehr als genug Bass bringen!

            Kommentar

            • harry_m
              Registrierter Benutzer
              • 16.08.2002
              • 6421

              #7
              Hallo Patrik,

              was das Thema "Membranmaterial" betrifft: ich sehe es hier sehr programmatisch - ist das Chassis gut, so interessiert der Membranstoff nicht. Als Beispiel dafür soll man bedenken, dass Ted Jordan es geschafft hat, bei seinen Breitbändern ein Ergebnis herauszuholen, dass manche auch mit dem immer so hochgelobten Papier nicht erreichen können...

              Und Vifa hat plötzlich ein Basstreiber mit einen Aluminium Membran - nur dass sie im dezenten Schwarz gehalten wird...

              Die Sinnhaftigkeit eines kleinen Basschassis ist für mich persönlich nicht mehr nachvollziehbar: denn es geht nur noch mit enomen Verlusten an Wirkungsgrad, und somit in den Lautsprechern kaum interessant, und ein Minisubwoofer ist zwar als Gag lustig, wird jedoch bestimmt nicht zu einem Renner.

              Vielen Dank für die Blumen ...

              @bulla:

              Dass beim Woofie der TIW im TL Sub anschlägt soll nicht unbedingt dafür sprechen, dass der TIW zu wenig Leistung bringnt, sondern dass beim Woofie wohl etwas Geschirr im Schrank fehlt.... (Sorry Woofie, aber das war soooo ein gefundenes Fressen...) Es wird definitiv nur ganz wenige Benutzer geben, bei denen der etwas verkleinerte TL-Sub zu wenig Leistung bringen wird.

              Wie ich schon vorher schrieb: die grossen Brummer so imposant sie auch wirken mögen, sind Ladenhüter.

              P.S.: es gibt ja den kleinen "Raptor": ich sah mal einen Subwoofer der mit mehreren Raptoren bestückt wurde. Kostet schweine Geld, und drängt die Frage auf "wofür das Ganze bitte"
              Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
              Harry's kleine Leidenschaften

              Kommentar

              • bulla
                Registrierter Benutzer
                • 23.08.2002
                • 514

                #8
                Ich sehe das so:

                In letzter Zeit, ab dem Siegeszug der DVD etwa, ist der Anspruch an den Tieftöner gewachsen.
                Die Quantität der auf der LFE-Spur, aber auch auf den normalen Kanälen, enthaltenen Frequenzen <30hz hat, zumindest meiner Meinung nach, spürbar zugenommen.
                Hat "früher" noch ein Ti-40 (und auch jetzt noch) ausgereicht, kommt er nun aufgrund seines Hubs doch so langsam an die Grenzen, da immer tiefere Frequenzen wiedergegeben werden müssen (Subsonicfilter etc. jetzt mal aussen vor gelassen).

                Beispiel T-40:
                -10dB @25hz schafft heutzutage fast jeder Sub, Maxpegel ist natürlich durch die 15" etwas höher als beim Durchschnitt; aber den 400er gibts nicht mehr.
                Noch eklatanter:
                Der T-36:
                -10dB bei 35hz:
                VIEL zu wenig, sorry. Der würde bei den meisten mittlerweile schneller anschlagen, als einem lieb ist. Zudem verliert man fast eine Oktave im Tief/Ultrabass gegenüber modernen Konstrukten.

                Das ist meiner Meinung nach ausbaufähig. Der 200xs hats bewiesen, dass Visaton 20hzler bauen kann, nur Membranfläche ist deutlich zuwenig vorhanden, etwas mehr Hub wäre auch nicht schlecht.
                Mein Heimkino

                Kommentar

                • Maschinist
                  Registrierter Benutzer
                  • 16.10.2005
                  • 126

                  #9
                  ich hab zwar leider nur sehr beschränkte kenntnisse in sachen lautsprechertechnik und -verwendung, aber es gibt ja noch andere hersteller (ich bin trotzdem treuer visaton anhänger ).
                  wie wärs z.b. mit emphaser - die haben ordentliche brocken.
                  Gebaut: Vox253, Sub T36.39, Harnisch, Tusko

                  Kommentar

                  • MrWoofa
                    Registrierter Benutzer
                    • 22.09.2001
                    • 4753

                    #10
                    Suchst du sowas? http://www.ground-zero-audio.com/english/05_pw15xq.htm

                    Kumpel von mir hat 2 von den kleinen Nuclear 12" im Auto, ist echt beeindruckend wenn die bei ca. 25Hz sogut und gerne +/- 30mm Hub machen Und die können erstaunlicherweise noch sehr präzise - kräftigen Amp vorrausgesetzt.
                    Grüße,

                    www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

                    Kommentar

                    • harry_m
                      Registrierter Benutzer
                      • 16.08.2002
                      • 6421

                      #11
                      Da muss erst der Waffenschein erworben werden.

                      Und mit Begriffen wie "N_u_c_l_e_a_r" und "P_l_u_t_o_n_i_u_m" ist man ganz schnell ins Visier der gewissen staatlichen Organisationen geraten....
                      Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
                      Harry's kleine Leidenschaften

                      Kommentar

                      • We-Ha
                        Moderator
                        • 26.09.2001
                        • 12181

                        #12
                        Was bin ich froh, das ich so ein Simpel bin, der mit Lautstärken auskommt, wo man sich noch (mit normaler Stimmbandamplitde) unterhalten kann !
                        Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
                        Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....

                        Kommentar

                        • Quaschdl
                          Registrierter Benutzer
                          • 17.08.2004
                          • 454

                          #13
                          Ist 10.000 Watt RMS bei dem Ground Zero nicht ein wenig aus der Luft gegriffen? Vielleicht steht da eine "0" zuviel? Da müsste doch die Membran zu glühen anfangen (Und die schwingspule wird dann wahrscheinlich zur Kernfusion benutzt, vielleicht daher der Name...
                          To generalise is to be an idiot.

                          Kommentar

                          • harry_m
                            Registrierter Benutzer
                            • 16.08.2002
                            • 6421

                            #14
                            Original geschrieben von Quaschdl
                            Ist 10.000 Watt RMS bei dem Ground Zero nicht ein wenig aus der Luft gegriffen?
                            Wieso? Hast Du irgendiwe bedenken, wenn jemand erzählt, dass er die Leistung von 10 Bügeleisen in der Schwingspule "verbraten" kann...?
                            Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
                            Harry's kleine Leidenschaften

                            Kommentar

                            • MrWoofa
                              Registrierter Benutzer
                              • 22.09.2001
                              • 4753

                              #15
                              Hi,

                              bei einem bestimmten Gehäusegröße / Abstimmung gibt GZ glaube sogar Garantie da drauf das der Woofer das mitmacht.

                              Und unter 1kW zur Verfügung stehender RMS Leistung kommt ausden Wuchtbrummen nix raus, was einen Hifi-Anhänger irgendwie begeistern könnte.

                              Die Nuclear 12" meines Kumpels lassen sich mit seiner 1,5kW Endstufe gerade mal so bei 25Hz an das Ende ihrer Auslenkung treiben - bei höheren Frequenzen geht da deutlichmehrLeistung rein.
                              Grüße,

                              www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X